Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V.

Ihre Spende ermöglicht unser Engagement

Spendenkonto:
Bank: GLS Bank eG
IBAN:
DE36 4306 0967 8023 3348 00
BIC: GENODEM1GLS



Suche in www.lebenshaus-alb.de
 

20 Jahre “Lebenshaus Schwäbische Alb”: Großes Interesse an Veranstaltungen am kommenden Wochenende

Gammertingen: Am kommenden Wochenende veranstaltet "Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie" im Rahmen seines 20-jährigen Vereinsjubiläums mehrere Veranstaltungen, die auf großes Interesse stoßen. Am Samstag wird im evangelischen Gemeindehaus in Gammertingen tagsüber eine Tagung mit dem Titel "’We shall overcome!’ Gewaltfrei aktiv für die Vision einer Welt ohne Gewalt und Unrecht" stattfinden, abends eine Veranstaltung mit dem Tübinger Erzähler Hansjörg Ostermayer. Für Sonntag wird eine geführte Wanderung auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz Münsingen angeboten.

Am Samstagabend wird Hansjörg Ostermayer ab 20 Uhr eigene Erlebnisse und Aktivitäten aus den friedensbewegten frühen Achtzigerjahren erzählen und besingen. "Kranische über der Alb" lautet der Titel dieser öffentlichen Veranstaltung, zu der ins evangelische Gemeindehaus eingeladen wird.

Im Sommer 1981 beteiligte sich der Erzähler an der ersten Blockade einer Atomraketen-Kaserne auf der Schwäbischen Alb. Rund um die Beschreibung jener Großengstinger Ankettungsaktion herum liefert er ein detailgenaues und bei alledem höchst vergnügliches Sittenbild zur Friedensbewegung der frühen Achtzigerjahre. Die Tübinger Kabarettgruppe "Panzerknacker" spielt eine ebenso tragende Rolle wie ein Liebespaar in spe und dessen Adventsbesuch beim Verteidigungsbezirkskommando.

Hansjörg Ostermayer ist einer der wenigen hauptberuflichen Märchen- und Geschichtenerzähler Deutschlands. Nach dem Unistudium nutzte er sein Lehramtsreferendariat für erste Erfahrungen im freien Erzählen. Impulsgebend waren auch zahlreiche Reisen in die inselkeltischen Länder, der Kulturaustausch mit Mitbürgern aus Asien, Afrika und Lateinamerika sowie die Mitarbeit in der Friedensbewegung. Erfahrungsbereichen wie diesen verdankt er sein Erzählrepertoire aus fünf Erdteilen.

Der Eintritt für diese öffentliche Veranstaltung beträgt 12,- € (für Nichtverdienende 6,- €).

Für die am Samstag tagsüber stattfindende Tagung "We shall overcome" haben sich über 50 Menschen angemeldet, die zum Teil von weit her nach Gammertingen anreisen werden. Unter anderem werden Wiltrud Rösch-Metzler, Vizepräsidentin von pax christi Deutschland, Dr. Wolfgang Sternstein, Friedensforscher und Friedensaktivist sowie Ullrich Hahn, Präsident des deutschen Zweigs des Internationalen Versöhnungsbundes, über ihr langjähriges gesellschaftspolitisches Engagement berichten.

An der geführten Wanderung im ehemaligen Truppenübungsplatz Münsingen am 20. Oktober, bei der Truppenübungsplatz-Guides die Teilnehmenden ein wenig hinter die Kulissen schauen lassen werden, ist das Interesse mit über Anmeldungen ebenfalls groß.

Tagung und Wanderung sind ausgebucht, zu der Abendveranstaltung am Samstag wird die Bevölkerung herzlich eingeladen.

Ausführliche Informationen finden sich zu

Veröffentlicht am

15. Oktober 2013

Artikel ausdrucken