Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V.

Ihre Spende ermöglicht unser Engagement

Spendenkonto:
Bank: GLS Bank eG
IBAN:
DE36 4306 0967 8023 3348 00
BIC: GENODEM1GLS



Suche in www.lebenshaus-alb.de
 

Lebenshaus Mitträger im neuen Erlassjahr-Bündnis

Gammertingen, 9.7.2001: Wie verabredet ist am 30. Juni 2001 nach dreieinhalb Jahren die Kampagne “Erlaßjahr 2000 - Entwicklung braucht Entschuldung” beendet worden. Diese Kampagne wurde in Deutschland zuletzt durch 2023 Mitträgerorganisationen unterstützt, darunter auch durch das Lebenshaus Schwäbische Alb e.V. aus Gammertingen. Weltweit liegt die Zahl der Unterschriften unter den Appell von “Erlaßjahr 2000” mittlerweile bei der Weltrekordhöhe von sagenhaften 24.319.181 Unterschriften aus 166 Ländern.

“Erlaßjahr 2000” war ein Stück gelebte Solidarität vor allem zwischen Süd und Nord. Es wurden einige Teilerfolge erreicht. Die Kölner Schuldeninitiative gäbe es ohne die Kampagne nicht. Aber ihr Ertrag ist für die verschuldeten Länder eher begrenzt. Und die beispiellose Mobilisierung, die verbindliche und langfristige Beteiligung von über 2000 Mitträgern war sicher ein kaum zu erwartender Erfolg. Sie belegt, dass es in unserem Land nach wie vor ein hohes Potential für internationale Solidarität mit den Opfern weltwirtschaftlicher Gewalt gibt. Aber gerade für diese Opfer ist die Verschuldungskrise keineswegs überwunden. Bis zum Erreichen der Ziele eines weitreichenden Schuldenerlasses für die armen Länder der Erde und einer verbindlichen Neugestaltung internationaler Finanzbeziehungen ist es noch ein weiter Weg. Deshalb wurde jetzt für die Weiterarbeit in Deutschland ein neues Bündnis “erlassjahr.de - Entwicklung braucht Entschuldung” gegründet. Das Lebenshaus Schwäbische Alb e.V. ist wiederum Mitträger dieses neuen Bündnisses.

Michael Schmid

Weitere Informationen unter www.erlassjahr.de ">www.erlassjahr.de

Veröffentlicht am

09. Juli 2001

Artikel ausdrucken