Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V.

Ihre Spende ermöglicht unser Engagement

Spendenkonto:
Bank: GLS Bank eG
IBAN:
DE36 4306 0967 8023 3348 00
BIC: GENODEM1GLS



Suche in www.lebenshaus-alb.de
 

Fragen und Antworten zum Protest gegen Städtepartnerschaft mit Bundeswehreinheit

Lebenshaus Schwäbische Alb e.V. hat eine Protestaktion gegen eine "Patenschaft" der Stadt Gammertingen mit einer Bundeswehreinheit begonnen. Derzeit werden Unterschriften unter einen "Offenen Brief" an den Bürgermeister wegen Unterstützung des Afghanistan-Krieges (siehe: "Offener Brief" an Bürgermeister wegen Unterstützung des Afghanistan-Krieges ). Diese Aktion hat uns bereits viel Unterstützung eingebracht und gleichzeitig heftige Reaktionen ausgelöst. Wir gehen auf einige Fragen ein, die aufgeworfen werden.

Bisher sind es folgende Fragen, auf die wir hier antworten:

  • Was spricht denn gegen eine "Patenschaft" der Stadt Gammertingen mit einer Bundeswehreinheit?
  • Mit der Forderung nach Aufhebung dieser "Patenschaft" wird doch den Soldaten in den Rücken gefallen und ihnen die Solidarität verweigert?
  • Ist diese Auseinandersetzung nicht Sache von Gammertinger Bürgerinnen und Bürgern? Warum wird auch um Unterschriften von Menschen außerhalb dieser Gemeinde geworben?
  • Über Bundeswehreinsätze wird ja nicht auf der Gemeindeebene entschieden. Warum wird dann gegenüber einem Bürgermeister wegen dem Afghanistan-Krieg protestiert?
  • Wird der Stadt Gammertingen Kriegstreiberei vorgeworfen?
  • Wie reagiert Bürgermeister Jerg auf die Kritik an der "Patenschaft"?

Links:

Veröffentlicht am

27. Juni 2010

Artikel ausdrucken