Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V.

Ihre Spende ermöglicht unser Engagement

Spendenkonto:
Bank: GLS Bank eG
IBAN:
DE36 4306 0967 8023 3348 00
BIC: GENODEM1GLS



Suche in www.lebenshaus-alb.de
 

Kabarett mit Peter Grohmann: “Lauter Leben”

Gammertingen: Für das kommende Wochenende organisiert "Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie" mehrere Veranstaltungen, die auf großes Interesse stoßen. Am Samstag wird im evangelischen Gemeindehaus in Gammertingen tagsüber eine Tagung mit dem Titel "’We shall overcome!’ Gewaltfrei aktiv für die Vision einer Welt ohne Gewalt und Unrecht" stattfinden. Abends findet ab 20 Uhr Kabarett mit Peter Grohmann statt. "Lauter Leben" lautet sein Programm. Für Sonntag wird eine geführte Wanderung auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz Münsingen angeboten.

Peter Grohmann, dessen politische Biografie "Alles Lüge außer ich" kürzlich erschienen ist, ist Verleger, Autor und Akteur bürgerschaftlicher, kultureller und politischer Projekte, u.a. mit Ebbe Kögel Gründer der AnStifter und mit Gudrun und Werner und Schretzmeier des Stuttgarter Theaterhauses. In zahlreichen presserechtlichen Verfahren geriet er mit der Justiz und den Herrschaften in die Haare - so mit Daimler-Benz, der Deutschen Bank und Bundeskanzler Kiesinger. Grohmann lebt als Kabarettist auf freiem Fuße.

Im Ländle gehörte er zu den ersten Kriegsdienstverweigerern, absolvierte den "Zivilen Ersatzdienst" und ärgerte die Bundeswehr seither bei möglichst vielen Gelegenheiten. Geboren am 27.10.1937, feierte er bereits 2007 seinen 100. Geburtstag - sicher ist sicher. Grohmann schreibt für Kontext und den Rest der Welt. Vom Ostermarsch zu den Notstandsgesetzen, von dort nach Wyhl, zurück nach Wackersdorf, von der Menschenkette zu Stuttgart 21: Man muss nicht verreisen.

Grohmann liest, singt, spielt, macht Kabarett, Gedichte, Nonsens, Satire, erzählt Märchen, lügt, lacht und weint: Wie es Euch gefällt. Hautnah und aktuell in der Zeit - was morgen passiert, wird heute gesagt.

Zu der Abendveranstaltung, an welcher ohne Anmeldung teilgenommen werden kann, ist die Bevölkerung herzlich eingeladen. Der Eintritt für diese öffentliche Veranstaltung beträgt 12,- € (für Nichtverdienende 6,- €).

Für die am Samstag tagsüber stattfindende Tagung "We shall overcome" haben sich rund 40 Menschen angemeldet, die zum Teil von weit her nach Gammertingen anreisen werden. Unter anderem werden der Friedensforscher Dr. Martin Arnold, der Friedensaktivist Roland Blach und die Globalisierungskritikerin Jutta Sundermann autobiografisch auf Fragen zu ihrem eigenen Engagement, zu ihrer Motivation und ihren Perspektiven für eine andere Welt eingehen.

An der geführten Wanderung im ehemaligen Truppenübungsplatz Münsingen am 12. Oktober, bei der Truppenübungsplatz-Guides die Teilnehmenden ein wenig hinter die Kulissen schauen lassen werden, ist das Interesse mit über Anmeldungen ebenfalls groß.

Informationen bei: Lebenshaus Schwäbische Alb e.V., Bubenhofenstr. 3, 72501 Gammertingen, Tel. 07574-2862, E-Mail info@lebenshaus-alb.de und im Internet unter www.lebenshaus-alb.de.

Veröffentlicht am

04. Oktober 2014

Artikel ausdrucken