Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V.

Ihre Spende ermöglicht unser Engagement

Spendenkonto:
Bank: GLS Bank eG
IBAN:
DE36 4306 0967 8023 3348 00
BIC: GENODEM1GLS



Suche in www.lebenshaus-alb.de
 

News

02. Juli 2015

"Lebenshaus Schwäbische Alb" plant für Herbst erneut Tagung "We shall overcome!"

Der Verein Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie bereitet für den 17. Oktober 2015 erneut eine Tagung mit dem Titel "'We shall overcome!' Gewaltfrei aktiv für die Vision einer Welt ohne Gewalt und Unrecht" in Gammertingen (Kreis Sigmaringen) vor. Das Interesse ist bereits im Vorfeld groß, unterstützen doch 35 Organisationen und Initiativen diese Veranstaltung. Des Weiteren sind ein Konzert mit dem schwäbischen Liedermacher Thomas Felder geplant (17.10., 20 Uhr) und für Sonntag (18.10.) eine Veranstaltung "Auf den Spuren der gewaltfreien Aktionen gegen Atomwaffen" in Großengstingen. (mehr...)


23. Juni 2015

Lebenshaus-Rundbrief Nr. 85

Im aktuell erschienenen Lebenshaus-Rundbrief Nr. 85 gehen wir erneut ausführlich auf die Problematik von Flucht und Migration ein, weil wir meinen, zu dem Unrecht einfach nicht schweigen zu dürfen, das sich in diesem Zusammenhang abspielt. Wir veröffentlichen u.a. einen Artikel "Globalisierung: Migration als Antwort", in dem ausgeführt wird, dass und warum Flüchtlinge Betroffene einer destruktiven "Globalisierung von oben" sind. Für deren Konsequenzen trägt nicht zuletzt Europa Verantwortung. Des Weiteren gibt Katrin Warnatzsch einen Einblick in ihre alltägliche Arbeit mit MigrantInnen und Flüchtlingen. Außerdem veröffentlichen wir einen Artikel von Konstantin Wecker, der meint: "Der Frieden braucht eine Revolution". Ein Plädoyer für Pazifismus und Gewaltfreiheit. (mehr...)


13. März 2015

Neuer Lebenshaus-Rundbrief

Der aktuelle Lebenshaus-Rundbrief Nr. 84 ist dieser Tage erschienen. Ausführlich geht es unter anderem um das Problem von Flüchtlingen. Auch um eine weitverbreitete Abwehrhaltung ihnen gegenüber. Um die Abschottungspolitik der EU. Aber auch um zivilgesellschaftlichen Protest dagegen. Und um eine vielfach entstehende Willkommenskultur. Lebenshaus Schwäbische Alb ist konkret daran beteiligt, eine solche in unserer Kleinstadt Gammertingen auf der Schwäbischen Alb weiter zu fördern. In der neuen Rundbrief-Ausgabe befinden sich weiter eine Besprechung des Buches von Arno Gruen "Wider den Gehorsam", eine Rede von John Dear mit dem Titel "Geht den rechten Weg zum Frieden" und eine Stellungnahme von Andreas Buro "Zur Situation der deutschen Friedensbewegung". (mehr...)


03. Dezember 2014

Lebenshaus-Rundbrief Nr. 83 erschienen

In der Dezember-Ausgabe des Lebenshaus-Rundbriefs wird unter anderem über zwei Veranstaltungen berichtet, die wir im November mit Andreas Zumach durchgeführt haben. Axel Pfaff-Schneider hat die Vorträge von Martin Arnold, Jutta Sundermann und Roland Blach bei unserer Tagung "We shall overcome!" im Oktober zusammengefasst und ein paar seiner Eindrücke wiedergegeben. Katrin Warnatzsch gewährt unter der Überschrift "Licht, Bewegung, Wärme und Zuflucht" Einblicke in ihren Sozialen Friedensdienst. Und Schorsch Meusel aus Zwickau/Sachsen hat anlässlich des 25. Jahrestages der Öffnung der innerdeutschen Grenze unter der Überschrift "Versöhnung, wo trennende Mauern der Feindschaft abgebrochen werden" einige Gedanken und Erfahrungen niedergeschrieben. (mehr...)


20. Oktober 2014

"Israel und Palästina - der schwierige Weg zu Gerechtigkeit und Frieden" - Vortragsveranstaltungen mit Andreas Zumach

Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie lädt zu zwei Veranstaltungen mit dem Journalisten Andreas Zumach aus Genf ein. Am 5. November lautet der Titel bei einer Veranstaltung in Riedlingen "Ukraine: Die Waffen nieder oder Fortsetzung des Kalten Krieges?", am 6. November in Gammertingen geht es um "Israel und Palästina - der schwierige Weg zu Gerechtigkeit und Frieden". (mehr...)


