Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V.

Ihre Spende ermöglicht unser Engagement

Spendenkonto:
Bank: GLS Bank eG
IBAN:
DE36 4306 0967 8023 3348 00
BIC: GENODEM1GLS



Suche in www.lebenshaus-alb.de
 

Kundgebung: “Menschen & Rechte sind unteilbar!” / “Keine Abschiebungen nach Afghanistan!”

Gammertingen: Der Verein "Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V." lädt für Freitag, 2. Oktober, zum Tag des Flüchtlings 2020 und am "Internationalen Tag der Gewaltfreiheit" zu einer Kundgebung in Gammertingen ein. Das Motto lautet: "Menschen & Rechte sind unteilbar - Keine Abschiebungen nach Afghanistan!" Die Veranstaltung beginnt um 18.00 Uhr am Stadtbrunnen in der Sigmaringer Straße.

Mit der Kundgebung möchte "Lebenshaus Schwäbische Alb e.V." an die Bedeutung der Menschenrechte erinnern. Menschenrechte sind die unveräußerliche Grundlage demokratischer Gesellschaften. "Menschen & Rechte sind unteilbar!" Bei der Kundgebung wird das mit der Forderung nach einem endgültigen, generellen Abschiebestopp ins Kriegsland Afghanistan und einem Bleiberecht für alle afghanischen Geflüchteten verbunden.

Weiter wird mit der Protestkundgebung auch daran angeknüpft, dass der 2. Oktober der Geburtstag des Revolutionärs, Widerstandskämpfers und Pioniers der Gewaltfreiheits-Strategie Mahatma Gandhi ist und dieser Tag durch Beschluss der UN-Generalversammlung seit 2007 als "Internationaler Tag der Gewaltfreiheit" begangen wird. Damit soll laut UN die universelle Bedeutung der Gewaltfreiheit unterstrichen und das Ziel verfolgt werden, eine "Kultur des Friedens, der Toleranz, des Verständnisses und der Gewaltlosigkeit" zu schaffen.

Weitere Informationen: https://www.lebenshaus-alb.de/magazin/aktionen/013203.html

Veröffentlicht am

27. September 2020

Artikel ausdrucken