Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V.

Ihre Spende ermöglicht unser Engagement

Spendenkonto:
Bank: GLS Bank eG
IBAN:
DE36 4306 0967 8023 3348 00
BIC: GENODEM1GLS



Suche in www.lebenshaus-alb.de

Suchergebnisse

 

Ihre Suche nach "Sabine Kebir" ergab 107 Treffer

10. August 2019 | Flucht, Migration und Asyl
Libyen: Unter allen Umständen auf ein Schlauchboot

An legalen Möglichkeiten, nach Europa zu migrieren, fehlt es trotz aller Versprechungen noch immer. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
29. Juli 2019 | Internationales, Militär und Krieg
Europäische Bringschuld

Libyen: In der Schlacht um Tripolis werden Flüchtlinge zu Opfern. Die EU ist verwickelt, tut aber nichts, um ihnen zu helfen. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
26. Juni 2019 | Internationales, Militär und Krieg
Syrien: Gebt ihnen Asyl

Dieses Terrain sei "das letzte Rückzugsgebiet der Rebellen", heißt es immer wieder. Nun wird die Provinz Idlib seit Wochen von der syrischen und russischen Luftwaffe angegriffen. Bahnt sich damit eine humanitäre Katastrophe an wie seit der Schlacht um Aleppo im Herbst 2016 nicht mehr? Sicher ist das zu befürchten, doch gäbe es Wege, ein solches Desaster zu verhindern, außer der unrealistischen, an die Regierung Syriens gerichteten Aufforderung, auf die Souveränität über diese Region zu verzichten. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
18. Juni 2019 | Internationales, Militär und Krieg
Alle sollen abtreten

Auch während des Ramadan ist in Algerien landesweit protestiert worden. Die Armee neigt zur Verbrüderung und greift bisher nicht ein. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
27. Mai 2019 | Internationales, Militär und Krieg
Ägyptens und Libyens Begriffssystem verstehen

Richtig - aus der ersten durch den "Ägyptischen Frühling" ermöglichten Wahl gingen die Muslimbrüder mit Mohamed Mursi an der Spitze als stärkste Kraft hervor. Viele Europäer verstehen diesen Sieg noch immer als Triumph der Demokratie, der durch Eingreifen des Militärs unter Abelfattah al-Sisi dann verspielt worden sei. Schon lange heißt es, dass al-Sisi Ägypten wieder zur Diktatur mache. Und die jüngste Verfassungsänderung, die ihm mehr Macht und die Möglichkeit gibt, noch mehrfach für das Präsidentenamt zu kandidieren und es bis 2030 innehaben zu können, ist tatsächlich ein bedenkliches Signal in Richtung Autoritarismus. Und doch verbirgt sich hinter dieser, die deutschen Medien dominierenden Auffassung eine durch schematisch-unhistorische Maßstäbe geprägte Begrifflichkeit von Demokratie und Diktatur. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
29. April 2019 | Internationales, Militär und Krieg
Wir bomben nicht für jeden

Libyen: Marschall Haftar könnte das Land stabilisieren. Im Westen hat er trotzdem viele Gegner. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
17. April 2019 | Internationales, Militär und Krieg
Algerien: Ein neues Los

Ein ungeahnter Bürgersinn greift um sich. Die Elite soll weg, die Korruption soll weg, der Müll soll weg. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
13. April 2019 | Buchrezensionen
Bedingungslose Kompensation

Antideutsche: Moshe Zuckermann attestiert so manchem Deutschen eine Neurose. Als Heilmittel empfiehlt der israelische Soziologe den Universalismus des Völkerrechts. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
31. März 2019 | Internationales, Militär und Krieg
Algerien: Haut ab!

Es gibt eine neue Regierung. Die Straßenproteste aber wollen den Systemwechsel. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
18. März 2019 | Internationales, Militär und Krieg
Libyen: Ein neuer starker Mann

Chalifa Haftar hat den Süden des Landes befriedet. Längst überstrahlt er die Regierung in Tripolis. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
17. Januar 2019 | Internationales, Militär und Krieg
Algerien: Schwanengesang

Nichts kränkt die Algerier mehr, als dass sie seit 2013 einen nur durch Wunderkräfte der Medizin am Leben gehaltenen Staatschef haben, der nach mehreren Schlaganfällen im Rollstuhl sitzt und keine Reden mehr hält. Ab und zu zeigt man Abdelaziz Bouteflika im Fernsehen, und jedes Mal erscheint er hinfälliger. Im April soll Präsident Bouteflika, obwohl kaum amtsfähig, erneut gewählt werden. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
09. Januar 2019 | Gesellschaft
Erinnerungskultur: Blinder Fleck