28. September 2014

Noch freie Plätze für Tagung 2014 "We shall overcome!" - jetzt bitte umgehend anmelden!

Für die von Lebenshaus Schwäbische Alb am 11. Oktober 2014 geplante Tagung "'We shall overcome!' Gewaltfrei aktiv für die Vision einer Welt ohne Gewalt und Unrecht" in Gammertingen (Kreis Sigmaringen) gibt es noch genügend freie Plätze. Wir hoffen darauf, dass viele Menschen den Weg auf die Schwäbische Alb bzw. zu unseren Veranstaltungen finden werden. Wer an der Veranstaltung teilnehmen möchte, sollte sich allerdings bis spätestens 27. September anmelden (verlängert bis 3. Oktober). (mehr...)


05. September 2014

Lebenshaus-Rundbrief Nr. 82 erschienen

In der September-Ausgabe des Lebenshaus-Rundbriefs geht es unter anderem um den Ersten Weltkrieg und seine noch heute sichtbaren Spuren sowie um die Frage, ob es bei der Forderung nach "mehr Verantwortung" (Gauck) um Menschenrechte oder Wirtschaftsinteressen geht. In verschiedenen Nachrichten wird über Lebenshaus-Aktivitäten berichtet. Katrin Warnatzsch gewährt unter der Überschrift "Sommeraspekte" Einblicke in ihren Sozialen Friedensdienst. Rolf Verleger setzt sich mit dem Vorwurf des Antisemitismus auseinander und Uri Avnery geht auf den Gaza-Krieg ein. "Erfolg durch Gütekraft" lautet die Überschrift zu einem Artikel von Martin Arnold. (mehr...)


05. August 2014

Hiroshima- und Nagasaki-Tag 2014

69 Jahre nach den Atombombenabwürfen auf Hiroshima und Nagasaki lagern noch immer über 20.000 Atomsprengköpfe auf unserem Planeten mit einer Zerstörungsgewalt, die 900.000 Mal so groß ist wie die Hiroshima-Bombe. US-Präsident Obamas Reden von Prag, Kairo und Berlin sind erstmal nur Reden gewesen. Statt dieses Teufelszeug endlich zu beseitigen, wird bei allen offiziellen Atomwaffenstaaten und bei den "Nachzüglern" Israel, Indien, Pakistan und Nord-Korea modernisiert. Entgegen vergangener Ankündigungen aus der Bundesregierung sollen auch die in Deutschland verbliebenen US-Atomwaffen in Büchel/Eifel nicht abgezogen, sondern ab 2017 durch modernere ersetzt werden.

Auf der Lebenshaus-Website finden sich zahlreiche Texte zu Hiroshima/Nagasaki, Berichte von Überlebenden der Atombombenabwürfe und zur aktuellen Situation bei den Atomwaffen. (mehr...)


08. Juli 2014

"Lebenshaus Schwäbische Alb" plant weitere Tagung "We shall overcome!"

Der Verein "Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie" bereitet für den 11. Oktober 2014 erneut eine Tagung mit dem Titel "'We shall overcome!' Gewaltfrei aktiv für die Vision einer Welt ohne Gewalt und Unrecht" in Gammertingen (Kreis Sigmaringen) vor. Das Interesse ist bereits im Vorfeld groß, unterstützen doch immerhin 40 Organisationen und Initiativen diese Veranstaltung. Kabarett und eine geführte Wanderung im ehemaligen Truppenübungsplatz Münsingen komplettieren das Veranstaltungsangebot. (mehr...)


22. Juni 2014

Lebenshaus-Rundbrief Nr. 81 erschienen

In der Juni-Ausgabe des Lebenshaus-Rundbriefs gewährt unter anderem Katrin Warnatzsch mit ihren "Gucklöchern in den sozialen Friedensdienst" Einblick in ihre Erfahrungen, die sie in der Begleitung von Menschen in belasteten Lebenssituationen macht. Leider ist unser lieber Freund und Lebenshaus-Mitglied, der Friedensaktivist Ulli Thiel im April nach langer Krankheit verstorben. Wir erinnern in diesem Rundbrief ausführlich an ihn und an sein Vermächtnis "Frieden schaffen ohne Waffen". Ullrich Hahn beschäftigt sich in einem Beitrag "PazifistInnen organisieren sich" mit der Gründung des Internationalen Versöhnungsbundes vor 100 Jahren. (mehr...)