Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V.

Ihre Spende ermöglicht unser Engagement

Spendenkonto:
Bank: GLS Bank eG
IBAN:
DE36 4306 0967 8023 3348 00
BIC: GENODEM1GLS



Suche in www.lebenshaus-alb.de

Suchergebnisse

 

Ihre Suche nach "Raul Zelik" ergab 17 Treffer

15. Mai 2018 | Gesellschaft
Elmar Altvater (1938-2018) - Auf der Suche nach einem grünen Sozialismus

Der Ökonom und regelmäßige WOZ-Autor Elmar Altvater wies früh darauf hin, dass die kapitalistische Produktionsweise den natürlichen Reichtum unumkehrbar vernichtet. Umso intensiver dachte er über Auswege nach. Von Raul Zelik.

(mehr...)
05. Juli 2009 | Internationales, Militär und Krieg
Das andere Massaker

Auch Venezuela setzte wie China 1989 auf nackte Gewalt: Mehrere Tausend Menschen starben, als das Militär Proteste gegen die Kürzung von Sozialleistungen niederschlug. Von Raul Zelik.

(mehr...)
12. Januar 2009 | Internationales, Militär und Krieg
Kolumbien: Dem Konflikt geht´s an die Wurzel

Zwischen den Fronten des Bürgerkriegs versuchen die Bauern von Esmeralda auf ihre Art, Frieden zu schaffen. Sie vernichten die Drogenfelder. Von Raul Zelik.

(mehr...)
06. Januar 2009 | Zukunftsfähige Wirtschaft und soziale Gerechtigkeit
Vom Sinn der Ökonomie: Phantasie und neue Maßstäbe

Die aktuelle Krise wird nicht zum Post-Kapitalismus führen, sondern nur zu anderen Regimen der Akkumulation. Trotzdem ist es sinnvoll, über Alternativen nachzudenken. Von Raul Zelik.

(mehr...)
09. November 2008 | Internationales, Militär und Krieg
Kolumbien: Zuckerrohr und Peitsche

Gewalt, Desinformation, Hinterlist - das Land wird immer mehr zu einer Militärdiktatur, und die FARC-Guerilla hat ihren Anteil daran. Präsident Alvaro Uríbe hält seine Politik für Notwehr. Von Raul Zelik.

(mehr...)
01. Oktober 2008 | Internationales, Militär und Krieg
Kolumbien: Drogen-Capos und Mafia-Gangs

Präsident Uribe empfiehlt sich mit einem moralisch zerrütteten Staat für die dritte Amtszeit. Von Raul Zelik.

(mehr...)
21. Juli 2008 | Internationales, Militär und Krieg
Die FARC im freien Fall

Kolumbien: Die Befreiung von Ingrid Betancourt hilft Präsident Álvaro Uribe, allerlei Skandale zu vertuschen. Von Raul Zelik.


(mehr...)
02. Mai 2008 | Internationales, Militär und Krieg
Die SPD sprach von Ku-Klux-Klan

Über Jahrzehnte hinweg unterhielten die NATO-Partner in Westeuropa so genannte “militärische Parallelstrukturen”. Daniele Ganser - er lehrt an der Universität Basel Internationale Zeitgeschichte - hat in seiner Studie NATO´s Secret Armies nachgewiesen, dass diese Formationen oft mit Rechtsextremisten durchsetzt und in terroristische Aktivitäten verstrickt waren. Er stützt sich unter anderem auf Untersuchungen zum italienischen “Gladio”-Netzwerk, dessen Existenz 1990 von Premier Andreotti eingestanden worden war. Im Gespräch: Daniele Ganser über seine Studien zu den Geheimarmeen der NATO und zur terroristischen Seite des Westens.

 

(mehr...)
12. März 2008 | Internationales, Militär und Krieg
Provokateure, Paramilitärs, Putschisten

Geheimkrieg an der Grenze: Kolumbien und die USA verfolgen eigenartige Destabilisierungspläne gegen die Linksregierungen in Ecuador und Venezuela. Von Raul Zelik.

