Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V.

Ihre Spende ermöglicht unser Engagement

Spendenkonto:
Bank: GLS Bank eG
IBAN:
DE36 4306 0967 8023 3348 00
BIC: GENODEM1GLS



Suche in www.lebenshaus-alb.de

Neue Schwerpunkt-Texte

RSS-Feed
28. April 2017 | Gesellschaft
Die Demokratie der Zukunft
27. April 2017 | Internationales, Militär und Krieg
Uni im Untergrund - Teil 2: Afghanistans Dialektik der Aufklärung
25. April 2017 | Internationales, Militär und Krieg
Der Krieg in Mali als Folge der Formierung EUropäischer Außenpolitik
24. April 2017 | Flucht, Migration und Asyl
Nächster Abschiebeflug nach Kabul steht bevor
24. April 2017 | Internationales, Militär und Krieg
Wie weiter in Syrien?
24. April 2017 | Internationales, Militär und Krieg
Uni im Untergrund: Kritisches Denken für das Afghanistan der Zukunft
24. April 2017 | Internationales, Militär und Krieg
Massaker in Mato Grosso (Teil 2)
23. April 2017 | Internationales, Militär und Krieg
Massaker in Mato Grosso
23. April 2017 | Internationales, Militär und Krieg
Bundesregierung soll sich für Krisendiplomatie stark machen
23. April 2017 | Internationales, Militär und Krieg
Gleichgewicht des Schreckens
22. April 2017 | Gewalt, Gewaltfreiheit und Frieden
Israel: Kriegsdienstverweigerin Atalya Ben Abba zum dritten Mal verurteilt
22. April 2017 | Internationales, Militär und Krieg
Uri Avnery: Palästinas Nelson Mandela
21. April 2017 | Flucht, Migration und Asyl
Teure Panikmacher: McKinsey und die Abschiebehindernisse
20. April 2017 | Gewalt, Gewaltfreiheit und Frieden
Still Alive
20. April 2017 | Flucht, Migration und Asyl
Flüchtlinge: Politik der Zermürbung
19. April 2017 | Internationales, Militär und Krieg
Krise der Kohärenz
19. April 2017 | Spiritualität
Einfachheit ist Widerstand
18. April 2017 | Gewalt, Gewaltfreiheit und Frieden
Claudia Haydt: Neun Schritte in Richtung Frieden
18. April 2017 | Gewalt, Gewaltfreiheit und Frieden
Netzwerk Friedenskooperative zieht positive Bilanz der Ostermärsche 2017
18. April 2017 | Internationales, Militär und Krieg
Franz Alt: Gorbatschows aktuelle Osterbotschaft
17. April 2017 | Gewalt, Gewaltfreiheit und Frieden
Regina Hagen: atomwaffenfrei.jetzt!
16. April 2017 | Gesellschaft
Der Ungläubige
16. April 2017 | Gewalt, Gewaltfreiheit und Frieden
Wiltrud Rösch-Metzler: “Zeit für Abrüstung”
weitere Schwerpunkt-Texte

News

04. April 2017

Vor 49 Jahren ermordet: Martin Luther King, Kämpfer für Gewaltfreiheit

Am 4. April 1968 wurde der US-amerikanische Bürgerrechtler Martin Luther King in Memphis/Tennessee ermordet. Bekannt geworden ist King zunächst als Führer der Bürgerrechtsbewegung, die sich entschieden gegen die Rassentrennung einsetzte. In den letzten Jahren seines Lebens kam noch der Einsatz gegen den Vietnam-Krieg sowie für eine Überwindung der Armut dazu. Von King gäbe es auch 49 Jahre nach seiner Ermordung noch viel zu lernen. Auf der Lebenshaus-Website finden sich zahlreiche Reden von King sowie viele Artikel, in denen sein Leben bzw. einzelne Aspekte gewürdigt werden. (mehr...)

29. März 2017

Protestkundgebung gegen Afghanistan-Abschiebungen in Gammertingen

Etwa 50 Menschen, darunter zahlreiche afghanische Geflüchtete, nahmen am 27. März 2017 anlässlich der vierten Sammelabschiebung nach Afghanistan an einer Protestkundgebung in der Kleinstadt Gammertingen auf der Schwäbischen Alb teil. Bei der von Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V. in Zusammenarbeit mit dem Flüchtlingsrat Baden-Württemberg organisierten Veranstaltung protestierten sie gegen unmenschliche Zwangsrückführungen ins Bürgerkriegsland Afghanistan und solidarisierten sich mit den Betroffenen. Zu hören waren Redebeiträge von Michael Schmid und Katrin Warnatzsch. Gudrun Scheuerle und Walter Märkle trugen Texte von Kurt Marti und Konstantin Wecker vor. (mehr...)

23. März 2017

Kundgebung in Gammertingen am 27. März: “Keine Abschiebungen nach Afghanistan!”

Der vierte Abschiebeflug nach Afghanistan startet voraussichtlich am Montag, 27. März 2017, nach Kabul. Wir planen für diesen Tag in Gammertingen eine weitere Protestkundgebung. Zur Teilnahme eingeladen sind alle Mitbürgerinnen und Mitbürger, die gegen eine unmenschliche Politik protestieren wollen, mit der Schutzsuchende in ein Land abgeschoben werden, in dem Krieg, Terror und Chaos herrschen. Die Abschiebebefürworter kommen immer mehr unter Druck. Was sie an Begründungen abgeben, wirkt zunehmend hilflos. Die Chancen, die Abschiebungen nach Afghanistan bald wieder zu stoppen, stehen nicht ganz schlecht. Dafür müssen wir aber dran bleiben. (mehr...)

weitere News