Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V.

Ihre Spende ermöglicht unser Engagement

Spendenkonto:
Bank: GLS Bank eG
IBAN:
DE36 4306 0967 8023 3348 00
BIC: GENODEM1GLS



Suche in www.lebenshaus-alb.de
 

Ostermärsche 2004

Gammertingen, 05.04.2004: Nach den gelungenen Großdemonstrationen gegen Sozialabbau am vergangenen Samstag finden an diesem Wochenende die traditionellen Ostermärsche statt. Das Lebenshaus Schwäbische Alb e.V. lädt zur Teilnahme ein.

Die Ostermärsche wenden sich dieses Jahr schwerpunktmäßig gegen die “Präventiv”-Kriegsdoktrin von USA und NATO wie gegen Kriegseinsätze der Bundeswehr. Ebenso wird eine Kritik an der (geplanten) EU-Verfassung formuliert und auf die Verbindung zwischen Abrüstung und Sozialabbau eingegangen sowie Alternativen gegen die Gewalt formuliert.

Der militärische “Krieg gegen den Terror” ist aus Sicht der Friedensbewegung gescheitert und kontraproduktiv für die notwendigen Bemühungen zur Verständigung zwischen Nord und Süd und gegenüber den Völkern der arabisch-muslimischen Welt. Heftig kritisiert wird der von Minister Struck betriebene Umbau der Bundeswehr für Kriegseinsätze “in der gesamten Welt”.

Am Samstag, 10.04.2004, findet in Karlsruhe der landesweite Ostermarsch 2004 Baden-Württemberg “Millionen für den Frieden statt Milliarden für den Krieg” statt (Auftakt: 12 Uhr, Bahnhofsvorplatz).
Am Ostermontag veranstaltet das Friedensnetzwerk Ulm den Ostermarsch 2004 “Nie wieder Krieg - Leben ohne Rüstung” (Treffpunkt: 11 Uhr, Münsterplatz).
Ebenfalls am Ostermontag ist in Rorschach (CH) der 13. Internationale Bodensee-Ostermarsch 2004 “Frieden ist möglich!” (Treffpunkt: 13.45 Uhr, Bahnhof Rorschach), bei dem unter anderem der renommierte Journalist Andreas Zumach (Genf) reden wird.

Weitere Informationen: Lebenshaus Schwäbische Alb e.V., Bubenhofenstr. 3, 72501 Gammertingen, Tel. 07574-2862, E-Mail info@lebenshaus-alb.de, Internet: www.lebenshaus-alb.de.

Veröffentlicht am

05. April 2004

Artikel ausdrucken