Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V.

Ihre Spende ermöglicht unser Engagement

Spendenkonto:
Bank: GLS Bank eG
IBAN:
DE36 4306 0967 8023 3348 00
BIC: GENODEM1GLS



Suche in www.lebenshaus-alb.de
 

Ressourcen

17. April 2015

Franz Alt: Das Endspiel um die Kohle hat begonnen

Den Befürwortern der alten Kohlewirtschaft ist kein Argument zu doof, um ihr altes Geschäftsmodell aus dem letzten Jahrhundert zu retten: Verdi-Chef Frank Bsirske erklärte an Ostern, mit der von Energieminister Sigmar Gabriel und Angela Merkel geplanten CO2-Steuer auf alte Kohlekraftwerke würden 100.000 Arbeitsplätze verloren gehen. Die geplante Steuer betrifft aber lediglich die Braunkohleindustrie und hier arbeiten nur noch knapp 20.000 Menschen. Von Franz Alt. (mehr...)


01. März 2015

Postwachstumsökonom Niko Paech: "So sparen wir Zeit, Geld, Raum und ökologische Ressourcen."

Christof Herrmann schreibt auf seinem Blog Einfach bewusst über Minimalismus, Nachhaltigkeit und vegane Ernährung im Alltag und beim Wandern. Kürzlich hat er mit Prof. Dr. Niko Paech, einem der bekanntesten Vertreter der Wachstumsrücknahme und der Postwachstumsökonomie, ein Interview geführt. Als außerplanmäßiger Professor forscht und lehrt Paech am Lehrstuhl Produktion und Umwelt an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Er ist zudem Autor des Buchs Befreiung vom Überfluss: Auf dem Weg in die Postwachstumsökonomie und im Vorstand der Vereinigung für Ökologische Ökonomie (VÖÖ). (mehr...)


13. Januar 2015

Ölpreis im Keller - Anzeichen für eine jahrzehntelange Ölschwemme?

Großes Erstaunen über den aktuellen heftigen Ölpreisverfall zeigt sich in vielen Kommentaren. Im letzten halben Jahr ist der Ölpreis von etwa 110 US Dollar pro Barrel auf aktuell ca. 50 Dollar gefallen. Fast hämisch wird den Vertretern von Peak Oil in vielen Berichterstattungen vorgeworfen, sie lägen falsch mit ihren Prognosen über die Ölverknappung. Nun behaupten wieder viele, ein Ende der Erdöl- (und Erdgas-)Verfügbarkeit sei über Jahrzehnte nicht in Sicht. Und überhaupt, in den nächsten Jahren würde die USA sogar zum Nettoexporteur von Erdöl und Erdgas aufsteigen. Von Hans-Josef Fell. (mehr...)


06. Januar 2015

Der Ölpreis steigt auch wieder

Seit Mitte 2014 ist der Ölpreis um beinahe 40% gesunken - entsprechend auch der Benzinpreis. Die kurzfristige und kurzsichtige Reaktion vieler Konsumenten: Sie kaufen wieder schwere Autos und nur 0,5% der Neuwagen in der EU fahren zurzeit elektrisch. Ökonomen rechnen mit einer lang anhaltenden Phase niedriger Ölpreise. Ob das nicht voreilig ist? Von Franz Alt. (mehr...)


04. Januar 2015

Scheer, Gabriel und die Energiewende

Als sich Hermann Scheers Todestag zum ersten Mal jährte, hielt Sigmar Gabriel im Berliner Willy-Brandt-Haus die Gedenkrede. Er pries den Solarpionier Scheer als Vorbild für die ganze Partei, der weltweit für die Energiewende gekämpft habe und der als erster begriffen hatte, dass das Solarzeitalter eine große Chance für die ganze Menschheit sei. Und nun: Was macht Gabriel selbst nachdem er in Deutschland seit einem Jahr die politische Verantwortung für die Energiewende hat? Von Franz Alt. (mehr...)


03. Dezember 2014

BUND-Vorsitzender Weiger zum Aktionsplan Klimaschutz 2020 der Bundesregierung: "Löchrig wie ein Schweizer Käse..."

Für Hubert Weiger, den Vorsitzenden des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), ist der "Aktionsplan Klimaschutz 2020" ein "Schweizer Käse voller Löcher, Lücken und Leerstellen". Viele Möglichkeiten für mehr Klimaschutz seien ungenutzt geblieben. "Die große Chance zu zeigen, dass die Abkehr von fossilen Energien in einem industrialisierten Land wie dem unsrigen möglich ist, wurde leider nur ansatzweise genutzt. Für ein konsequentes Umsteuern muss die Bundesregierung noch nachbessern", forderte Weiger. (mehr...)


23. November 2014

Gabriel: Kinder oder Kohle?

Wirtschaftsminier Sigmar Gabriel will unbedingt als Kohleminister in die Geschichte eingehen. Deshalb behauptet er permanent, dass Deutschland nicht "zugleich aus Atom und Kohle austeigen" könne. Wirklich nicht? Von Franz Alt. (mehr...)


09. November 2014

Deutschland: Raus aus der Kohle!

Jetzt wird es ernst: Innerhalb von wenigen Tagen haben drei Energiewende-Politiker der großen Koalition angekündigt, dass Deutschland mittelfristig aus der Kohle aussteigen werde: Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel, sein Staatssekretär Rainer Baake und Umweltministerin Barbara Hendricks. Damit wäre die Voraussetzung geschaffen, dass Deutschland doch noch sein wichtigstes Klimaschutzziel erreichen kann: 40% weniger CO2-Emissionen bis 2020 gemessen an 1990. Von Franz Alt. (mehr...)


07. November 2014

Leonardo Boff: Die Bedeutung von Bio-Ökonomie oder Öko-Entwicklung

Die aktuellen Präsidentschaftswahlen in Brasilien haben die Frage nach der Entwicklung, einem klassischen Thema der globalisierten Makro-Ökonomie, in den Vordergrund gestellt. Entweder aus Unwissenheit oder weil die Kandidaten sich dessen bewusst waren, dass sie dann alles ändern müssten, war keine Rede von so wichtigen Themen wie die Bedrohungen des Lebens und unserer Zivilisation, die durch nukleare, chemische und biologische Prozesse zerstört werden könnten, oder durch die ständig wachsende, irgendwann abrupt ansteigende Erderwärmung, die, wie viele Wissenschaftler annehmen, einen großen Teil des Lebens, wie wir es kennen, zerstören und die Menschheit selbst gefährden würde. Von Leonardo Boff. (mehr...)


14. September 2014

Leonardo Boff: Herausforderungen der Großen Transformation (III)

Um eine andere Art der Großen Transformation in Bewegung zu setzen, eine, die uns eine Gesellschaft mit einem Markt zurückbringt und die destruktive Marktgesellschaft eliminiert, müssen wir einige Entscheidungen treffen, die nicht aufgeschoben werden können. Die meisten davon sind bereits auf den Weg gebracht, müssen aber bestärkt werden. Von Leonardo Boff. (mehr...)