An die Gewalt, die mit dem Ende der Novemberrevolution vor 100 Jahren einherging, wird kaum erinnert - dafür gibt es Gründe. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
02. Januar 2019 | Internationales, Militär und Krieg
Die Guten gehen

Braindrain Der "Arabische Frühling" war sozial gesehen ein Rohrkrepierer. Abwanderung scheint weiter der einzige Ausweg. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
27. November 2018 | Internationales, Militär und Krieg
Libyen: Die dritte Kraft

Die zwei mächtigsten Konfliktparteien einigen sich auf Wahlen - und holen Islamisten mit ins Boot. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
10. November 2018 | Gesellschaft
Almosen der Macht

1918: Die Sozialistinnen Rosa Luxemburg und Clara Zetkin sahen in der Novemberrevolution kaum Chancen für einen radikalen Umbruch. Eine reformistische SPD war zu stark. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
02. November 2018 | Internationales, Militär und Krieg
Herren der Welt

Beim Fall Khashoggi zeigt der Westen einmal mehr, was er von Menschenrechten wirklich hält. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
18. Oktober 2018 | Internationales, Militär und Krieg
Staatsterror im Konsulat

Der Journalist Jamal Kaschoggi wurde im saudischen Konsulat in Istanbul umgebracht. Mit Konsequenzen für Saudi-Arabien tut sich der Westen schwer. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
18. Oktober 2018 | Internationales, Militär und Krieg
1988: Algerischer Herbst

Ein Aufstand der städtischen Jugend entfesselt eine Dynamik der Demokratie, die das Einparteiensystem ins Wanken und die Staatspartei FLN um ihre Hegemonie bringt. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
29. September 2018 | Internationales, Militär und Krieg
Verkauf von Brandbeschleunigern

Große Koalition Alle meckern über die Zusammenarbeit von CDU, CSU und SPD. Bei Waffengeschäften funktioniert sie allerdings bestens. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
30. August 2018 | Gesellschaft
Deutsche Standards

Nach der Pogromstimmung und den Jagdszenen in Chemnitz muss ein ganzes System auf den Prüfstand. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
28. August 2018 | Buchrezensionen
Boykott gegen Boykott

Ein Buch über die BDS-Kampagne meidet klare Aussagen über die Zukunft des palästinensisch-israelischen Verhältnisses. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
17. August 2018 | Internationales, Militär und Krieg
Das Wort des Propheten

Jemen: Am Golf von Aden spielt sich eine humanitäre Katastrophe ab. Trotzdem scheint uns dieser Konflikt wenig zu berühren. Warum? Von Sabine Kebir.

(mehr...)
09. August 2018 | Internationales, Militär und Krieg
Syrien: Wo alles begann

Diplomatische Weichenstellungen haben die zügige Offensive der Assad-Armee in Daraa und Quneitra begünstigt. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
01. August 2018 | Flucht, Migration und Asyl
Asyl: Sicher ist möglicherweise sicher

 Algerien, Tunesien und Marokko werden zu undifferenziert wahrgenommen. Europa interessiert nur, dass die Maghrebstaaten ihre unerwünschten Bürger wiederaufnehmen. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
29. Juli 2018 | Internationales, Militär und Krieg
Algerien: Ab in die Sahara

In Deutschland wird gestritten, ob und - wenn ja - wie viel Migration von jenseits des Mittelmeeres zu verkraften ist, und in welchen Fällen Migranten abgewiesen werden können. Kaum ins Bewusstsein tritt, dass durch diskrete Übereinkünfte mit der EU die Abwehr subsaharischer Migranten in Nordafrika immer effizienter betrieben wird. Algerien zum Beispiel hat mit Mali und Niger Verträge sowohl über Arbeitsmigration als auch Rückführungen ausgehandelt. In der Konsequenz heißt das, von Zeit zu Zeit werden Menschen abgeschoben, die ihre Arbeit verloren oder keine Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
07. Juli 2018 | Flucht, Migration und Asyl
Zentren und Gesetz

