Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V.

Ihre Spende ermöglicht unser Engagement

Spendenkonto:
Bank: GLS Bank eG
IBAN:
DE36 4306 0967 8023 3348 00
BIC: GENODEM1GLS



Suche in www.lebenshaus-alb.de
 

Gammertingen: “Seit 1914 gewaltfrei aktiv gegen Unrecht und Krieg: Der Internationale Versöhnungsbund”

Freitag, 8. November 2019, 20:00 Uhr

Fidelishaus, St. Fidelisweg 6, 72501 Gammertingen

"Seit 1914 gewaltfrei aktiv gegen Unrecht und Krieg: Der Internationale Versöhnungsbund"

1914 wurde mit dem Ersten Weltkrieg die "europäische Katastrophe" begonnen und in Europa "gingen die Lichter aus". Gleichzeitig wurde am Rande einer internationalen Konferenz von Christinnen und Christen in Konstanz die Gründung des Versöhnungsbundes vereinbart.

Heute umfasst der Internationale Versöhnungsbund Angehörige unterschiedlicher religiöser Bekenntnisse und Weltanschauungen. Er tritt in über 40 Ländern für eine Kultur der Gewaltfreiheit ein und arbeitet so für Frieden und Menschenrechte und gegen Krieg, Militarisierung und alle Formen von Gewalt.

Michael Schmid wird in einem reich bebilderten Vortrag auf Geschichte und Gegenwart dieses wichtigen Zweigs der weltweiten Friedensbewegung eingehen. Anschließend gibt es die Möglichkeit zum Gespräch. Der Referent ist seit 1978 Mitglied des Internationalen Versöhnungsbundes. Von 1999 bis 2007 war er Vorsitzender der Versöhnungsbund-Landesgruppe Baden-Württemberg. Er ist als Friedensreferent beim Lebenshaus Schwäbische Alb angestellt.

Veranstalter: Ökumenisches Forum Gammertingen.

 

Artikelsammlungen auf der Lebenshaus-Website:

Veröffentlicht am

08. November 2019

Artikel ausdrucken

Weitere Artikel auf der Lebenshaus-WebSite zum Thema bzw. von