Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V.

Ihre Spende ermöglicht unser Engagement

Spendenkonto:
Bank: GLS Bank eG
IBAN:
DE36 4306 0967 8023 3348 00
BIC: GENODEM1GLS



Suche in www.lebenshaus-alb.de
 

Kriege

25. April 2003

Der Wiedergänger

Kaum ein anderer Politiker ist so häufig mit Adolf Hitler verglichen und gleichgesetzt worden wie Iraks Diktator Saddam Hussein. Warum dies so ist und welche politischen Strategien - gerade zur Rechtfertigung eines Krieges in Irak - damit verfolgt werden, hat der Freiburger Historiker Wolfram Wette untersucht. (mehr...)


14. April 2003

Dies ist erst der Anfang

Uri Avnery geht darauf ein, daß sich die Militärmacht USA auspielt wie eine klassische Kolonialmacht. Der Irak ist im Begriff, eine amerikanische Kolonie zu werden und dies lange Zeit zu bleiben. Bezüglich Saddam Husseins hat sich für ihn herausgestellt, dass er nicht nur ein brutaler und grausamer Diktator war, sondern obendrein auch noch eine dummer. Und für gedemütigte junge Araber könnte die Ohnmacht der letzten arabischen Armee gegenüber der amerikanischen Macht gezeigt haben, dass nur noch die Alternative eines Guerillakrieges und von Terrorattacken bleibt. (mehr...)


12. April 2003

Der letzte Beweis: Krieg ist das Ende der Menschlichkeit

Der englische Journalist Robert Fisk beschreibt den Krieg aus der Opferperspektive, bei dem das grausame Gesicht dieses Verbrechens jenseits militärischer Triumphmeldungen sichtbar wird. (mehr...)


10. April 2003

Die verbrecherische Invasion kennt nicht nur "Sieger", sondern auch Opfer!

Der Krieg ist nicht vorbei. Was die Amerikaner und Briten angerichtet haben, wird Folgen nach sich ziehen, auch wenn angeblich die Massen auf den Straßen vor Freude über ihre “Befreiung” jubeln. Die Invasion hat Opfer gefordert und wird weitere Opfer fordern. Berichte und Bilder zur Dokumentation. (mehr...)


21. März 2003

Die Ansichten Seiner Heiligkeit des Dalai Lama zum Krieg im Allgemeinen und zum Irak-Konflikt

Der Dalai Lama hat am 11. März im indischen Dharamsala seinen buddhistischen Anhängern seine Ansichten zum Krieg im Allgemeinen und zum Irak-Konflikt mitgeteilt. Hier die deutsche Übersetzung. (mehr...)


20. März 2003

Die Liebe zu Krieg und Gewalt

Was treibt Menschen zu einem Krieg, welche Rechtfertigungsmuster werden dafür herangezogen? Gerhard Vinnai hat sich vor dem Hintergrund des Kriegs gegen Irak mit diesen Fragen befasst. Der Autor ist Professor für analytische Sozialpsychologie an der Universität Bremen. Wir dokumentieren seinen Vortrag vor der evangelischen Stephanie-Gemeinde in Bremen. (mehr...)


20. März 2003

Im Wortlaut: Bushs Kriegsrede

Nur zwei Stunden nach Ablauf des Ultimatums an Saddam Hussein haben die USA und ihre Verbündeten mit der Bombardierung Iraks begonnen. US-Präsident George Walker Bush hat am frühen Donnerstagmorgen (MEZ) in einer vierminütigen Fernsehansprache den Beginn der Militärinvasion gegen den Irak bekannt gegeben. Damit ist der "Tag X" eingetreten, den zu verhindern weltweit so viele Menschen versuchten. Die Rede des Kriegstreibers Bush im Wortlaut.
(mehr...)


19. März 2003

Krieg verhängnisvolles Signal und Ende des Völkerrechts

Das Gandhi-Informations-Zentrum stellt in einer Presseerklärung die NÜRNBERGER PRINZIPIEN dar und bezieht diese auf die gravierenden Rechtsbrüche des unmittelbar drohenden Angriffskrieges gegen Irak. (mehr...)


18. März 2003

"Die Bomber kommen - und wir sind ohne jeden Schutz !"

Elias Bierdel von der Hilfsorganisation Cap Anamur beschreibt die dramatische Lage für die Bevölkerung im südlichen Irak, die angesichts der Militärinvasion noch verheerende ist, also ohnehin schon all die Jahre seit dem Golfkrieg von 1991. (mehr...)


09. März 2003

"Krieg heißt Big News - davon will jeder profitieren"

Peter Arnett, während des Golfkrieges 1991 weltweit als aus Bagdad berichtender CNN-Reporter bekannt geworden, über den Patriotismus der US-Medien. (mehr...)