Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V.

Ihre Spende ermöglicht unser Engagement

Spendenkonto:
Bank: GLS Bank eG
IBAN:
DE36 4306 0967 8023 3348 00
BIC: GENODEM1GLS



Suche in www.lebenshaus-alb.de
 

Mahnwache für die Opfer von Gewalt und “Euthanasie”

Im Rahmen der bundesweiten Ökumenischen FriedensDekade vom 9.-19. November 2008 mit dem Motto "Frieden riskieren" findet am 16. November 2008 an der Gedenkstätte in Gammertingen-Mariaberg statt:

Mahnwache für die Opfer von Gewalt und "Euthanasie"

Wie jedes Jahr seit 1991 gedenken wir an der Gedenkstätte in Gammertingen-Mariaberg u.a. jenen 61 Menschen, die während der Herrschaft der Nazis, im Jahre 1940, aus den Mariaberger Heimen abgeholt und in Grafeneck ermordet wurden (siehe  Gedenkstätte Grafeneck   und Endstation Grafeneck ).

Beginn: 17.00 an der Gedenkstätte in Gammertingen-Mariaberg. Geplanter Ablauf:

  1. Begrüßung und Ansprache durch den Mariaberger Vorstand Rüdiger Böhm
  2. Wortbeitrag Michael Schmid, Lebenshaus Schwäbische Alb
  3. 30 Minuten Schweigen
  4. Musikalischer Beitrag durch den Mariaberger Posaunenchor
  5. Dank und Verabschiedung durch Rüdiger Böhm

Veranstalter: Mariaberg e.V. + Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie

Gesamtprogramm Ökumenische FriedensDekade in Gammertingen

Veröffentlicht am

16. November 2008

Artikel ausdrucken

Weitere Artikel auf der Lebenshaus-WebSite zum Thema bzw. von