Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V.

Ihre Spende ermöglicht unser Engagement

Spendenkonto:
Bank: GLS Bank eG
IBAN:
DE36 4306 0967 8023 3348 00
BIC: GENODEM1GLS



Suche in www.lebenshaus-alb.de
 

“Von Bach zu Boccherini bis ‘Balkan-Swing’ und Texte zum Frieden”

Im Rahmen der Ökumenischen FriedensDekade mit dem Motto “Recht ströme wie Wasser” findet am 7. November 2004 um 18.30 Uhr in der Klosterkirche in Gammertingen-Mariaberg statt:

“Von Bach zu Boccherini bis ‘Balkan-Swing’ und Texte zum Frieden”

Konzert mit dem Trio Celgiak und Lesung von Friedenstexten.

Das Trio Celgiak sind: Bernd Geisler (Klassische Gitarre), Gabriele Lang (Violoncello) und Ljubisa Lakovic (Akkordeon).

Veranstalter: Lebenshaus Schwäbische Alb + evang. Pfarrstelle Mariaberg.

Weitere Veranstaltungen während der Ökumenischen FriedensDekade im mittleren Laucherttal auf der Schwäbische Alb:

  • Sonntag, 07. November 2004 - 17.00 Uhr in Gammertingen-Mariaberg, Gedenkstätte:
    “Eine halbe Stunde des Schweigens für alle Opfer der Gewalt und Euthanasie”
    Zum 14. Mal findet in diesem Jahr während der Ökumenischen Friedensdekade eine Veranstaltung für alle Opfer von Gewalt an der Gedenkstätte in Mariaberg statt. Diese Gedenkstätte wurde als Mahnung und Erinnerung an 61 Menschen aus den Mariaberger Heimen errichtet, die 1940 Opfer der Euthanasie durch die Nazidiktatur wurden.
    Veranstalter: Lebenshaus Schwäbische Alb + evang. Pfarrstelle Mariaberg.
  • Freitag, 12. November 2004: “Warum kommt das Heilige Land nicht zur Ruhe?” , 20.00 Uhr im evang. Gemeindehaus in Gammertingen. Vortrag von Pfr. Hansmartin Volz zu den Hintergründen des jahrzehntelangen israelisch-palästinensischen Konflikts. Veranstalter: Lebenshaus + Internationaler Versöhnungsbund - Landesgruppe Baden-Württemberg.

Die diesjährige, immerhin 25., Ökumenische Friedensdekade wird wieder getragen von dem Gesprächsforum “Ökumenische Friedensdekade”, in dem die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK) und viele Friedensgruppen zusammenarbeiten.

Das Gesprächsforum Ökumenische FriedensDekade sieht Völkerrecht und Menschenrecht in Gefahr. Nach dem völkerrechtswidrigen Krieg gegen den Irak und menschenrechtsverletzenden Mitteln in der Terrorbekämpfung in vielen Ländern sollen Gemeinden und Gruppen sich entschieden für Völkerrecht und Menschenrechte einsetzen. “Recht ströme wie Wasser” heißt deshalb das Motto der 25. bundesweiten Ökumenischen FriedensDekade. Das neue Motto wurde in Anlehnung an Amos 5,23-24 gewählt.

In enger Kooperation mit der der Website “www.friedensdekade.de” stellt das Netzwerk Friedenskooperative die online-Informationen zu den vielen Veranstaltungen während der Friedensdekade für Veranstalter, Presse und Interessierte zur Verfügung. Die Terminliste umfasst bereits jetzt mehr als 150 Veranstaltungen, die sowohl unter

Einige weitere Infos zur Dekade 2004 finden sich unter http://www.friedensdekade.de und http://www.friedenskooperative.de/netzwerk/dek04-00.htm .

Für die Ökumenische FriedensDekade 2004 gibt es verschiedene Materialien . Dazu gehört u.a. “Schnupper-Paket” für 12,00 € mit Materialmappe, CD-R (Interview mit Peter Sodann, Lied zur FriedensDekade 2004, Bittgottesdienst für den Frieden in der Welt, Plakat A4, Bilder der Bildmeditation, etc.), Publik-Forum Dossier, Plakat A4, Bildmeditation (3 Dias und Texte), Postkartenset und Aufkleber). Versand ausschließlich über: Knotenpunkt e.V., Beller Weg 6, 56290 Buch/Hunsrück, Tel. 06762/2261, Fax 06762/2995, knotenpunkt@t-online.de.

MLK.Brunnen.03.jpg Noch ein kleiner Hinweis: Michael Schmid vom Lebenshaus wurde vom Gesprächsforum Ökumenische FriedensDekade eingeladen, eine Bildmeditation zu einem Foto vom Denkmal für die Bürgerrechtsbewegung in Montgomery/Alabama für die diesjährigen Materialien zu verfassen >> ”? bis das Recht strömt wie Wasser und die Gerechtigkeit wie ein mächtiger Strom” . Diese Meditation soll zusammen mit dem Dia bei Gottesdiensten und im Unterricht eingesetzt werden.

Kontakt: Lebenshaus Schwäbische Alb, Postfach 1145, 72497 Gammertingen, Tel. 07574-2862, E-Mail info@lebenshaus-alb.de.

Veröffentlicht am

07. November 2004

Artikel ausdrucken

Weitere Artikel auf der Lebenshaus-WebSite zum Thema bzw. von