Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V.

Ihre Spende ermöglicht unser Engagement

Spendenkonto:
Bank: GLS Bank eG
IBAN:
DE36 4306 0967 8023 3348 00
BIC: GENODEM1GLS



Suche in www.lebenshaus-alb.de
 

“Nur noch Menschen, die nützen?”

Gammertingen, 2.3.2001: “Nur noch Menschen, die nützen?” So lautet die Fragestellung einer Veranstaltung, die am Mittwoch, 7. März 2001, im Fidelishaus in Gammertingen stattfindet. Ullrich Hahn aus Villingen-Schwenningen wird sich in einem Vortrag mit aktuellen Fragen zur Debatte um Bevölkerungsentwicklung, Ausländer- und Asylrecht beschäftigen.

Inzwischen ist immer weniger umstritten, dass die deutsche Wirtschaft Einwanderung braucht. Das Stichwort “green card” zeigt, dass es beim Kampf um die Vorherrschaft im internationalen Standortwettbewerb um die besten Köpfe und Spezialisten im Bereich der Zukunftstechnologien geht.
Was aber wird aus den Schwachen, Verarmten, aus den ungebetenen Gästen, die sich aus wirtschaftlichen, ökologischen und politischen Krisenregionen der Welt ungefragt auf den oft lebensgefährlichen Weg zu uns machen? Gibt es für diese Menschen, die als “unnütze” Ausländer angesehen werden, Schutz vor Verfolgung?

Der Referent ist Vorsitzender des Deutschen Zweiges des Internationalen Versöhnungsbundes e.V. und Rechtsanwalt mit Schwerpunkt Ausländer- und Strafrecht. Beginn ist um 20 Uhr. Veranstalter sind das Lebenshaus Schwäb. Alb e.V., der Versöhnungsbund Baden-Württemberg sowie die Evang. Kirchengemeinde Gammertingen.

Michael Schmid

Veröffentlicht am

02. März 2001

Artikel ausdrucken