Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V.

Ihre Spende ermöglicht unser Engagement

Spendenkonto:
Bank: GLS Bank eG
IBAN:
DE36 4306 0967 8023 3348 00
BIC: GENODEM1GLS



Suche in www.lebenshaus-alb.de

Neue Schwerpunkt-Texte

RSS-Feed
27. Februar 2021 | Internationales, Militär und Krieg
Der deutsch-israelische Waffenhandel
25. Februar 2021 | Gewalt, Gewaltfreiheit und Frieden
Christinnen und Christen sagen: Nein zur atomaren Abschreckung
25. Februar 2021 | Gewalt, Gewaltfreiheit und Frieden
“Widerstand gegen den Krieg – Kriegsdienste verweigern!”
24. Februar 2021 | Internationales, Militär und Krieg
Corona und die Vereinten Nationen: Impfpatente endlich freigeben
23. Februar 2021 | Gewalt, Gewaltfreiheit und Frieden
John Dear: Der Anfang vom Ende der Atomwaffen
22. Februar 2021 | Gesellschaft
Unsere “mediale Grundversorgung”
21. Februar 2021 | Internationales, Militär und Krieg
Münchner Sicherheitskonferenz 2021: Im Westen nichts Neues
20. Februar 2021 | Internationales, Militär und Krieg
Keine Spur von Sicherheit
19. Februar 2021 | Buchrezensionen
Hannah Brinkmann: “Gegen mein Gewissen”
19. Februar 2021 | Gewalt, Gewaltfreiheit und Frieden
EBCO: Europa ist für Kriegsdienstverweigerer in vielen Ländern kein sicherer Ort
18. Februar 2021 | Zukunftsfähige Wirtschaft und soziale Gerechtigkeit
Welthandelsorganisation in der Krise: Neuer Anlauf für die WTO
17. Februar 2021 | Internationales, Militär und Krieg
Führungswechsel am IStGH und bei der WTO: Krisenmanager vor schwerer Aufgabe
16. Februar 2021 | Internationales, Militär und Krieg
Afghanistan: Rückzug vom Abzug – Abschiebungen gehen weiter
15. Februar 2021 | Internationales, Militär und Krieg
Internationaler Strafgerichtshof (IStGH): Das Zentrum für Weltgerechtigkeit
12. Februar 2021 | Zukunftsfähige Wirtschaft und soziale Gerechtigkeit
Ein Milliardär hat’s schwer
10. Februar 2021 | Internationales, Militär und Krieg
Strafgerichtshof zu Nahostkonflikt: Großer Fortschritt für Palästina
10. Februar 2021 | Internationales, Militär und Krieg
Strafgericht zu Palästinensergebieten: Weg offen für Verfahren
09. Februar 2021 | Gewalt, Gewaltfreiheit und Frieden
Heckler & Koch vor dem höchsten deutschen Strafgericht
08. Februar 2021 | Flucht, Migration und Asyl
Trotz Bürgerkrieg & Pandemie: Afghanistan-Abschiebungen gehen weiter
08. Februar 2021 | Internationales, Militär und Krieg
Das Ende von Oslo: Eine neue EU-Strategie für Israel/Palästina
07. Februar 2021 | Internationales, Militär und Krieg
Atomwaffen-Verbots-Vertrag: NATO und Bundesregierung missachten die UNO
weitere Schwerpunkt-Texte

News

20. Februar 2021

Neues Lebenshaus-Projekt: “Kriegsdienstverweigerer. Unsere Geschichten”

Das Recht auf Kriegsdienstverweigerung (KDV) wurde 1949 ins Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland aufgenommen. Doch Generationen von jungen Männern wurde es dann ziemlich schwer gemacht, ihr Grundrecht auf Kriegsdienstverweigerung in Anspruch zu nehmen. Es war von Anfang an ein Skandal, dass dieses Grundrecht nur auf Antrag und nach staatlicher Überprüfung verliehen oder verwehrt wurde.

Auf unserer neuen Website "Kriegsdienstverweigerer. Unsere Geschichten" wollen wir sichtbar machen, welchen Schwierigkeiten und Schikanen wehrpflichtige junge Männer insbesondere bis 1983 ausgesetzt waren, wenn sie in der Bundesrepublik Deutschland den Kriegsdienst verweigern wollten. Dafür laden wir Betroffene ein, uns Berichte über ihre Erfahrungen im Zusammenhang mit der eigenen Kriegsdienstverweigerung zukommen zu lassen. (mehr...)

18. Januar 2021

Lebenshaus Schwäbische Alb e.V. begrüßt Inkrafttreten des Atomwaffenverbotsvertrages

Am 22. Januar 2021 tritt der von den Vereinten Nationen im Jahr 2017 verabschiedete Atomwaffenverbotsvertrag in Kraft. Lebenshaus Schwäbische Alb begrüßt das Inkrafttreten dieses Vertrags, mit dem Atomwaffen ab jetzt völkerrechtlich geächtet und verboten sind. Seit seinem Bestehen setzt sich Lebenshaus Schwäbische Alb für eine atomwaffenfreie Welt und als deutsche Partnerorganisation von ICAN seit Jahren für die Ächtung von Atomwaffen ein. Lebenshaus-Geschäftsführer Michael Schmid betont: "Als Mitglied von ICAN begrüßen wir ausdrücklich das Inkrafttreten des Atomwaffenverbotsvertrages. Er ist ein Meilenstein auf dem Weg zu einer Welt ohne atomare Massenvernichtungsmittel. Denn die humanitären Folgen eines Einsatzes von Atomwaffen sind katastrophal. Wir brauchen jetzt eine neue Debatte über nukleare Abrüstung und Rüstungskontrolle. Eine friedliche und sichere Zukunft lässt sich nur in einer Welt ohne Atomwaffen gestalten." (mehr...)

16. Dezember 2020

Ihre/Deine finanzielle Unterstützung ermöglicht unser Engagement!

Wir haben Sie/Euch im Jahr 2020 auf der Lebenshaus-Website wieder intensiv informiert. Täglich wurden neue Texte eingestellt. Inzwischen befinden sich über 11.300 Artikel auf unserer Website. Weil wir viel Zeit und Geld dafür einsetzen, freuen wir uns über den guten Zuspruch, den unsere Medien finden. Unsere Website informiert Sie/Euch kostenlos. Finanziert werden diese Veröffentlichungen sowie unser sonstiges Engagement für gerechten Frieden und eine lebensfähige wie lebenswerte Mitwelt nahezu vollständig durch Spenden und Mitgliedsbeiträge von einzelnen Menschen. Wir möchten unsere Arbeit auch 2021 so engagiert wie bisher fortsetzen können, auch wenn wir durch die Corona-Krise zusätzlich vor neue Herausforderungen gestellt sind. Bei unserem von Politik, Parteien und Industrie unabhängigen Engagement sind wir auf Ihre und Eure Unterstützung und Solidarität angewiesen. (mehr...)

weitere News