Alles andere als neu ist die Idee, sie zählt jedoch zu den angeblichen Verhandlungserfolgen Angela Merkels beim EU-Gipfel in Sachen Flüchtlingspolitik: Geprüft werden soll, ob "Auffanglager" außerhalb der Europäischen Union in einem oder mehreren nordafrikanischen Ländern eingerichtet werden können. Damit soll das Sterben im Mittelmeer verhindert und die afrikanische Migration gen Europa in geordnete Bahnen gelenkt werden. Bislang hat sich noch kein nordafrikanisches Land für solche Lager erwärmen können, und daran hat sich auch nichts geändert. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
22. Mai 2018 | Internationales, Militär und Krieg
1968: Skeptische Brüder

Der "Prager Frühling" setzt auf Reformen und schreckt die Bruderparteien der KPC. Sie sehen den Sozialismus akut bedroht. Ein gemeinsamer Brief soll Prag umstimmen. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
13. Mai 2018 | Internationales, Militär und Krieg
Iran: Szenarien der Eskalation

Israel greift das Bürgerkriegsland Syrien immer häufiger an, um dort die Präsenz und den Einfluss Teherans zurückzudrängen. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
18. April 2018 | Internationales, Militär und Krieg
Saudi-Arabien: Salman spricht’s aus

Für Saudi-Arabien und die USA verläuft der Syrienkrieg alles andere als wunschgemäß. Eine Verständigung über gemeinsame Interessen im Nahen Osten erscheint unabdingbar. Deshalb hält sich Kronprinz Mohamed Salman bin Salman für längere Zeit in den Vereinigten Staaten auf - über Besuche in Frankreich und Deutschland wird spekuliert. Weitgehend unbeachtet bleibt ein ausführliches, am 22. März der Washington Post gegebenes Interview Salmans über die Kooperation zwischen dem Westen und den saudischen Herrschern zur weltweiten Förderung des Salafismus. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
05. April 2018 | Internationales, Militär und Krieg
Israel/Saudi-Arabien: Gegen Teheran

Prinz Salman äußert sich erkennbar israelfreundlicher als seine Vorgänger. Die Feindschaft zu Teheran hat Vorrang. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
09. März 2018 | Internationales, Militär und Krieg
Syrien: Islamistische Internationale

Es sind nicht zuerst religiöse Bruchlinien, die zu Schlachten wie jetzt um Ost-Ghuta führen. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
05. März 2018 | Internationales, Militär und Krieg
Nicht nur die Hardliner, auch die Reformer tragen Mitverantwortung

Mohssen Massarrat ist emeritierter Professor für Politik und Wirtschaft des Fachbereichs Sozialwissenschaften. Regelmäßige NachDenkSeiten-Leser kennen ihn auch aufgrund seiner Interviews und Gastartikel für die NachDenkSeiten. Geboren ist Mohssen Massarrat in Teheran und er gilt als Kenner der iranischen Politik. Im Interview mit Sabine Kebir, das es auf weltnetz.tv auch in einer einstündigen Langversion gibt, spricht er über die aktuellen Proteste im Iran.

(mehr...)
01. Februar 2018 | Internationales, Militär und Krieg
Ägypten: In terroristischem Dauerstress

Nach dem Anschlag auf die Moschee al-Rawda bombardierte die Armee angebliche Verstecke von Islamisten. Die eigentlichen Ursachen bekommt man damit nicht in den Griff. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
18. Januar 2018 | Internationales, Militär und Krieg
Tunesien: Das verflixte siebte Jahr

Politisch hat sich der Arabische Frühling hier als einziges durchsetzen können. Doch wirtschaftlich geht es den meisten Tunesiern schlechter als vorher. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
31. Dezember 2017 | Internationales, Militär und Krieg
Naher Osten: Geparkte Kämpfer

Der Krieg gegen den IS scheint gewonnen, die Enttäuschung über den Westen wächst aber weiter. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
24. November 2017 | Internationales, Militär und Krieg
Hang zum Affront

Plötzlich fremdelt Außenminister Sigmar Gabriel mit der Politik Saudi-Arabiens im Nahen Osten und nennt dessen Vorgehen "Abenteurertum". Von Sabine Kebir.

(mehr...)
20. November 2017 | Internationales, Militär und Krieg
Saudi-Arabien: Ziemlich beste Feinde

Seit der Demission des libanesischen Premiers al-Hariri brodeln erneut die Spannungen mit Iran. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
23. Oktober 2017 | Internationales, Militär und Krieg
“Die hohle Geste wird gebraucht”

Interview von Sabine Kebir: Der israelische Historiker Moshe Zuckermann über Trump, Netanjahu und die Zielscheibe Iran.

