Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V.

Ihre Spende ermöglicht unser Engagement

Spendenkonto:
Bank: GLS Bank eG
IBAN:
DE36 4306 0967 8023 3348 00
BIC: GENODEM1GLS



Suche in www.lebenshaus-alb.de
 

Veranstaltungen

17. Oktober 2020

Tagung 2020: "We shall overcome!" Gewaltfrei aktiv für die Vision einer Welt ohne Gewalt und Unrecht. Drei biografische Zugänge

Bei der 8. Tagung "We shall overcome!" von Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie am 17. Oktober 2020 in Gammertingen werden u.a. Thomas Felder, Renate Wanie und Hans-Hartwig Lützow über ihr langjähriges Engagement berichten. In Kombination dazu besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an einem Konzert mit dem schwäbischen Liedermacher Thomas Felder am Abend sowie an einer Wanderung auf der Schwäbischen Alb am 18. Oktober.

Ein der Corona-Verordnung angepasstes Hygienekonzept liegt vor. (mehr...)


02. Oktober 2020

Kundgebung am "Tag des Flüchtlings" 2020 und am "Internationalen Tag der Gewaltfreiheit": "Menschen & Rechte sind unteilbar!" / "Keine Abschiebungen nach Afghanistan!"

Einladung zur Kundgebung zum "Tag des Flüchtlings" 2020 und zum "Internationalen Tag der Gewaltfreiheit": "Menschen & Rechte sind unteilbar!" / "Keine Abschiebungen nach Afghanistan!" am 2. Okt. 2020 - 18:00 Uhr am Stadtbrunnen in Gammertingen: Veranstalter:  Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V. (mehr...)


26. September 2020

"Erinnern, Gedenken, Verantwortung übernehmen" – Führung durch den Gedenkpfad Eckerwald sowie die Gedenkstätte und den KZ-Friedhof Schörzingen

Die Gedenkstätte Eckerwald erinnert an eines der letzten mörderischen Kapitel nationalsozialistischer Kriegspolitik. Im Herbst 1944 wurde von Häftlingen des KZ Schörzingen in einer Bauzeit von rund drei Monaten auf diesem Gelände eine Schieferölfabrik errichtet. Das KZ bei Schörzingen bestand von Januar 1944 bis April 1945. Die Zahl der Häftlinge betrug mehr als 1.000. Aufgrund der katastrophalen Lebens- und Arbeitsbedingungen verstarben mindestens 549 Häftlinge, die in Massengräbern auf der "Donauwiese" verscharrt wurden. Für Samstag, 26.09.2020, laden wir zu einer Führung durch den Gedenkpfad Eckerwald sowie die Gedenkstätte und den KZ-Friedhof Schörzingen ein, mit der wir an dieses ganz dunkle Kapitel deutscher Geschichte erinnern wollen. (mehr...)


25. September 2020

Klimastreik 25.9.: Jetzt erst recht: Kohle stoppen, Klima schützen!

Nicht nur die Corona-Krise stellt uns vor nie dagewesene Herausforderungen, sondern erst recht die Klimakrise: Wälder sterben an Trockenheit, eine Hitzewelle legt ganz Europa lahm und im Globalen Süden verlieren Millionen Menschen durch Dürren, Stürme und Überflutungen ihre Lebensgrundlagen. Selbst die Arktis erreicht Hitzerekorde von bis zu 38 Grad. Hier gilt wie bei Corona: Die Bundesregierung muss auf die Wissenschaft hören und endlich entschlossen handeln. Für starke EU-Klimaziele, einen Kohleausstieg 2030 und eine sozial-ökologische Transformation gehen wir als Klimaaktivist*innen, Umwelt-, Entwicklungs- und Sozialverbände am Freitag, den 25. September bundesweit auf die Straßen. Gemeinsam stellen wir uns hinter Fridays for Future und ihren weltweiten Aktionstag. Der Protest und die Forderungen der Schüler*innen sind notwendig, um die Erderhitzung zu stoppen. (mehr...)


06. August 2020

Mahnwache in Gammertingen: "75 Jahre Hiroshima und Nagasaki mahnen - Beitritt zum UN-Atomwaffenverbot jetzt!"

