Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V.

Ihre Spende ermöglicht unser Engagement

Spendenkonto:
Bank: GLS Bank eG
IBAN:
DE36 4306 0967 8023 3348 00
BIC: GENODEM1GLS



Suche in www.lebenshaus-alb.de
 

Mahnwache zu Hiroshima, Nagasaki, Krieg in Nahost

Gammertingen, 02.08.2006: Das Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V. veranstaltet am Montag, 7. August 2006, eine Mahn- und Gedenkveranstaltung mit dem Motto “61 Jahre Hiroshima und Nagasaki - Atomwaffen abschaffen! Stoppt den Krieg im Nahen Osten!” Beginn ist um 19.00 Uhr am Stadtbrunnen in der Sigmaringer Straße in Gammertingen.

Die Veranstalter wollen daran erinnern, dass sich die Schrecken von Hiroshima und Nagasaki niemals wiederholen dürften. Dies sei gerade auch vor dem Hintergrund wichtig, dass die atomaren Gefahren heute so groß wie nie zuvor seien. Die Atommächte müssten alle Atomwaffen abrüsten, so wie es der Nichtverbreitungsvertrag von ihnen verlange. Dies wäre auch ein entscheidender Schritt, damit nicht weitere Länder zu Atommächten würden, wie z.B. Nordkorea und Iran.

Gleichzeitig geht es bei der Veranstaltung um die beunruhigende Kriegssituation zwischen Israel, Libanon und Teilen der autonomen palästinensischen Gebiete. Es wird eine sofortige Einstellung aller militärischen Kampfhandlungen gefordert. Angesichts der kriegerischen Eskalation sei ein glaubhaftes Engagement für Friedenslösungen in der Gesamtregion erforderlich wie nie. Eine mit Druck verfolgte diplomatische Lösung müsste den Konfliktparteien Perspektiven geben und legitime Sicherheitsinteressen in der Region garantieren. Das gehe nur mit Einbeziehung aller Konfliktparteien. Die Aussicht auf eine atomwaffenfreie Zone im Nahen und Mittleren Osten wäre im Zusammenhang mit einer regionalen “Konferenz für Sicherheit und Zusammenarbeit” ein wichtiger Baustein für einen Waffenstillstand und Friedensverhandlungen für Israel/Palästina/Libanon.

Zu der Mahn- und Gedenkveranstaltung sind alle Menschen herzlich eingeladen, die den Opfern der Atombomben von Hiroshima und Nagasaki gedenken wollen und ebenso den Opfern des Krieges in Israel/Palästina/Libanon, die sich zudem einsetzen für eine Abschaffung der Atomwaffen und für eine friedliche Konfliktlösung in Nahost.

Kontakt: Lebenshaus Schwäbische Alb e.V., Bubenhofenstr. 3, 72501 Gammertingen, Tel. 07574-2862, Email info@lebenshaus-alb.de, Internet: www.lebenshaus-alb.de.

Veröffentlicht am

02. August 2006

Artikel ausdrucken