(mehr...)
27. Januar 2008 | Internationales, Militär und Krieg
Ordnung und Tod

Die Gleichgültigkeit, mit der die Öffentlichkeit in diesen Tagen dem bevorstehenden Kampfeinsatz von Bundeswehreinheiten in Afghanistan begegnet, ist eigenartig.Und doch ist das allgemeine Achselzucken eigenartig. Sicher: Längst sind deutsche Truppen weltweit im Einsatz, um imperiale Ordnung herzustellen. Und doch bedeutet die jetzige Entscheidung einen weiteren wichtigen Schritt. Hier wird die von Rot-Grün eingeleitete “Normalisierung”, die Rückkehr Deutschlands in den Kreis der selbst ernannten Führungsmächte zur Vollendung gebracht. Zur Legitimierung des Bundeswehreinsatzes wird der Opfermythos beschworen. Von Raul Zelik.

(mehr...)
08. Juni 2007 | Gewalt, Gewaltfreiheit und Frieden
Distanz

Alle kritisieren die “Chaoten”. Doch wer spricht von der staatlichen Gewalt? Von Raul Zelik.

(mehr...)
01. Juni 2007 | Zukunftsfähige Wirtschaft und soziale Gerechtigkeit
Sie sollen alle verschwinden

Dampfwalze: Von dem optimistischen Motto “Make Capitalism History” sind die Globalisierungskritiker noch weit entfernt. Gerade deswegen sollte man kräftig am Zaun von Heiligendamm wackeln. Von Raul Zelik.

(mehr...)
06. Dezember 2006 | Gewalt, Gewaltfreiheit und Frieden
Das ganze Leben ist ein Kampf

Mobilmachung: Über Emsdetten, Dschungel-Soldaten und das Wesen der Pädagogik. Von Raul Zelik.

(mehr...)
18. November 2005 | Internationales, Militär und Krieg
Helden der Diffusion Sprachlos: In den Aufständen in Frankreich offenbart sich eine Krise der Repräsentation. Von Raul Zelik. (mehr...)
06. November 2005 | Zukunftsfähige Wirtschaft und soziale Gerechtigkeit
Die neue Mauer Die südspanische Costa del Sol ist wie eine Verdichtung Europas: Hier befindet man sich in Deutschland, aber auch in Großbritannien und den Niederlanden. Lidl-Supermärkte, Feriensiedlungen, Golfplätze. Dort werden aber Menschen ausgeschlossen. Es gibt eine neue Mauer mit vielen Facetten: Hubschrauber, die in regelmäßigen Abständen den Küstenstreifen entlang fliegen und nicht als Polizeihelikopter erkennbar sind, wohl auch um die an den Stränden flanierenden Touristen nicht zu beunruhigen. Patrouillenboote, die die Meerenge sichern, starke Grenzkontrollen, jenseits und diesseits des Isthmus. Und natürlich das Internierungslager von Tarifa. Einige Anmerkungen zu einem Prozess, der Globalisierung genannt wird. Von Raul Zelik. (mehr...)
25. August 2005 | Zukunftsfähige Wirtschaft und soziale Gerechtigkeit
Ein gefährlicher Riss Die gemeinsame Kandidatur von PDS und WASG hat in der Linken große Erwartungen geweckt. Die entscheidende Frage ist aber: Um was für einen Aufbruch handelt es sich eigentlich? Wenn die neue Linkspartei - wie historisch vor ihr SPD, Grüne und PDS - erneut glaubt, in erster Linie parlamentarisch oder durch Regierungsverantwortung wirken zu müssen, wird sie schnell jenen gleichen, gegen die sie antritt. Von Raul Zelik. (mehr...)
22. März 2005 | Internationales, Militär und Krieg
In Ciudad Bolívar stirbt man paarweise Nora Jiménez betreut eine von sieben Armenküchen der Organización Femenina Popular (OFP) und kommt fast beiläufig auf die Morde in ihrer Gegend zu sprechen. “Bei uns sind erst vor ein paar Tagen zwei Jugendliche von Paramilitärs erschossen worden. In der Siedlung nebenan waren es jüngst vier.” Sie lacht auf. “Bei uns stirbt man nicht allein, sondern paarweise.” Die Frauen von der OFP, einer der wichtigsten humanitären Organisationen Kolumbiens, glauben, dass die ultrarechten Todesschwadronen inzwischen wahllos töten. Kolumbiens Präsident Alvaro Uribe hat die ultrarechten Paramilitärs rehabilitiert und denkt über eine zweite Amtszeit nach. Von Raul Zelik. (mehr...)