Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V.

Ihre Spende ermöglicht unser Engagement

Spendenkonto:
Bank: GLS Bank eG
IBAN:
DE36 4306 0967 8023 3348 00
BIC: GENODEM1GLS



Suche in www.lebenshaus-alb.de
 

“Bundeswehr raus aus allen Bildungseinrichtungen”

Landesweite Demo für militärfreie Bildung und Forschung

20. Oktober 2012, 14 Uhr, Stuttgart

Ein breites Bündnis aus Friedensorganisationen, gewerkschaftlichen Gruppen, Jugendorganisationen u.v.a. ruft dazu auf, am 20.10. in der der Stuttgarter Innenstadt für militärfreie Bildung und Forschung zu demonstrieren. Die Demonstration knüpft nahtlos an die erfolgreichen Aktivitäten im Rahmen der bundesweiten Aktionswoche Ende September an.

Auftaktkundgebung:
14.00 Uhr, Lautenschlagerstraße/Hauptbahnhof

Zwischenkundgebungen:
14.50 Uhr, Wissenschaftsministerium, Ecke Königstraße/Büchsenstraße
15.35 Uhr, Kultusministerium, Neues Schloss/Planie

Abschlusskundgebung:
16.00 Uhr, Marktplatz

RednerInnen (u.a.):
Hagen Battran (GEW Baden-Württemberg), Chris Capps (US-Deserteur, GI Cafe Kaiserslautern), Heike Hänsel (MdB Die Linke), Jessi Messinger (Landessprecherin Grüne Jugend Baden-Württemberg), Thomas Stanka (Schul- und Stadtschulsprecher, Darmstadt)

Moderation:
Roland Blach (DFG-VK Baden-Württemberg)

Mit der Demonstration soll die Öffentlichkeit auf die Problematik der zunehmenden Militarisierung des Bildungssystems aufmerksam gemacht werden. Die Unterstützer fordern von der baden-württembergischen Kultusministerin Warminski-Leitheußer die sofortige Kündigung der bestehenden Kooperationsvereinbarung mit der Bundeswehr sowie von der grün-roten Landesregierung die gesetzliche Verankerung von Zivilklauseln, um eine Lehre und Forschung an Hochschulen zu garantieren, die ausschließlich zivilen Zwecken dient.

Infos: www.schulfrei-für-die-bundeswehr.de , www.otkm-stuttgart.tk , http://bawue.dfg-vk.de/9

 

Veröffentlicht am

20. Oktober 2012

Artikel ausdrucken

Weitere Artikel auf der Lebenshaus-WebSite zum Thema bzw. von