Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V.

Ihre Spende ermöglicht unser Engagement

Spendenkonto:
Bank: GLS Bank eG
IBAN:
DE36 4306 0967 8023 3348 00
BIC: GENODEM1GLS



Suche in www.lebenshaus-alb.de
 

“Wie offen wollen wir als Land gegenüber Flüchtlingen sein?”

Samstag, 29. Juni 2013, 9.30 Uhr, Treff im Lebenshaus:

„Wie offen wollen wir als Land gegenüber Flüchtlingen sein?“

Flüchtlingen zu helfen ist für uns als Lebenshaus selbstverständlich. Flüchtlinge sind auch immer wieder Gäste im Lebenshaus und ihre Unterstützung ist ein wesentlicher Teil des Sozialen Friedensdienstes von Katrin Warnatzsch.

Immer wieder begegnen wir aber auch ganz anderen Sichtweisen in Medien und vor allem aus ausländerfeindlicher Ecke. Die missbräuchliche Inanspruchnahme des Grundrechts auf Asyl entwickle sich zunehmend hin zur Einwanderung und führe zu großer Belastung der Sozialhaushalte und zunehmender Kriminalität. Natürlich regt sich hier in uns Widerspruch. Aber bei genauerer Betrachtung stellen wir vielleicht selbstkritisch fest, dass wir beruflich und privat durchaus auch Erfahrungen mit Flüchtlingen machen, deren Verhalten und deren Menschenbild für uns nicht tolerabel sind. Wie passt das zu unserer grundsätzlich wohlwollenden, zugewandten und offenen Grundhaltung? Auf der einen Seite fragen wir danach, was diese Menschen brauchen und wie sie wirksam unterstützt werden können. Auf der anderen Seite spüren wir aber auch Grenzen des Aushaltbaren, des Versteh- und Tolerierbaren und fragen uns, wie offen wir tatsächlich persönlich und auch als Land sein wollen. Was erleben wir selbst mit Menschen, die als Flüchtlinge in unser Land kommen? Was wünschen wir uns und was wollen wir nicht? Welche Erwartungen ergeben sich hieraus an die Politik?

Input: Axel Pfaff-Schneider

Wir laden zum Gespräch in offener Atmosphäre, zum Kennenlernen und zum Austausch ein. Dem inhaltlichen Teil unseres Treffs schließt sich ein gemeinsames zweites Frühstück an.

Anmeldung wird erbeten bis spätestens Donnerstag, 27. Juni 2013. Mit der Anmeldung sollte angegeben werden, was jede/r zum gemeinsamen Essen (2. Frühstück) mitbringt. Getränke werden bereitgestellt.

PS: Dieser Treff ist Teil einer Reihe von Veranstaltungen, die dieses Jahr anlässlich des 20jährigen Bestehens von Lebenshaus Schwäbische Alb stattfinden werden.

Veröffentlicht am

29. Juni 2013

Artikel ausdrucken

Weitere Artikel auf der Lebenshaus-WebSite zum Thema bzw. von