Am Donnerstag, 6. August, findet anlässlich der 75. Jahrestage der Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki eine Mahnwache am Stadtbrunnen in der Sigmaringer Straße in Gammertingen statt. Beginn ist um 18:30 Uhr. Gemeinsam mit zahlreichen Aktionen an vielen Orten wollen wir damit sichtbar an die Opfer von Hiroshima und Nagasaki erinnern und einen deutschen Beitritt zum UN-Atomwaffenverbot fordern! (mehr...)


24. April 2020

Am 24. April: #NetzstreikFürsKlima - Jetzt online mitstreiken!

Die aktuelle Virus-Pandemie zeigt uns: Um Krisen zu bewältigen ist es entscheidend, auf die Wissenschaft zu hören, solidarisch zusammenzustehen und entschlossen zu handeln. Genau dies gilt auch für die Klimakrise.

Lebenshaus Schwäbische Alb e.V. gehört zum Unterstützerkreis eines breiten zivilgesellschaftlichen Bündnisses, das am 24.4. zusammen mit Fridays For Future nicht auf der Straße demonstriert, sondern im Internet - #NetzstreikFürsKlima ist das Motto!

Tragt euch auf der Streikenden-Karte ein. Seid mit uns und Fridays For Future laut für Klimagerechtigkeit - denn Krisen stemmen wir nur, wenn wir solidarisch zusammenstehen und auf die Wissenschaft hören. (mehr...)


13. April 2020

Abgesagt! Internationaler Bodensee-Friedensweg: FriedensKlima - Abrüsten und Klima schützen

Der Internationale Bodensee-Friedensweg beginnt am Ostermontag, 13. April 2020, um 14.30 Uhr auf dem Bahnhofplatz ("Zimmerwiese") in Überlingen. Der Internationale Bodensee-Friedensweg wird von über 100 Organisationen aus der Schweiz, Österreich und Deutschland organisiert und unterstützt, u.a. von Lebenshaus Schwäbische Alb e.V.  (mehr...)


11. April 2020

Abgesagt! Ostermarsch 2020 in Stuttgart: "Brücken bauen für den Frieden statt Manöver für den Krieg!"

Am Karsamstag, 11. April 2020, findet der Ostermarsch Baden-Württemberg in Stuttgart Ostermarsch 2020 in Stuttgart mit dem Motto "Brücken bauen für den Frieden statt Manöver für den Krieg!" statt. Die Auftaktkundgebung ist um 13 Uhr in der Lautenschlagerstraße beim Hbf. Bereits um 11 Uhr ist am EUCOM ein Radlerauftakt mit anschließneder Radlerdemo in die Innenstadt. Veranstalter ist das Friedensnetz Baden-Württemberg. Lebenshaus Schwäbische Alb e.V. unterstützt den Ostermarsch. (mehr...)


10. April 2020

Alternativer Ostermarsch 2020: zu Hause und virtuell

Angesichts der Corona-Krise werden die Ostermärsche 2020 nicht wie gewohnt stattfinden. Statt auf die Straße für Frieden und Abrüstung zu gehen, wird der Protest dieses Jahr hauptsächlich zu Hause und virtuell stattfinden. Die Ostermärsche werden traditionell in lokaler und regionaler Verantwortung organisiert und viele Veranstalter*innen und Aktive machen sich Gedanken über Alternativen, damit die Ostermärsche 2020 nicht komplett ausfallen. Ein Vorschlag lautet: Hänge von Karfreitag bis Ostermontag Deine PACE-Fahne (oder selbstgemachte Banner) aus dem Fenster, vom Balkon und/oder in den Garten. Weitere Vorschläge und Infos hier. (mehr...)


18. März 2020

Abgesagt! 13. Protestkundgebung am 18. März in Gammertingen: "Keine Abschiebungen nach Afghanistan!"

Einladung zur Protestkundgebung gegen Abschiebungen nach Afghanistan am Mittwoch, 18.03.2020, um 18.00 Uhr am Stadtbrunnen in der Sigmaringer Straße in Gammertingen. Afghanistan ist laut Global Peace Index das gefährlichste Land der Welt. Der Krieg dauert nicht nur seit 40 Jahren an, sondern sein Gewaltniveau steigt weiter. Abschiebungen in das Kriegsland Afghanistan dürfen nicht stattfinden und wir fordern unverändert deren Beendigung. Bis zu einem endgültigen, generellen Abschiebestopp und konkreten Bleibeperspektiven für afghanische Geflüchtete ist unser weiteres Engagement erforderlich. ACHTUNG: ABSAGE DER VERANSTALTUNG! (mehr...)