(mehr...)
23. August 2017 | Internationales, Militär und Krieg
Nordirak: Mit Bedacht teilen

Aus Rücksicht auf die Türkei drängt Washington die kurdischen Autoritäten, das für den 25. September anberaumte Referendum über die Unabhängigkeit zu verschieben. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
09. August 2017 | Internationales, Militär und Krieg
Jerusalem: Zündeln am Tempelberg

Jerusalem Der Konflikt um die heiligen Stätten von Juden und Arabern geht weiter. Den IS freut es - aber nicht nur ihn. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
03. Juli 2017 | Internationales, Militär und Krieg
Liebling des Monarchen

Mohammed bin Salman ist neuer saudischer Kronprinz - und führt bereits im Jemen Krieg gegen Irans Verbündete. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
21. Juni 2017 | Internationales, Militär und Krieg
Mit dem Krieg im Gepäck

Wenn es zutrifft, dass sich Saudi-Arabien und die USA darüber abgestimmt haben, die Katar-Krise loszutreten, dann stellt sich die Frage, welche Rolle der spektakuläre Doppelanschlag im Iran dabei gespielt hat. Der "Islamische Staat" (IS) reklamierte die Bluttat für sich. In Saudi-Arabien dürfte sich die Trauer über die Opfer trotzdem in Grenzen gehalten haben. Denn die Anschläge in Teheran zielten auf Identitätssymbole des Iran, die nicht nur dem Wahhabismus des IS, sondern auch dem saudischen Wahhabismus ein Gräuel und den USA zumindest ein Dorn im Auge sind: auf das demokratisch gewählte Parlament und das Mausoleum des Ayatollah Khomeini. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
14. April 2017 | Internationales, Militär und Krieg
Ägypten: Schwärende Wunden

Der IS kompensiert seine strategische Defensive in Syrien, indem er regionale Netzwerke zu Gewaltakten animiert. Dabei geraten auch die koptischen Christen ins Visier. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
08. April 2017 | Internationales, Militär und Krieg
Freiluftgefängnis in Syrien

Saudi-Arabien: Präsident Trump bricht doch nicht mit Riad. Das produziert sonderbare Ergebnisse. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
15. März 2017 | Internationales, Militär und Krieg
Nestflucht nach Algier

Frankreich: Emmanuel Macron würde sich als Präsident für die einst in Algerien begangenen Verbrechen entschuldigen. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
10. Februar 2017 | Internationales, Militär und Krieg
Aderlass

Die Abkehr der Afrikanischen Union vom Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag würde seine Legitimität wie nie in Frage stellen. Die Schuld daran aber tragen andere. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
18. Januar 2017 | Internationales, Militär und Krieg
Algerien: Eiserne Lady auf Klassenfahrt

Das Land ist reich, aber die Ergebnisse der Schulpolitik sind äußerst bescheiden. Die Bildungsministerin will das nun endlich ändern. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
27. Oktober 2016 | Internationales, Militär und Krieg
Zuletzt ein Scherbenhaufen

Erstmals verbreiteten Agenturen am Morgen des 6. Oktobers die Nachricht, dass es nun doch zur Öffnung "humanitärer Korridore" kommen solle, durch die Zivilisten und zur Aufgabe bereite Kämpfer dem Inferno von Ostaleppo entkommen könnten. Dem liege eine Einigung der Außenminister Sergej Lawrow und John Kerry zugrunde, hieß es, obgleich die Kontakte offiziell als abgebrochen galten. Später wurde die Nachricht ohne diesen Zusatz kolportiert. Es erhärtet sich der Eindruck, dass sich US-Präsident Barack Obama in den letzten Wochen seiner Amtszeit nicht auf ein Konfliktszenario einlässt, das alle seine Vorgänger vermieden haben - eine direkte Konfrontation mit Russland. Andererseits scheint er jedoch auch keine Kontrolle darüber zu haben, was in Ostaleppo zur Zeit geschieht. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
07. Oktober 2016 | Internationales, Militär und Krieg
Algerien: Eine eigene Dynamik

Die Meinungsfreiheit ist nach wie vor heftig umkämpft. Aber die autoritäre Regierung muss der Zivilgesellschaft immer mehr Zugeständnisse machen. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
22. September 2016 | Internationales, Militär und Krieg
Syrien: Spirale der Gewalt

