Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V.

Ihre Spende ermöglicht unser Engagement

Spendenkonto:
Bank: GLS Bank eG
IBAN:
DE36 4306 0967 8023 3348 00
BIC: GENODEM1GLS



Suche in www.lebenshaus-alb.de

Datenschutz

Wir nehmen den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. In der folgenden Erklärung (Stand 05.06.2018) möchten wir daher darüber informieren, wann Daten auf unserer Webseite gespeichert werden und wie diese Daten verwendet werden:

Diese Datenschutzerklärung setzt die Anforderungen nach der EU Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) um, die ab dem 25.05.2018 anwendbar ist. Deren Vorschriften zum Datenschutz halten wir selbstverständlich ein. Darüber hinaus bemühen wir uns um Datensparsamkeit. Das heißt, Daten speichern wir nur, wo es unbedingt notwendig ist. Wir geben Ihre personenbeziehbaren Informationen grundsätzlich nicht an Dritte weiter. Eine Ausnahme hiervon ist die Weitergabe an Dienstleister, die in unserem Auftrag arbeiten.

Sie haben selbstverständlich jederzeit die Möglichkeit, die bei uns über Sie gespeicherten Daten zu erfragen, zu korrigieren oder zu löschen bzw. zu sperren. Ausnahme: Daten für Abrechnungs- und buchhalterische Zwecke dürfen wir nicht gänzlich löschen, da es hier gesetzliche Aufbewahrungsfristen gibt. Wenn Sie es wünschen, können wir Ihre Daten aber für die sonstige Verwendung sperren.

 
 

Verantwortlich für den Datenschutz

Aus rechtlichen und technischen Gründen müssen wir personenbeziehbare Daten speichern. Sollten Sie Fragen dazu haben, wenden Sie sich bitte an uns als die Verantwortlichen im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung:

Lebenshaus Schwäbische Alb e.V.
Bubenhofenstr. 3 72501 Gammertingen
Tel.: 07574 / 2862
E-Mail: datenschutz@lebenshaus-alb.de
Webseite: www.lebenshaus-alb.de

Im Folgenden erklären wir, welche Daten wir erheben, warum wir diese speichern und was wir damit tun:

 

Protokolldaten des Webservers

Unser Webserver verarbeitet bei jeder Anfrage eine Reihe von Daten, die Ihr Browser automatisch an unseren Webserver übermittelt. Dabei handelt es sich um die Ihrem Gerät aktuell zugewiesene IP-Adresse, das Datum und die Uhrzeit der Anfrage, die Zeitzone, die konkret aufgerufene Seite oder Datei, den http-Statuscode und die übertragene Datenmenge. Zusätzlich die Webseite, von der Ihre Anfrage kam, den verwendeten Browser, das Betriebssystem Ihres Endgerätes und die eingestellte Sprache. Diese Daten nutzt der Webserver, um die Inhalte dieser Webseite bestmöglich auf Ihrem Gerät darzustellen. Die IP-Adresse wird während der Verbindung benötigt, um die Inhalte unserer Webseite an Ihren Browser zu übertragen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der IP-Adresse ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. Die Übermittlung der IP-Adresse ist erforderlich, um die Inhalte der Webseite anzuzeigen; ohne Übermittlung der IP-Adresse ist eine Anzeige der Webseite nicht möglich.

 

Matomo

Für die statistische Auswertung und Reichweitenmessung der Webseitenbesuche benutzt diese Seite eine Analyse-Software. Unser berechtigtes Interesse für die Verwendung dieser Auswertung, liegt in der Optimierung unseres Onlineangebotes.

Auf dieser Website verwenden wir dazu die Open-Source-Software Matomo. Folgenden Daten werden dabei verarbeitet: Version und Typ des von Ihnen verwendeten Browsers, das von Ihnen verwendete Betriebssystem, Sprach- und Ländereinstellungen, Datum und Uhrzeit der Aufrufe, die Anzahl und Verweildauer der Besuche, auf der Website betätigten Links. Die IP-Adresse der Nutzer wird anonymisiert, bevor sie gespeichert wird.

Die von Matomo gespeicherten Daten werden nicht auf andere Server übertragen oder an Dritte weitergegeben.

Sie können der anonymisierten Datenerhebung durch Matomo jederzeit widersprechen. Klicken Sie dazu auf den untenstehenden Link. Über ein sog. Opt-Out-Cookie erkennt Matomo das keinerlei Sitzungsdaten mehr erhoben werden sollen. Wenn Sie Ihre Cookies und damit auch das Opt-Out-Cookie löschen, heben Sie diesen Widerspruch auf.

 

Google Site Search

Auf unserer Website wird die „Google benutzerdefinierte Suche“ (Google Custom Search Engine „Google CSE“) als zentraler Suchdienst verwendet.
Der eingebundene Suchdienst ermöglicht eine Volltext-Suche.
Der Zugriff auf diese Suchfunktion ist über eine in der Seitenleiste der einzelnen Web-Seiten eingebundene Such-Box möglich.
Zur Information der Nutzer des Internet-Angebots wird in der Such-Box der Text „Suche in www.lebenshaus-alb.de“ angezeigt.

