Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V.

Ihre Spende ermöglicht unser Engagement

Spendenkonto:
Bank: GLS Bank eG
IBAN:
DE36 4306 0967 8023 3348 00
BIC: GENODEM1GLS



Suche in www.lebenshaus-alb.de
 

Friedensbewegung in den frühen 80er Jahren und Perspektiven

Die Friedensbewegung in der Bundesrepublik Deutschland von 1945 - 1982 (Teil V der Serie)

Von Uli Jäger / Michael Schmid

Nachdem die antimilitaristische Oppostition in den siebziger Jahren nie die Form einer Massenbewegung annehmen konnte, begann Anfang der achtziger Jahre eine Entwicklung, auf die selbst Optimisten nicht zu hoffen gewagt hatten: das Erstarken dieser Opposition zu einer "Neuen Friedensbewegung".

Die ausführliche Darstellung aus der Broschüre "Wir werden nicht Ruhe geben…" ist in der nachfolgend eingestellten PDF-Datei nachzulesen. Dabei ist zu berücksichtigen, dass diese dem Stand bis Sommer 1982 entspricht, also bei weitem nicht die gesamten achtziger Jahre abdeckt.

Weiter zum nächsten Kapitel: Literatur (Teil VI)

Zurück zur Übersichtsseite: Die Friedensbewegung in der Bundesrepublik Deutschland

Veröffentlicht am

13. März 2008

Artikel ausdrucken

Weitere Artikel auf der Lebenshaus-WebSite zum Thema bzw. von