Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V.

Ihre Spende ermöglicht unser Engagement

Spendenkonto:
Bank: GLS Bank eG
IBAN:
DE36 4306 0967 8023 3348 00
BIC: GENODEM1GLS



Suche in www.lebenshaus-alb.de

Neue Schwerpunkt-Texte

RSS-Feed
22. September 2021 | Gewalt, Gewaltfreiheit und Frieden
NATO-Gottheit und Menschenzukunft
21. September 2021 | Internationales, Militär und Krieg
Wer vom Afghanistan-Krieg profitierte
20. September 2021 | Internationales, Militär und Krieg
Darauf ist Verlass
20. September 2021 | Gewalt, Gewaltfreiheit und Frieden
“Hitler als christlicher Staatsmann”
19. September 2021 | Gewalt, Gewaltfreiheit und Frieden
“Weil jetzt so ein Tag ist, ändert man nicht die Politik…”
19. September 2021 | Internationales, Militär und Krieg
Wenn der Krieg im Kopf nie mehr endet
18. September 2021 | Internationales, Militär und Krieg
Die Lehren aus dem Afghanistan-Desaster
17. September 2021 | Gewalt, Gewaltfreiheit und Frieden
Sexuelle Gewalt, Unfälle und psychischer Druck
16. September 2021 | Gewalt, Gewaltfreiheit und Frieden
Flucht aus dem Freiwilligen Wehrdienst im Heimatschutz
16. September 2021 | Gewalt, Gewaltfreiheit und Frieden
Koalitionen und die Kriegsfrage: Bekenntnisse zum (Selbst-)Mord
15. September 2021 | Internationales, Militär und Krieg
Westsahara: Jede Menge Brandstifter
14. September 2021 | Ökologie
Seid doch mal ehrlich
13. September 2021 | Internationales, Militär und Krieg
Afghanistan: Frachtgut Demokratie
11. September 2021 | Internationales, Militär und Krieg
Wie ich zum “Afghanen” wurde
11. September 2021 | Internationales, Militär und Krieg
Zäsur: Erste Worte
10. September 2021 | Internationales, Militär und Krieg
USA: Trümmer rauchen nicht ewig
09. September 2021 | Gewalt, Gewaltfreiheit und Frieden
Krieg als Mittel der Politik ächten
08. September 2021 | Buchrezensionen
Ein bisschen Hoffnung für Afghanistan
07. September 2021 | Internationales, Militär und Krieg
Zentralasien: Kein Emirat mit uns
06. September 2021 | Ökologie
Die blockierte Energierevolution
05. September 2021 | Internationales, Militär und Krieg
Zurückgeblieben in der Dystopie
04. September 2021 | Gesellschaft
Corona: Man macht es sich einfach
03. September 2021 | Internationales, Militär und Krieg
Grüner Kriegskurs
02. September 2021 | Internationales, Militär und Krieg
Afghanistan: Inszenierung militärischer Evakuierung
01. September 2021 | Gewalt, Gewaltfreiheit und Frieden
Wir Kinder der Freiheit
weitere Schwerpunkt-Texte

News

07. September 2021

Neu: Lebenshaus-Rundbrief Nr. 110

Michael Schmid geht u.a. darauf ein, warum er Hoffnung auf eine veränderungswillige Zivilgesellschaft setzt, allerdings ihre Organisationen immer wieder in der Gefahr stehen, den Status der Gemeinnützigkeit entzogen zu bekommen. Julia Kramer berichtet über ein neues Projekt, in dem eine Projektgruppe des Lebenshaus Schwäbische Alb e.V. verschiedenen aktuellen Ansätzen für eine nachhaltigere, gerechtere und friedlichere Gesellschaft auf den Grund geht. Katrin Warnatzsch hat die sehr unterschiedlichen Lebenswege von zwei jungen afghanischen Männern niedergeschrieben, die ihr Einblick in ihr Schicksal gaben. In einem weiteren Artikel wird über die gute Resonanz auf Lebenshaus-Aktivitäten zu den 76. Hiroshima-/Nagasaki-Gedenktagen berichtet, u.a. über eine Kundgebung und eine Aktion mit Zeitungsanzeigen. Radwa Khaled-Ibrahim erinnert Europa daran, dass uns in der Klimakatastrophe die Reaktionen auf das Hochwasser mit der Welt verbinden. Michael Schmid hat eine Rezension zu Vandana Shivas ermutigendem Buch "Eine andere Welt ist möglich" geschrieben. Zwei Tage nachdem die Taliban die Macht endgültig übernommen haben, hat der Bund für Soziale Verteidigung eine Erklärung zur Situation in Afghanistan veröffentlicht, die wir dokumentieren. (mehr...)

01. September 2021

Bei “Transparenz TV” aus Berlin: Das Lebenshaus Schwäbische Alb

Seit Januar 2019 gibt es bei "Transparenz TV" die Sendung "Friedensfragen mit Clemens Ronnefeldt". In dieser präsentiert der Friedensreferent des Internationalen Versöhnungsbundes - Deutscher Zweig jeweils mittwochs Gäste, mit denen er Interviews führt. Anschließend sind diese Sendungen dauerhaft zu sehen. Am 7. April 2021 waren Katrin Warnatzsch und Michael Schmid, die 1993 den Verein "Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie" mitgegründet haben und bis heute aktiv dabei sind, als Gäste zu "Transparenz TV" nach Berlin eingeladen. Im Interview mit Clemens Ronnefeldt berichten sie davon, wie sie selber zur Friedensarbeit gekommen sind und über vielfältige Friedensaktivitäten in den vergangenen Jahrzehnten insbesondere auf der Schwäbischen Alb. (mehr...)

09. August 2021

Gute Resonanz auf Lebenshaus-Aktivitäten zu den 76. Hiroshima-/Nagasaki-Gedenktagen

Rund 35 Menschen nahmen am 6. August 2021 in Gammertingen an einer Kundgebung mit dem Titel "76 Jahre Hiroshima und Nagasaki mahnen: Unsere Stimme für das Atomwaffenverbot!" teil. Damit gingen die Erwartungen des Veranstalters Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V. voll in Erfüllung. Außer Redebeiträgen gab es ein stilles Gedenken für die Opfer der Atombombenangriffe auf Hiroshima und Nagasaki sowie der Atombombentests, es wurde ein Bericht eines Überlebenden des Atombombenangriffs auf Hiroshima vorgelesen. Eine 6-köpfige Gruppe des Aktionsorchesters Lebenslaute trug mit mehreren Stücken zur musikalischen Umrahmung der Veranstaltung bei. Sehr zufrieden waren die Verantwortlichen des Lebenshauses auch über die starke Unterstützung für die Veröffentlichung eines Aufrufs in verschiedenen Zeitungen durch 137 Personen und Organisationen. (mehr...)

weitere News