Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V.

Ihre Spende ermöglicht unser Engagement

Spendenkonto:
Bank: GLS Bank eG
IBAN:
DE36 4306 0967 8023 3348 00
BIC: GENODEM1GLS



Suche in www.lebenshaus-alb.de
 

Große Beteiligung an Tagung “We shall overcome!”

"Es war faszinierend wie ‘der Mensch’ in den Mittelpunkt kam, durch die einzelnen biographischen Hintergründe im Laufe eines Lebens mit aktivem Einsatz für die Gewaltfreiheit; dazu die Randgespräche und der Austausch. Die Organisation klappte prima und man wurde nicht gehetzt. Wie selten passiert so was — Zeit für einen Rückblick! Man konnte ahnen, wie viel weitere Geschichten mit mehr Zeit und Berührung mit der Gemeinschaft im Lebenshaus hätten erzählt werden können, im Laufe von 20 Jahren. Man wurde sich sehr bewusst über den ‘Lauf der Zeit’.“ (E-Mail einer Teilnehmerin der Tagung "We shall overcome!" am 19.10.2013 in Gammertingen) 

Am vergangenen Wochenende hatte Lebenshaus Schwäbische Alb ein großes Veranstaltungsprogramm anlässlich seines 20-jährigen Bestehens. Wir waren regelrecht überwältigt, dass es insbesondere an unserer Tagung "’We shall overcome!’ Gewaltfrei aktiv für die Vision einer Welt ohne Gewalt und Unrecht. Drei biographische Zugänge" eine so große Beteiligung gab - eine Tagung zu einem solchen Thema mitten auf der Schwäbischen Alb, an der 60 Menschen teilgenommen haben, das finden wir einfach toll. Zumal viele auch einen sehr weiten Weg nach Gammertingen auf sich genommen haben, z.B. aus Bonn und dem Wendland, aus Berlin, Frankfurt, Kassel, Trier, Karlsruhe, Stuttgart und Ulm und zahlreichen weiteren Orten.

Außer der Tagung gab es auch noch die gut besuchte und interessante Abendveranstaltung "Kraniche über der Alb" mit dem Tübinger Erzähler Hansjörg Ostermayer. Am Sonntag waren fast 40 Menschen bei einer Wanderung auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz Münsingen mit dem Truppenübungsplatz-Guide Andreas Jannek unterwegs.

Insgesamt haben wir zahlreiche äußerst positive Rückmeldungen wie die obige zu diesen Veranstaltungen bekommen. Dieses sehr gute Echo wird uns den Rücken für unser weiteres Engagement stärken. Vielen Dank!

Danken möchten wir ebenfalls den insgesamt 32 Organisationen, welche die Tagung unterstützt und so zu ihrem Gelingen beigetragen haben.

Schließlich danken wir allen Mitwirkenden, ohne die natürlich die Veranstaltungen hätten überhaupt nicht in dieser Weise durchgeführt werden können. Indem zudem alle Referierenden auf Honorare verzichtet haben, werden wir wahrscheinlich auch kein allzu großes Minus verbuchen müssen (das wird sich aber erst nach der endgültigen Abrechnung erweisen). Auch dafür herzlichen Dank!

In welcher Form und wo wir die Vorträge von Wiltrud Rösch-Metzler, Ullrich Hahn und Wolfgang Sternstein veröffentlichen werden, teilen wir mit, sobald dies feststeht. Ebenso, wenn die Bildergalerien im Internet veröffentlicht sind.

       Weblinks:

Deutlich geworden sein dürfte auch, dass wir bei unserem Engagement mit dem Lebenshaus Schwäbische Alb auf Solidarität angewiesen sind. Wir freuen uns deshalb sehr, wenn jemand seine Verbundenheit mit unserem Projekt und uns unterstützen möchte.

Bitte um Unterstützung zum 20. Geburtstag

Dass wir mit dem Lebenshaus-Projekt bereits so lange auf dem Weg sein können, darüber freuen wir uns sehr. Dies ist nur möglich geworden, durch die solidarische Unterstützung von vielen Menschen, denen wir hierfür ganz herzlich danken wollen!

Anlässlich des erfreulichen Anlasses unseres 20-jährigen Jubiläums bitten wir um Ihre/Deine Unterstützung.

Jede Spende - groß oder klein, regelmäßig oder einmalig -, jede Fördermitgliedschaft und jedes (zinslose) Darlehen hilft! Herzlichen Dank!

Andere Formen der Unterstützung können darin bestehen, unsere Ideen weiterzutragen bzw. unser Projekt bekannt zu machen. Dafür stellen wir gerne Informationsmaterialien zur Verfügung oder kommen für ein Referat zu Veranstaltungen. Praktische Mitarbeit ist ebenfalls eine gute Unterstützung. Beispiele: Einstellen von Artikel in unser Internet-Magazin, Verfassen von Artikeln, Durchführung von Fundraising-Aktionen, Mitarbeit im Bereich internationale Solidaritätsarbeit, saisonale Mitarbeit im Garten, Hilfe bei der Vorbereitung von Festen und Zusammenkünften, personelle Vertretungen im Haus während Urlaubszeiten, …


Der Verein Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V. ist durch das Finanzamt Sigmaringen als gemeinnützigen und mildtätigen Zwecken dienende Körperschaft anerkannt (letztmals mit Bescheid vom 29.06.2012).

Für Mitgliedsbeiträge und Spenden ab 25 € werden automatisch Spendenbescheinigungen zugestellt, für niedrigere Beträge auf Anforderung (bitte bei Erstspenden Anschrift wegen Spendenbescheinigung angeben).

Spendenkonto:

Lebenshaus Schwäbische Alb e.V.
Konto-Nummer 802 333 4800
GLS Gemeinschaftsbank eG
BLZ 430 609 67

Internationale Bankverbindung:
IBAN: DE36 4306 0967 8023 3348 00
BIC: GENODEM1GLS

Mehr zu den Aktivitäten von Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie findet sich z.B. hier:

 

Veröffentlicht am

26. Oktober 2013

Artikel ausdrucken

Weitere Artikel auf der Lebenshaus-WebSite zum Thema bzw. von