Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V.

Ihre Spende ermöglicht unser Engagement

Spendenkonto:
Bank: GLS Bank eG
IBAN:
DE36 4306 0967 8023 3348 00
BIC: GENODEM1GLS



Suche in www.lebenshaus-alb.de
 

“Alle unterm Regenbogen” - Ferienaktion für Flüchtlinge und Einheimische

Gammertingen, 27.9.2002: Wie in den vergangenen beiden Jahren hatte das Lebenshaus Schwäbische Alb e.V. wieder eine Aktion für Flüchtlinge sowie einheimische deutsche und ausländische Kinder, Jugendliche und Erwachsene durchgeführt. Unter dem Motto “Alle unterm Regenbogen” waren Flüchtlinge und Einheimische zur Begegnung, zum Basteln, Spielen und Feiern eingeladen. Rund 20 Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus Kosovo, Irak, Türkei und Deutschland vergnügten sich beim Spielen an einer selbst hergestellten Wasserstraße, beim Werken und Bauen, oder auf einer Schnitzeljagd rund um Gammertingen und bei einem Grillfest. Brett-, Geschicklichkeits- und Zahlenspiele erinnerten besonders die Kinder an die bevorstehende Schulzeit und bereiteten sie vor auf die Arbeit in der Gruppe. Trotz und gerade wegen der außergewöhnlichen Belastungen durch das Leben im Asylbewerberheim, in beengten Wohnverhältnissen und familiären Krisen, aufgrund ihrer unsicheren Zukunft und teilweisen Angst vor Abschiebung haben alle Kinder gerne und dankbar dieses Angebot angenommen.

Indem sie Menschen aus unterschiedlichen Ländern und Kulturen zusammen bringen, wollten die Veranstalter zum Abbau von Berührungsängsten und Fremdenfeindlichkeit beitragen. Zudem will das Lebenshaus mit solchen und ähnlichen Aktionen ein Signal setzen, dass unser Land weiter offen gehalten werden muss für Menschen, die ihr Land auf der Flucht vor Bedrohung, Vertreibung, Folter oder Krieg verlassen müssen.

Mit der Ferienaktion wurde eine sinnvolle gemeinsame Freizeit- und Feriengestaltung gerade auch für Menschen aus Familien mit ganz wenig Geld ermöglicht. Weil das Lebenshaus Schwäbische Alb als kleiner Verein bei der Durchführung dieses Projektes auf finanzielle Unterstützung angewiesen ist, freuen sich die Verantwortlichen über die Zuschüsse der örtlichen evangelischen und katholischen Kirchengemeinden. Besonders groß war die Freude über die dieser Tage eingegangene Nachricht aus der Ökumenischen Centrale in Frankfurt, dass die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland e.V. (ACK) dieses Projekt wieder wie im vergangenen Jahr fördern wird. Der Beirat der Initiative “Lade Deine Nachbarn ein” hat beschlossen, die Ferienaktion des Lebenshauses mit einem Betrag von 500 EURO zu unterstützen. Diese großzügige Hilfe trägt wesentlich dazu bei, diese Ferienaktion zu finanzieren. Dafür bedankt sich der Verein Lebenshaus Schwäbische Alb e.V. Die Veranstalter hoffen noch darauf, dass ein Antrag auf einen Zuschuss an die Stiftung Umverteilen wie im vergangenen Jahr auch wieder positiv entschieden wird. Dann wären die Kosten der Ferienaktion zu einem beträchtlichen Teil gedeckt. Der Rest soll durch Spendengelder finanziert werden. Insgesamt dankt das Lebenshaus allen herzlich, die zur Finanzierung der Ferienaktion beigetragen und diese so ermöglicht haben.

Michael Schmid

Veröffentlicht am

27. September 2002

Artikel ausdrucken