Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V.

Ihre Spende ermöglicht unser Engagement

Spendenkonto:
Bank: GLS Bank eG
IBAN:
DE36 4306 0967 8023 3348 00
BIC: GENODEM1GLS



Suche in www.lebenshaus-alb.de

Neue Schwerpunkt-Texte

RSS-Feed
20. Februar 2018 | Buchrezensionen
Das Elend unserer “imperialen Lebensweise”
20. Februar 2018 | Internationales, Militär und Krieg
Poltergeist(er) in Pyeongchang
19. Februar 2018 | Flucht, Migration und Asyl
Das vierte Jahr in Folge mehr als 10.000 zivile Opfer in Afghanistan
19. Februar 2018 | Internationales, Militär und Krieg
Kommentar Sicherheitskonferenz: Verharmlosen, leugnen, aufrüsten
19. Februar 2018 | Internationales, Militär und Krieg
Sicherheitskonferenz in München: Auf Konfrontationskurs
19. Februar 2018 | Internationales, Militär und Krieg
China und Russland rüsten auf?
19. Februar 2018 | Gewalt, Gewaltfreiheit und Frieden
Ein Prophet wird 90 Jahre!
17. Februar 2018 | Internationales, Militär und Krieg
Sicherheitskonferenz in München: Von Ohrfeigen und Atomwaffen
17. Februar 2018 | Internationales, Militär und Krieg
Uri Avnery: Hab Mitleid mit dem Mandelbaum
16. Februar 2018 | Gewalt, Gewaltfreiheit und Frieden
Ukraine: Nächste Runde des Verfahrens gegen Kriegsgegner Ruslan Kotsaba
16. Februar 2018 | Gesellschaft
50 Jahre 1968 (7): “Wer war Rudi Dutschke?”
15. Februar 2018 | Internationales, Militär und Krieg
USA: Law and Order einmal anders
14. Februar 2018 | Ökologie
Ein Etappensieg der Ökologiebewegung
13. Februar 2018 | Internationales, Militär und Krieg
Neue US-Nuklearstrategie: Maßgeschneiderte Abschreckung durch “Mini-Nukes”?
12. Februar 2018 | Gewalt, Gewaltfreiheit und Frieden
Oberndorf - Kassel - Berlin: FRIEDEN GEHT! Staffellauf 2018 gegen Rüstungsexporte
12. Februar 2018 | Gewalt, Gewaltfreiheit und Frieden
Die gewaltfreie Revolution wird langsam zum Wert
11. Februar 2018 | Gewalt, Gewaltfreiheit und Frieden
Franz Alt: Kehrt Hiroshima zurück?
10. Februar 2018 | Internationales, Militär und Krieg
Uri Avnery: Was zum Teufel?
09. Februar 2018 | Internationales, Militär und Krieg
Koalition gegen den Frieden!
08. Februar 2018 | Gewalt, Gewaltfreiheit und Frieden
Massive Kritik am Koalitionsvertrag von CDU, CSU und SPD
07. Februar 2018 | Ökologie
Untergang der Kohle zu früh ausgerufen
06. Februar 2018 | Internationales, Militär und Krieg
Hiroshima ist wieder eine Option
weitere Schwerpunkt-Texte

News

29. Januar 2018

Vor 70 Jahren ermordet: Mahatma Gandhi

Am 30. Januar 1948 wurde Mohandas Karamchand Gandhi (geb. 1869) durch einen fundamentalistischen Hindu-Nationalisten ermordet. Unter seiner Führung hatten sich Millionen von Menschen am Freiheitskampf gegen die britische Kolonialherrschaft beteiligt - und der größten Befreiungsbewegung des 20. Jahrhunderts gelang es, ohne Gewaltanwendung das koloniale Joch abzuschütteln. Auf der Lebenshaus-Website finden sich zahlreiche Texte, in denen Leben und Lehre einer der bedeutendsten Personen des vergangenen Jahrhunderts gewürdigt und der Frage nachgegangen wird, was von Gandhis Erbe bleibt. Anlässlich Gandhis 70. Todestag stellen wir zusätzlich zu den bisherigen Veröffentlichungen zeitnah einige Texte neu auf unserer Website ein. (mehr...)

27. Januar 2018

Gutbesuchte 7. Protestkundgebung gegen Afghanistan-Abschiebungen in Gammertingen

Etwa 40 Menschen, darunter zahlreiche afghanische Geflüchtete, nahmen am 23. Januar 2018 anlässlich der 9. Sammelabschiebung nach Afghanistan an einer Protestkundgebung in der Kleinstadt Gammertingen auf der Schwäbischen Alb teil. Bei der von Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V. organisierten Veranstaltung protestierten sie gegen unmenschliche Zwangsrückführungen ins Bürgerkriegsland Afghanistan und solidarisierten sich mit den Betroffenen. Zu hören waren Redebeiträge von Michael Schmid und von Asylpfarrerin Ines Fischer aus Reutlingen. Walter Märkle trug einen Text vor und Bernd Geisler spielte zwischendurch Musikstücke auf dem afghanischen Instrument Sarod. Zum Abschluss stimmte er den Protestsong "We shall overcome" zum gemeinsamen Gesang an. (mehr...)

14. Januar 2018

7. Protestkundgebung am 23. Januar in Gammertingen: “Keine Abschiebungen nach Afghanistan!”

Einladung zur Protestkundgebung gegen Abschiebungen nach Afghanistan am Dienstag, 23.01.2018, um 18.30 Uhr am Stadtbrunnen in der Sigmaringer Straße in Gammertingen. Es muss endlich Schluss damit sein, Menschen mit Zwang wieder nach Afghanistan und damit in ein Land zurück zu verfrachten, in dem Terror und Krieg herrschen. Bis zu einem endgültigen, generellen Abschiebestopp und konkreten Bleibeperspektiven für afghanische Geflüchtete ist also unser weiteres Engagement erforderlich. (mehr...)

weitere News