Nach dem Scheitern der Waffenruhe ist die Lage angespannter als zuvor. Schlimmer noch: Die Gefahr der Eskalation zwischen den USA und Russland ist keineswegs gebannt. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
21. September 2016 | Internationales, Militär und Krieg
Zwischen den Stühlen

Türkei: Allein wegen der heftigen geostrategischen Rivalität im arabischen Raum bleibt das Land ein unverzichtbarer Partner des Westens. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
07. September 2016 | Internationales, Militär und Krieg
Arabien: Trügerische Fassaden

Nicht nur die Regierungskrise in Tunesien zeigt: Der islamischen Welt ist mit der Demokratie des Westens oft nicht geholfen. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
27. Juli 2016 | Internationales, Militär und Krieg
Saudi-Arabien: Das große Flattern

Am Ende des heiligen Monats Ramadan wurde Saudi-Arabien von einer zumindest teilweise koordinierten Attentatsserie heimgesucht, zu der sich der Islamische Staat (IS) bekannt hat. Das ausgelöste Mitgefühl kann dem Eindruck Vorschub leisten, die saudische Monarchie sei nicht mehr Triebkraft islamistischer Gewalt weltweit, sondern zu deren Opfer geworden. Sie müsse daraufhin von den westlichen Ländern als wohl zweifelhafter, aber quasi natürlicher Bündnispartner angenommen werden. Immerhin kann Riad für sich geltend machen, dass Polizei und Geheimdienst jeden unnachgiebig verfolgen, bei dem auch nur der leiseste Verdacht besteht, dem IS gewogen zu sein. Schon wer die Dschihadisten ohne jede Absicht in einem Telefonat erwähnt und abgehört wird, gerät unter Verdacht. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
13. Juli 2016 | Internationales, Militär und Krieg
Algerien: Hammel am Himmel

Der Süden sucht sein Heil zwischen Terrorgefahr und Konsumfreuden. Eindrücke einer Transsahara-Tour. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
25. Mai 2016 | Internationales, Militär und Krieg
Syrien: Es war einmal ein Staat

Wird das Land in konfessionell geprägte Entitäten gespalten, gibt es dafür historische Muster. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
27. April 2016 | Internationales, Militär und Krieg
Algerien: Zuflucht auf Zeit

Die Bauwirtschaft des Maghreb-Staates lebt von Zuwanderern aus westafrikanischen Ländern, die größtenteils nach Europa weiterziehen wollen. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
10. März 2016 | Flucht, Migration und Asyl
Asyl: Prädikat sicher

Was die Bundesregierung als "sicheres Herkunftsland" erachtet, orientiert sich nicht an Menschenrechten. Denn in Algerien, Tunesien und Marokko sind diese nicht viel wert. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
18. Februar 2016 | Internationales, Militär und Krieg
Algerien: Frühling der Berber

Nach Jahrzehnten wird ein Sprachenkonflikt endlich eingedämmt, andere Unruheherde aber bleiben. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
07. Januar 2016 | Internationales, Militär und Krieg
Saudi-Arabien: Angst vor Autoritätsverlust

Das wahhabitische Regime in Riad fürchtet um seine Autorität im Inneren und flüchtet sich in den Religionskonflikt mit den Schiiten und einen Machtkampf mit dem Iran. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
14. Dezember 2015 | Internationales, Militär und Krieg
Syrien: Zerstückeln heißt zerstören

Eine internationale Anti-IS-Koalition braucht zunächst ein klares Bekenntnis zur territorialen Integrität des Landes. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
10. Dezember 2015 | Internationales, Militär und Krieg
Nicht in Berlin: Marlboros im Harem

Raqqa, heute unter dem Regiment des IS, war früher eine orientalische Stadt im interessantesten Sinn. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
27. November 2015 | Internationales, Militär und Krieg
Mali: Spirale der Gewalt

Mit dem Anschlag hat al-Qaida gezeigt, dass mit ihr auch im Süden zu rechnen ist. Das spielt den Plänen von Ursula von der Leyen in die Karten. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
25. November 2015 | Internationales, Militär und Krieg
13.11.

Der IS wandelt sich zu einem Hybrid aus Territorialmacht und international agierender Terrororganisation. Umso wichtiger, dass der Westen nicht seine Fehler wiederholt. Analyse von Sabine Kebir.

