Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V.

Ihre Spende ermöglicht unser Engagement

Spendenkonto:
Bank: GLS Bank eG
IBAN:
DE36 4306 0967 8023 3348 00
BIC: GENODEM1GLS



Suche in www.lebenshaus-alb.de

 

Veranstaltungen

08. Mai 2004

Stuttgart: Konferenz "Alternativen zur Gewalt - Handlungsperspektiven für eine friedliche Welt"

Das Lebenshaus Schwäbische Alb lädt gemeinsam mit anderen süddeutschen Friedens- und globalisierungskritischen Organisationen für den 8. Mai 2004 zur zweiten Konferenz “Alternativen zur Gewalt” nach Stuttgart ein. Die Konferenz soll allen TeilnehmerInnen Mut machen, sich zu engagieren, Kontakte ermöglichen, Netzwerke aufbauen und vertiefen helfen sowie konkrete Aktionen und Projekte initiieren und fördern. (mehr...)


05. Mai 2004

Karlsruhe: Friedens- oder Militärmacht Europa?

Vortrags- und Diskussionsveranstaltung im Rahmen der Karlsruher Europawoche. Referent: Andreas Zumach (Genf), UNO-Korrespondent und Journalist. (mehr...)


03. Mai 2004

3. Mai: Mahnwache in Gammertingen

Eine Mahnwache gegen Krieg und für Gerechtigkeit und Frieden findet am Montag, 3. Mai 2004, am Stadtbrunnen in der Sigmaringer Straße in Gammertingen statt. Beginn ist um 19 Uhr. (mehr...)


10. April 2004

Ostermärsche 2004 in Baden-Württemberg und anderswo

Bei den traditionellen Ostermärschen wird dieses Jahr schwerpunktmäßig auf die Militarisierung der EU und die Verbindung zwischen Abrüstung und Sozialabbau eingegangen. Nachfolgend die Liste der Ostermärsche in Baden-Württemberg (incl. des Bodenesee-Ostermarsches in der Schweiz) verbunden mit der Einladung, daran teilzunehmen. (mehr...)


05. April 2004

5. April: Mahnwache in Gammertingen

Eine Mahnwache gegen Krieg und für Gerechtigkeit und Frieden findet am Montag, 5. April 2004, am Stadtbrunnen in der Sigmaringer Straße in Gammertingen statt. Beginn ist um 18 Uhr. (mehr...)


03. April 2004

Aufruf zum europäischen Aktionstag am 3. April 2004 - Großdemonstrationen in Berlin, Köln und Stuttgart

In Deutschland mobilisiert ein breites Bündnis aus sozialpolitischen Initiativen, globalisierungskritischer Bewegung und Gewerkschaften für den 3. April 2004 zu drei Großdemonstrationen in Berlin, Köln und Stuttgart. (mehr...)


24. März 2004

Fremd in Deutschland - wie können wir Flüchtlingen begegnen?

Ein Gesprächsabend der Evang. Kirchengemeinde Gammertingen mit Michael Schmid vom Lebenshaus Schwäbische Alb e.V. am Mittwoch, 24. März 2004 (20.00 Uhr im Simon-Grynäus-Haus Veringenstadt) zu Fragen von Flucht und Asyl. (mehr...)


20. März 2004

"Stillhalten ist tödlich!" Internationaler Friedens-Aktionstag 20. März 04 an der US-Air-Base und dem Atomwaffenlager in Ramstein und anderswo

Am 20. März jährt sich zum ersten Mal der Beginn des Angriffskrieges auf den Irak. Das "Europäische Sozialforum" (in Paris) und das Weltsozialforum (in Mumbay/Bombay) haben diesen 1. Jahrestag zu einem weltweiten Aktionstag erklärt. Auch in Deutschland sind viele Veranstaltungen dazu geplant. Einen besonderen Akzent setzt der Marsch zur US-Airbase/Atomwaffenlager Ramstein in der Pfalz, der u.a. durch viele prominente Personen unterstützt wird. Mit dieser Aktion soll ein deutliches Zeichen gegen eine unverantwortliche Kriegs- und Atomwaffenpolitik gesetzt werden. (mehr...)


01. März 2004

Ende des Schreckens im Irak nicht abzusehen - Mahnwache in Gammertingen am 1. März

Das Lebenshaus Schwäbische Alb e.V. veranstaltet am Montag, 1. März 2004, in Gammertingen eine Mahnwache gegen Krieg, für Gerechtigkeit und Frieden. Gedacht werden soll dabei der Invasion in den Irak durch die "Koalition der Willigen" im März 2003 und den Folgen, welche diese bis heute hat. Die damaligen Rechtfertigungen für den Krieg haben sich alle nicht bewahrheitet. Obwohl der grausame Diktator Saddam gestürzt wurde, ist ein Ende des Schreckens nicht abzusehen.
(mehr...)


26. Februar 2004

"Soziale Verteidigung als Alternative zu Bundeswehr und militärischer Gewalt"

Vortrag von Michael Schmid vom Lebenshaus Schwäbische Alb e.V. zur "Sozialen Verteidigung" am Donnerstag, 26.02.2004, 20.00 Uhr im Kulturladen KARACHO in Ravensburg.
Längst macht es den Eindruck, in der Diskussion für Lösungen von Konflikten gebe es nur die militärische Option. Selten werden die Möglichkeiten der "Sozialen Verteidigung" in betracht gezogen. Der Referent wird auf diese Möglichkeiten eingehen und Wege aufzeigen, um der rasanten Militarisierung der EU und Deutschlands entgegenzutreten. (mehr...)