Aktivierung der Suche

Mit der Eingabe eines Suchbegriffs in die Such-Box und das Betätigen der Eingabetaste aktiviert der Nutzer die Such-Funktion und es wird die Suchergebnis-Seite aufgerufen, die mittels eines von Google bereitgestellten Plugins die entsprechende Suchergebnisse von Google nachlädt.

Suchergebnis-Seite

Das von Google entwickelte und zur Verfügung gestellte Plugin (Google Custom Search Engine „Google CSE“) wird von uns als Software-Modul „as-is“ (unverändert) in die Suchergebnis-Seite integriert. Das Plugin ermöglicht eine automatisierte Kommunikation (Datenaustausch) zwischen der aufgerufenen Suchergebnis-Seite und dem Google-Service, wenn die Suchergebnis-Seite aufgerufen wird. Die Nutzung der von Google bereitgestellten Such-Funktion umfasst eine dynamische Übertragung von Daten durch den Dienst-Anbieter Google auf die Suchergebnis-Seite.

Datenschutz

Es werden grundsätzlich keine Daten an den Anbieter des Suchdienstes (Google) übertragen, in denen die "Google benutzerdefinierte Suche" eingebunden ist. Daten werden erst an Google übertragen, nachdem der Nutzer die Such-Box aktiviert, eine Volltext-Suche gestartet und die Suchergebnis-Seite aufgerufen hat. Durch eine Nutzung der Suchfunktion innerhalb der Suchergebnis-Seite werden gleichzeitig auch Daten der Nutzer an Google übertragen.

Mit der Benutzung der Volltext-Suche und dem damit einhergehenden Aufruf der Suchergebnis-Seite stimmen Sie der Nutzung des Google-Suchdienstes und damit auch der Übertragung von Daten an den Google-Service zu. Dazu gehören z.B. die von Ihnen eingegebenen Suchbegriffe und die IP-Adresse des von Ihnen benutzten Rechners. Bitte beachten Sie, dass für Google andere Datenschutzstandards als für unsere Website gelten. Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass die Verarbeitung, insbesondere die Speicherung, Löschung und Nutzung von möglicherweise übertragenen personenbezogenen Daten dem Anbieter des Suchdienstes obliegt und wir auf die Art und den Umfang der übertragenen Daten sowie über deren weitere Verarbeitung keinen Einfluss haben.

Sofern Sie gleichzeitig bei Google eingeloggt sind, ist der Google-Service in der Lage, die Informationen unmittelbar Ihrem Nutzerprofil zuzuordnen. Sie sollten sich ausloggen, um eine Sammlung von Profilinformationen über Sie zu vermeiden.

Weitere Informationen von Google über den Umgang mit Nutzerdaten (Datenschutzerklärung) erhalten Sie auf: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy

 

Newsletter – Mailchimp

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels des Versanddienstleisters „MailChimp“, einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA. Die Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters können Sie hier einsehen: https://mailchimp.com/legal/privacy/. The Rocket Science Group LLC d/b/a MailChimp ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäisches Datenschutzniveau einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TO6hAAG&status=Active). Der Versanddienstleister wird auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und eines Auftragsverarbeitungsvertrages gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO eingesetzt.

Der Versanddienstleister kann die Daten der Empfänger in pseudonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für statistische Zwecke verwenden. Der Versanddienstleister nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder um die Daten an Dritte weiterzugeben.

 

Newsletter – Erfolgsmessung

Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von unserem Server, bzw. sofern wir einen Versanddienstleister einsetzen, von dessen Server abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben.

Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt. Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch, sofern eingesetzt, das des Versanddienstleisters, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

 

Ihre Rechte

Sofern wir Ihre Daten auf Grundlage einer Einwilligungserklärung verarbeiten, haben Sie jederzeit das Recht diese Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Sie haben außerdem das Recht, jederzeit Auskunft über alle personenbezogenen Daten zu verlangen, die wir von Ihnen verarbeiten. Sollten Ihre personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sein, haben Sie ein Recht auf Berichtigung und Ergänzung. Sie können ferner jederzeit die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, sofern wir nicht rechtlich zur weiteren Verarbeitung Ihrer Daten verpflichtet oder berechtigt sind. Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen können Sie auch eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach Art. 18 DSGVO verlangen. Erfolgt die Datenverarbeitung auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder im Rahmen eines Vertrages, so haben Sie ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Erfolgt unsere Verarbeitung aufgrund einer Interessenabwägung, so steht Ihnen gegen die Verarbeitung ein Widerspruchsrecht zu. Sie haben außerdem jederzeit das Recht, bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz Beschwerde einzulegen, wenn Sie der Auffassung sind, dass eine Datenverarbeitung unter Verstoß gegen geltendes Recht erfolgt ist.