(mehr...)
23. Oktober 2015 | Internationales, Militär und Krieg
Israel/Palästina: Im Chaos der Selbstzerfleischung

Die Länder, die sich als Israels engste Bündnispartner bezeichnen, darunter auch Deutschland, werben seit einiger Zeit stärker denn je für die Zwei-Staaten-Lösung. Das impliziert, ein klassischer Militärschlag der israelischen Armee würde weit weniger toleriert als früher. Auch weil sich ehemalige Soldaten weiter öffentlich und mit deutlicher Kritik zum Kriegseinsatz im Gazastreifen (2014) äußern, haben Kräfte, die immer noch von einer ungehemmten Expansion des israelischen Staates träumen, das Nachsehen. Sie unterliegen dem Eindruck, sich nicht mehr auf eine Armee verlassen zu können, die sie bisher für die ihre hielten. Ungeachtet dessen kann die Regierung von Premier Benjamin Netanjahu die Siedlungspolitik fortsetzen. Sie wird daran weder von der Weltgemeinschaft noch von den engsten Alliierten gehindert. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
19. Oktober 2015 | Internationales, Militär und Krieg
Weltkultur: Du sollst Zeugnis bewahren

Palmyra ist ein Symbol für die Koexistenz der Religionen, das der Islamismus vernichten will. Die reaktionäre Ideologie wird aber scheitern. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
18. September 2015 | Internationales, Militär und Krieg
Algerien: Trauer und Tränen

In der Sahara breiten sich Konfliktherde aus, seit Alteingesessene mit Übersiedlern aus dem Norden um knappe Ressourcen konkurrieren. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
02. Juli 2015 | Internationales, Militär und Krieg
Islamisten: Hilflos in Tunesien

Der Anschlag zeigt, wie verwundbar das Land ist. Aber auch der Westen hat viele Fehler im Nahen Osten gemacht. Sabine Kebir.

(mehr...)
25. Juni 2015 | Internationales, Militär und Krieg
Ägypten: Gründlich daneben

Der ägyptisch-britische Al-Jazeera-Journalist Ahmed Mansour wurde in Berlin festgenommen und kurz darauf wieder freigesetzt. Nun wird spekuliert, wer dahintersteckt. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
22. Mai 2015 | Internationales, Militär und Krieg
Ägypten: Notorischer Reflex

Die Todesstrafe gegen Ex-Präsident Mohammed Mursi ist nicht nur inhuman, sie ist auch politisch unklug. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
07. Mai 2015 | Internationales, Militär und Krieg
Jemen: Sturm der Entschlossenheit

Der Konflikt mit den Huthi-Rebellen wirkt wie ein Vorspiel zum Schlagabtausch zwischen Riad und Teheran. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
30. März 2015 | Internationales, Militär und Krieg
Säkularer Prophet

Beji Caid Essebsi hat sich als Präsident Tunesiens dem Laizismus verschrieben, um den islamistischem Terror abzuwehren. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
03. März 2015 | Internationales, Militär und Krieg
Algerien: Führt die Spur nach Libyen?

Der gewalttätige Machtkampf zwischen Mozabiten und Chaamba erschüttert die südliche Sahara. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
26. Februar 2015 | Internationales, Militär und Krieg
Islam-Kritik: Nie wieder Kreuzzug

Nach den Morden von Paris suchen wir nach den Ursachen des Terrors. Eine Kultur der Zurückhaltung ist dabei ratsam. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
20. Februar 2015 | Internationales, Militär und Krieg
Eskalation: Hegemoniale Fehde

IS-Filialen gibt es inzwischen auch in Nordafrika. Besonders Libyen mit seinen anarchischen Verhältnissen nach dem Gaddafi-Sturz ist davon betroffen. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
26. November 2014 | Internationales, Militär und Krieg
Tunesien: Dschihadisten ohne Dschihad

Die Präsidentenwahl Ende November wird zeigen, ob sich der Trend zur säkularen Mehrheit bestätigt. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
08. September 2014 | Internationales, Militär und Krieg
Emir von Katar: Das Pokergesicht

Als Staatsoberhaupt von Katar hat Scheich Tamim bin Hamad al-Thani viel Geld, aber wenig Macht. Das will er ändern. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
26. Juli 2014 | Internationales, Militär und Krieg
Nahost: Niemand steht im Niemandsland

Beim dritten Gaza-Krieg seit 2008 hat die Diplomatie bisher versagt. Einstige Vermittler sind heute Konfliktpartei oder haben als Emissäre kapituliert. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
09. Mai 2014 | Internationales, Militär und Krieg
Algerien: Unglaubliche 81 Prozent

