Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V.

Ihre Spende ermöglicht unser Engagement

Spendenkonto:
Bank: GLS Bank eG
IBAN:
DE36 4306 0967 8023 3348 00
BIC: GENODEM1GLS



Suche in www.lebenshaus-alb.de
 

Gegen Sozialabbau ? für Frieden: Demonstration in Stuttgart, Mahnwache in Gammertingen

Gammertingen, 01.04.2004: Das Lebenshaus Schwäbische Alb e.V. unterstützt die europäischen Aktionstage gegen Sozialabbau. Es wird dazu aufgerufen, sich am kommenden Samstag, 3. April, an der Demonstration in Stuttgart zu beteiligen und sich für soziale Gerechtigkeit und die Unteilbarkeit der Menschen- und Bürgerrechte einzusetzen.

Bei den Großdemonstrationen in Stuttgart, Berlin und Köln werden die vermutlich größten Proteste zu sozialer Gerechtigkeit in der Geschichte der Bundesrepublik erwartet. Möglich ist das durch ein politisches Bündnis, das es in dieser Breite noch nie gegeben hat. Erstmals demonstrieren in Deutschland Gewerkschaften gemeinsam mit globalisierungskritischer Bewegung, kirchlichen Gruppen, Arbeitsloseninitiativen, Sozialverbänden, Studierenden und linken politischen Initiativen. Das Demonstrations-Motto “Aufstehn, damit es endlich besser wird” steht dabei für die Wut der Menschen über den Sozialabbau, der von rot-grünen Bundesregierung mit Unterstützung der Opposition vorangetrieben wird.

Am Montag, 5. April 2004, veranstaltet das Lebenshaus Schwäbische Alb e.V. die nächste Mahnwache gegen Krieg, für Gerechtigkeit und Frieden. Beginn ist um 18 Uhr am Stadtbrunnen in Gammertingen (Sigmaringer Straße).

Weitere Informationen: Lebenshaus Schwäbische Alb e.V., Bubenhofenstr. 3, 72501 Gammertingen, Tel. 07574-2862, E-Mail info@lebenshaus-alb.de, Internet: www.lebenshaus-alb.de.

Veröffentlicht am

01. April 2004

Artikel ausdrucken