Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V.

Ihre Spende ermöglicht unser Engagement

Spendenkonto:
Bank: GLS Bank eG
IBAN:
DE36 4306 0967 8023 3348 00
BIC: GENODEM1GLS



Suche in www.lebenshaus-alb.de

Suchergebnisse

 

Ihre Suche nach "Doug Ireland" ergab 6 Treffer

12. Mai 2007 | Internationales, Militär und Krieg
Die Wahlen in Frankreich: Was bedeutet der Sieg Sarkozys?

Die französische Linke hat zum dritten Mal in Folge eine Präsidentschaftswahl verloren. Der Sieger Nicolas Sarkozy wurde mit einer komfortablen Mehrheit gewählt. Diese Mehrheit beschert dem autokratisch-demagogischen und massiv rechtsnationalistischen Sarkozy einen eindeutigen Triumph. Sein Wahlversprechen lautet, er werde die französische Mischökonomie und den französischen Sozialstaat “zerreißen”. Der französische Sozialstaat gilt als einer der ausgeprägtesten in Europa. Von Doug Ireland.

(mehr...)
15. Juni 2006 | Internationales, Militär und Krieg
Frauendemo in Teheran gewaltsam von Polizei beendet

Am 12.06.2006 wurde in Teheran eine Frauenrechtsdemo von der Polizei gewaltsam aufgelöst. Die Frauen wurden geschlagen - darunter auch ältere Frauen - und es habe viele Verhaftungen gegeben. Unter den Verhafteten ist die bekannte iranische Journalistin Jila Bani Yaghoub. Sie wurde in Handschellen abgeführt. Ebenfalls verhaftet wurde die distinguierte 70jährige Dichterin Simin Behbahani. Von Doug Ireland.

(mehr...)
19. Januar 2006 | Internationales, Militär und Krieg
Ein weiteres schwules iranisches Folteropfer bricht das Schweigen Während das Schwulen-Pogrom in der Islamischen Republik Iran, die intensive Verfolgung ihrer eigenen Bürger wegen Homosexualität mit der Hinrichtung von wenigstens einem dutzend schwulen jungen Männern, mit atemberaubender Geschwindigkeit voranschreitet, versuchen seine Opfer trotz großer Hindernisse auch weiterhin, aus dem größten religiösen Gefängnis der Welt zu entfliehen und über die unmenschliche Behandlung, die sie erlitten haben, zu berichten. Der letzte Entflohene, der von dieser anti-schwulen Herrschaft des Schreckens Zeugnis ablegen kann, ist ein 28-jähriger Mann, der der intensiven, auf schwule Männer abzielenden Internetprovokationskampagne der Regierung ins Netz gegangen war. Von Doug Ireland. (mehr...)
03. Dezember 2005 | Internationales, Militär und Krieg
Herausgeber einer afghanischen Frauenzeitschrift im Gefängnis wegen Artikeln gegen Steinigungen und Auspeitschungen Ali Mohaqiq Nasab, Herausgeber einer renommierten afghanischen Frauenzeitschrift ist wegen “Gotteslästerung” zu zwei Jahren Gefängnis verurteilt worden. Er hatte Artikel in zwei Ausgaben der Zeitschrift veröffentlicht, in denen er das Gesetz anprangerte, das den Abfall vom Islam als durch Steinigung zu bestrafendes Verbrechen definiert, die Bestrafung von Ehebruch durch hundert Peitschenhiebe kritisierte und dafür argumentierte, dass Männer und Frauen vom Gesetz gleich behandelt werden sollten. Erinnern sie sich noch an Laura Bushs “Kreuzzug” für die Rechte der Frauen in Afghanistan, der Teil der Propagandakampagne war, die die Amerikaner davon überzeugen sollte, dass die US-Invasion dieses Landes gerechtfertigt sei? Von Doug Ireland (mehr...)
24. September 2005 | Internationales, Militär und Krieg
USA verweigern Robert Fisk die Einreise Robert Fisk, international renommierter Journalist, der seit Jahrzehnten aus den War Zones dieser Welt berichtet, wurde die Einreise in die USA verweigert. Fisk hat sich vor allem durch seine bissige Berichterstattung aus dem Nahen und Mittleren Osten einen Namen gemacht. Bei seiner kritischen Berichterstattung über den britisch-amerikanischen Einmarsch im Irak bzw. die seitherige Besatzung stellte Fisk immer wieder Desinformationskampagnen der britischen und amerikanischen Regierung bloß. Von Doug Ireland. (mehr...)
02. November 2004 | Internationales, Militär und Krieg
Tunesien - die vergessene Diktatur Am 24. Oktober wurde Tunesiens Präsident Zine El Abidine Ben Ali wiedergewählt - mit 94,49 Prozent - ein Ergebnis, das an Nicolai Ceausescu erinnert. Die staatstragenden News-Medien der USA nahmen das Wahlergebnis kaum zur Kenntnis. Den meisten US-Medien war die Wahl allenfalls ein paar Zeilen wert, wenn überhaupt. Und über die vielen politischen Gefangenen wird überhaupt nichts gebracht. Laut eines Berichts von Human Rights Watch lag deren Zahl im Juli bei 500; diese Woche brachte Le Monde einen Report, in dem von 600 die Rede ist - Menschen, die unter Horrorbedingungen in Ben Alis Gefängnissen dahinvegetieren. Von Doug Ireland. (mehr...)