Bei der Wiederwahl von Staatschef Abd al-Aziz Bouteflika überraschen nur das Ausmaß und die Dreistigkeit der Fälschung durch die Präsidenten-Lobby. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
24. Februar 2014 | Internationales, Militär und Krieg
Ägypten: Auf in die nächste Autokratie

Ein militärisch gepanzerter Verfassungsfortschritt dürfte General as-Sisi zur Präsidentschaft verhelfen, sollte er bei den für April geplanten Wahlen kandidieren. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
02. Februar 2014 | Internationales, Militär und Krieg
Tunesien: Die beste der Welt

Vor wenigen Tagen stimmte das Parlament für eine neue Verfassung, die sich sehen lassen kann. Sie entspricht dem Geist des Arabischen Frühlings. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
16. Januar 2014 | Internationales, Militär und Krieg
Der Nächste, bitte

2011: Die Arabellion erfasst vor drei Jahren eine ganze Region. Zwar werden autoritäre Regimes gestürzt. Doch ein Durchbruch zu mehr Demokratie und Gerechtigkeit bleibt aus. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
30. Oktober 2013 | Internationales, Militär und Krieg
Nahost/Nordafrika: Allah macht den Unterschied

Eine ganze Region ist im Umbruch. Der Westen zeigt sich angesichts der Entwicklungen überfordert - und verstrickt sich in Widersprüchen. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
06. September 2013 | Internationales, Militär und Krieg
Tunesien: Die Revolution verläuft im Sande

Die Regierung der Ennahda-Partei will die Gesellschaft islamisieren. Aber sie geht dabei geschickt vor. Die Gefahr eines Militärputsches wie in Ägypten ist gesunken. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
17. Juli 2013 | Internationales, Militär und Krieg
Mali: An allen Fronten

Für die Rückkehr zu staatlicher Einheit werden keine französischen Legionäre, sondern ein neues Wirtschaftssystem und eine Zivilgesellschaft gebraucht. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
23. Juni 2013 | Internationales, Militär und Krieg
Kampfzone: Eine Art Wilder Westen

Islamisten weiten ihre Operationen von Mali auf die Uranförderung in Niger aus. Auch Frankreich, die USA und andere westliche Länder rüsten in der Region auf. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
01. März 2013 | Internationales, Militär und Krieg
Tunesien: Das Land hat die Balance verloren

Nach dem Mord an dem Politiker Chokri Belaïd wächst die Gefahr eines Bürgerkrieges. Wie in Ägypten stehen sich säkulare Parteien und ein islamistischer Block gegenüber. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
26. Januar 2013 | Internationales, Militär und Krieg
Mali/Algerien: Ausschreiten der Kampfzone

Die Djihadisten betrachten die gesamte Sahara als Kriegsschauplatz und folgen einer Strategie der vernetzten Aktionen, bei denen sie keine Ländergrenzen kennen. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
05. November 2012 | Internationales, Militär und Krieg
Drohnen über Timbuktu?

Mali: Mit militärischer Gewalt lässt sich die Abspaltung des Nordens nicht überwinden. Nötig sind eine soziale Perspektive und der Verzicht auf eine neoliberale Politik. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
02. Oktober 2012 | Internationales, Militär und Krieg
Libyen: Auf dem Weg in die Anarchie

Die Regierung in Tripolis hat islamistischen Milizen den Kampf angesagt, doch fehlt es ihr an Macht und Mitteln, sich gegen die Paramilitärs durchzusetzen. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
21. September 2012 | Internationales, Militär und Krieg
Wo bleibt der Arabische Sommer?

Trotz allem Aufbruch hat sich an der sozialen Lage nichts verändert. So sind viele Menschen enttäuscht, auch vom Westen. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
03. Juli 2012 | Internationales, Militär und Krieg
Saudi-Arabien: Das satte Grün des Arabischen Frühlings

Der Vormarsch zur Demokratie wurde von Libyen bis Ägypten zum Aufmarsch eines politischen Islam. Das gefällt besonders den Autokratien in der Golfregion. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
05. Juni 2012 | Internationales, Militär und Krieg
Syrien: Geiseln eines Bürgerkrieges

Kofi Annans UN-Mission bleibt der letzte Wall gegen eine hemmungslose Eskalation. Der Region droht andernfalls ein Stellvertreterkrieg. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
14. April 2012 | Internationales, Militär und Krieg
Konfliktparteien: Wenn der Stein erst einmal rollt

