Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V.

Ihre Spende ermöglicht unser Engagement

Spendenkonto:
Bank: GLS Bank eG
IBAN:
DE36 4306 0967 8023 3348 00
BIC: GENODEM1GLS



Suche in www.lebenshaus-alb.de
 

Militärinvasion in den Irak wäre ungerecht und hätte katastrophale Folgen

Gammertingen, 10.03.2003: Mit dem früheren US-Präsident Jimmy Carter ist eine Mehrheit der Menschen überzeugt, dass eine Militärinvasion in den Irak ungerecht ist und katastrophale Folgen haben würde. Der Diktator Saddam Hussein gehört mit zivilen und politischen Mitteln bekämpft.

Am kommenden Wochenende finden in Washington und weltweit wieder zahlreiche Demonstrationen gegen die Kriegspolitik der amerikanischen Regierung statt. In Gammertingen versammeln wir uns am Montag, 17. März, erneut zu einer Protestversammlung und Mahnwache. Ab 18.00 Uhr heißt es wieder am Stadtbrunnen in der Sigmaringer Straße: “No War on Iraq! NEIN zum Krieg gegen den Irak”. Eingeladen sind alle Menschen aus unserer Region, die auf diese Weise ihren Protest gegen den drohenden Krieg zum Ausdruck bringen wollen.

Schon vor drei Monaten haben wir vorsorglich für den “Tag X” - dem Tag der Militärinvasion in den Irak - eine Protestversammlung in Gammertingen angemeldet. Es ist nun zu befürchten, dass dieser Tag bald kommen könnte. Deshalb rufen wir für diesen Fall dazu auf, sich um 18 Uhr ebenfalls am Stadtbrunnen in Gammertingen zu versammeln.

Eine schöne Aktion kommt aus Italien zu uns: “Fahnen für den Frieden”. Immer mehr Menschen hängen in Deutschland eine Regenbogenfahne an ihr Haus, um damit öffentlich gegen den drohenden Krieg zu demonstrieren. Beim Lebenshaus Schwäbische Alb e.V. sind noch einige wenige Exemplare vorrätig. Diese werden zum Selbstkostenpreis von 11 EURO abgegeben (kein Versand, nur persönliche Abholung). Bei genügend Interesse bestellen wir neue Fahnen nach.

Nachdem sich schon ganz Italien vereinigt hat in der Aktion “Fahnen für den Frieden” und in allen Städten und Dörfern Fahnen von Fenstern und Balkonen der Häuser blicken und selbst an öffentlichen Häusern wehen, wäre es schön, wenn sich auch unsere Region anschließen würde: Lasst bunte Fahnen wehen für den Frieden in der Welt!

Ausführliche Informationen über diese und eine Vielzahl weiterer Aktionen gegen den Krieg sind beim Lebenshaus zu erhalten. Auf der Lebenshaus-Website finden sich eine Fülle von interessanten Artikeln, von ständig aktualisierten Aktions- und Veranstaltungshinweisen.

Kontakt: Lebenshaus Schwäbische Alb e.V., Bubenhofenstr. 3, 72501 Gammertingen, Tel. 07574-2862, Fax 07574-91110, Email info@lebenshaus-alb.de, www.lebenshaus-alb.de.

Michael Schmid

Veröffentlicht am

10. März 2003

Artikel ausdrucken