Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V.

Ihre Spende ermöglicht unser Engagement

Spendenkonto:
Bank: GLS Bank eG
IBAN:
DE36 4306 0967 8023 3348 00
BIC: GENODEM1GLS



Suche in www.lebenshaus-alb.de
 

News

08. März 2013

Gerade erschienen: Lebenshaus-Rundbrief Nr. 76

Neu erschienen ist der Lebenshaus-Rundbrief Nr. 76. Darin geht es unter anderem um 20 Jahre Lebenshaus Schwäbische Alb - Wünsche und Jubiläumsfeier. Anlässlich ihres 10. Todestages wird mit Texten an Dorothee Sölle erinnert. Die deutsch-sudanesische Zusammenarbeit, Islam gewaltfrei und Demos zum 2. Jahrestag der Fukushima-Katastrophe sind weitere Themen. (mehr...)


27. Februar 2013

Eil-Appell: Stuttgart 21 stoppen!

Die Kosten für Stuttgart 21 schießen in die Höhe – wie beim Berliner Flughafen. Vor der entscheidenden Sitzung des Bahn-Aufsichtsrats am Dienstag muss Kanzlerin Merkel die Notbremse ziehen. Unterzeichne auch Du den Campact-Appell an Merkel, Stuttgart 21 zu stoppen. (mehr...)


12. Februar 2013

Newsletter "nasS" zu deutsch-sudanesischer Wirtschaftskonferenz in Berlin

Am 29. Januar 2013 fand im Auswärtigen Amt Berlin unter Schirmherrschaft des deutschen Außenministers ein "Germany - Sudan and South Sudan Business Day" statt. Während kein anderes westliches Land aktuell solche Veranstaltungen mit dem diktatorischen Regime im Sudan durchführt, protestierten sowohl sudanesische als auch internationale Menschenrechtsorganisationen gegen diesen Vorstoß Deutschlands. Die aktuelle Ausgabe des von der Lebenshaus-Mitarbeiterin Julia Kramer zusammengestellten Newsletters "nasS" (nonviolent action solidarity with Sudan) beschäftigt sich mit der Wirtschaftskonferenz und einigen Folgen, z.B. verletzten Demonstrierenden. (mehr...)


27. Januar 2013

Artikel und Stellungnahmen zur Mali-Intervention

Mali on the globe (Africa centered)

Unter dem Vorwand, den "islamischen Terrorismus " zu bekämpfen, wird erneut einem Konflikt mit Krieg begegnet. Obwohl es historisch ausreichend Belege für das Scheitern von Versuchen gibt, tiefgreifende politische und ökonomische Konflikte mit Militäreinsätzen zu beenden, begann Frankreich eine neue Intervention in der ehemaligen Kolonie. Unterstützung erhält Frankreich dabei von vielen Staaten Afrikas, der EU und der NATO, einschließlich der Bundesrepublik.

Auf der Lebenshaus-Website befinden sich zahlreiche Stellungnahmen aus der Antikriegs- und Friedensbewegung sowie Hintergrundartikel zur Mali-Intervention. (mehr...)


23. Dezember 2012

Frohe und friedvolle Weihnachten

Wir wünschen allen unseren Leserinnen und Lesern frohe, friedvolle Weihnachten und ein gutes neues Jahr. Wir wünschen uns allen, uns von der weihnachtlichen Friedensbotschaft so anstecken zu lassen, dass wir ernst mit ihr machen. Vielleicht ernst mit dem machen, was Hanns Dieter Hüsch in dem Text "Die Erde gehört uns allen" sehr eindrücklich ausgedrückt hat. (mehr...)


06. Dezember 2012

Angebot für Aufenthalt im Lebenshaus

Für Menschen, die eine Auszeit suchen, bieten wir im Lebenshaus in Gammertingen (Kreis Sigmaringen), die Möglichkeit für zeitlich befristete Aufenthalte an. Ansprechen wollen wir Menschen in Übergangs-, Trennungs- und Krisensituationen, Opfer von Gewalt oder sonst in ihrer aktuellen Lebenslage gehandicapte Menschen, die einen Platz suchen, um ihr Leben neu zu ordnen, sich zu erholen und sich in der Auseinandersetzung mit anderen neue Anregungen zu holen. Auch Menschen, die in ihrer Erwerbstätigkeit und/oder im sozialen oder friedenspolitischen Engagement innehalten und nachdenken wollen, sind herzlich willkommen. (mehr...)


10. September 2012

Lebenshaus-Rundbrief Nr. 74 erschienen

Neu erschienen ist der Lebenshaus-Rundbrief Nr. 74. Unter anderem geht es darin um den Verfassungsschutz, der künftig über die Gemeinnützigkeit entscheiden soll, um "Wellenreiten in der Wüste - Wie sich Wellen des Protests und der Repression im Sudan brechen und die Welt wegsieht" und um einen Rückblick auf einen "Meilenstein in der Geschichte der Friedensbewegung". Außerdem findet sich in diesem Rundbrief ein Interview mit Julia Kramer, neues Mitglied der Kerngruppe im Lebenshaus und engagierte Friedens- und Menschenrechtsaktivistin. (mehr...)


02. September 2012

Michael Schmid als "Referent für Friedensfragen" angestellt!

Der Verein Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie hat für die Unterstützung seines Solidarfonds "Grundeinkommen Friedensarbeit" geworben, um damit eine bezahlte Teilzeitstelle schaffen zu können. Aufgrund des guten Zuspruchs konnte Michael Schmid zum 1. Juli 2012 in Teilzeit mit 30% als "Referent für Friedensfragen" angestellt werden. Allerdings werden weiter Menschen gesucht, welche sich mit Spenden an dem Solidarfonds beteiligen, weil die Kosten bisher noch nicht vollständig gedeckt werden können. (mehr...)


17. August 2012

Aktivistinnen und Aktivisten aus Haft im Sudan entlassen

Vor 10 Tagen haben wir um Beteiligung an einer Eilaktion der Menschenrechtsorganisation "Frontline Defenders" gebeten und darum, in Protestbriefen an die sudanesische Regierung und die sudanesische Botschaft in Deutschland die Freilassung von Mai Shutta, Bakry AlAlajami und Faisal Shabu aus der Haft im Sudan zu fordern. Nun gibt es die erfreuliche Nachricht, dass Mai Shutta am 11. August, Bakry AlAlajami und Faisal Shabu am gestrigen 16. August aus dem Gefängnis entlassen worden sind. (mehr...)


09. August 2012

Lebenshaus bittet um Unterstützung bei Eilaktion zu Menschenrechtsverletzungen im Sudan

Im Juni war die sudanesische Gewaltfreiheits-Trainerin und Menschenrechtsaktivistin Mai Shutta noch für einige Tage zu Besuch im Lebenshaus in Gammertingen (Kreis Sigmaringen) gewesen. Genau eine Woche nach ihrer Abreise zurück in ihre Heimat wurde sie in ihrer Wohnung verhaftet. Mai Shutta wird seitdem ohne Anklage festgehalten und wir sind in großer Sorge, dass sie Folter ausgesetzt sein könnte. Wir bitten Sie und Euch, sich am Aufruf der Menschenrechtsorganisation "Frontline Defenders" zu beteiligen und Protestbriefe an die sudanesische Regierung und die sudanesische Botschaft in Deutschland zu schicken. (mehr...)