Saudi-Arabien und Katar schüren den Machtkampf in Syrien, um der eigenen regionalen Hegemonie voranzutreiben und den Konkurrenten Iran spürbar zu schwächen. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
01. April 2012 | Internationales, Militär und Krieg
Mali: Gaddafis postumer Schatten

Das mittlere Armeekorps hat in Mali die Macht an sich gerissen, weil Präsident Touré zu wenig gegen den Vormarsch der Tuareg-Rebellen im Norden des Landes unternahm. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
01. Februar 2012 | Internationales, Militär und Krieg
Syrien: Untaugliche Demokratie-Exporteure

Es gibt ein starkes Interesse im Westen, das Assad-Regime stürzen zu sehen, weil dadurch Iran geschwächt würde. Deshalb ist auch Saudi-Arabien gegen Damaskus exponiert. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
29. Oktober 2011 | Internationales, Militär und Krieg
Libyen: Die Lebenden und der Tote

Das gewaltsame Ende Muammar al-Gaddafis bezeugt weder einen Sieg des modernen Rechts noch der Menschenrechte. Es weckt Zweifel an der Integrität des Übergangsrates. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
12. Juni 2011 | Internationales, Militär und Krieg
Arabischer Frühling: Die Bastille, das ist lange her

Von Paris über Petersburg bis Tunis und Kairo: Immer trägt eine Revolution auch die Restauration auf dem Rücken. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
03. Februar 2011 | Internationales, Militär und Krieg
Ägypten: Auf den Präsidenten wartet das Flugzeug

Das Land befindet sich im Aufruhr - und noch ist offen, wer sich durchsetzen wird: das Volk, die Armee, die Islamisten oder die Reformer um Mohammed el-Baradei. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
22. Januar 2010 | Internationales, Militär und Krieg
USA: Anwalt für die letzte Instanz

Robert Bryan hat als Strafverteidiger die Revision vieler Todesurteile erreicht. Der Kampf gegen eine Hinrichtung von Mumia Abu-Jamal ist sein bisher schwerster Fall. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
26. Juni 2008 | Internationales, Militär und Krieg
Israel: Zeit für Tauben

Die Welt staunt: Israels Premier lässt mit Syrien und dem Libanon verhandeln, er billigt sogar eine dank ägyptischer Hilfe ausgehandelte Waffenruhe mit der Hamas. Jeder Außenstehende, der noch vor 14 Tagen Derartiges gefordert hätte, wäre der Unterstützung des Terrorismus oder schlimmstenfalls des Antisemitismus bezichtigt worden. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
06. November 2007 | Buchrezensionen
Die Demokratie demokratisieren

Deglobalisierung: In seinem neuen Buch plädiert der Politikwissenschaftler Mohssen Massarrat für den Übergang von der Konkurrenzdemokratie zur dialogisch-kooperativen Demokratie. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
30. Oktober 2007 | Internationales, Militär und Krieg
Handverlesene Gästeschar in Annapolis

Nahostkonferenz in den USA: Für das Ende November geplante Treffen stehen bisher vor allem die Ausgeladenen fest. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
27. Juli 2007 | Zukunftsfähige Wirtschaft und soziale Gerechtigkeit
Lebensmittel aus den Armenhäusern

Handel als Entwicklungshilfe: Wem nützen verstärkte Agrarausfuhren aus Afrika und Lateinamerika? Wem nicht? Von Sabine Kebir.

(mehr...)
27. April 2007 | Internationales, Militär und Krieg
Die dritte Front von al-Qaida

Algerien: Im Maghreb lassen sich Ausläufer des Irak-Krieges nicht mehr übersehen. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
09. April 2007 | Internationales, Militär und Krieg
Mehr Rebell als Vasall

Arabischer Gipfel: Der saudische König brüskiert die Amerikaner und macht den Israelis ein Angebot. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
31. Juli 2006 | Internationales, Militär und Krieg
UN-Mission im Libanon?

Eine dauerhafte Entschärfung der Probleme im Nahen Osten wird es weder durch immer neue Invasionen noch durch die Installierung von Marionettenregimes geben, sondern nur durch Verhandlungen, in denen die Rechte aller Betroffenen nicht nur symbolisch anerkannt, sondern auch durchgesetzt werden. Von Sabine Kebir.

(mehr...)
23. November 2005 | Internationales, Militär und Krieg
Rauchzeichen ohnegleichen Aufruhr der Peripherie: Gegen ein Wertesystem, das Arbeitsmärkte in Sklavenmärkte verwandelt. Von Sabine Kebir. (mehr...)