Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V.

Ihre Spende ermöglicht unser Engagement

Spendenkonto:
Bank: GLS Bank eG
IBAN:
DE36 4306 0967 8023 3348 00
BIC: GENODEM1GLS



Suche in www.lebenshaus-alb.de
 

“Den Himmel auf die Erde bringen – unsere Spiritualität leben”

Samstag, 5. Juli 2008, 9.30 Uhr, Treff im Lebenshaus:

“Den Himmel auf die Erde bringen – unsere Spiritualität leben”


Über das Ziel einer gerechten Welt ohne Krieg, Armut, einer unversehrten Mitwelt, etc. sind wir uns schnell einig. Welche Wege führen uns aber dahin, wenn wir aus grundsätzlichen Überlegungen heraus auf Gewaltmittel verzichten wollen? Gibt es für uns Vorbilder auf diesem Weg, ermutigende Beispiele? Welches sind die spirituellen Wurzeln, aus denen wir Kraft schöpfen zu gewaltfreiem Leben und Handeln? Gibt es für uns auch so etwas wie gemeinsame spirituelle Wurzeln, die wir als spirituelle Grundlage des Lebenshauses ansehen könnten?

Beim nächsten “Treff” wollen wir uns gegenseitig Anteil nehmen lassen an unseren eigenen spirituellen Wurzeln - soweit wir solche für uns sehen. In einem weiteren Schritt - vielleicht noch in diesem, evtl. auch in einem weiteren “Treff” könnte versucht werden, die individuellen spirituellen Wurzeln zu einer gemeinsamen Aussage über spirituelle Wurzeln des Lebenshauses zusammenzuführen.

Katrin Warnatzsch und Michael Schmid bereiten diesen “Treff” vor.

Zu diesem “Treff im Lebenshaus” eingeladen sind Freundinnen und Freunde des Lebenshauses – zum Gespräch in offener Atmosphäre, zum Kennenlernen, zum Austausch, zum gemeinsamen (Mit-)Teilen.

Anmeldung wird erbeten bis spätestens Donnerstag, 3. Juli. Mit der Anmeldung sollte angegeben werden, was jede/r zum gemeinsamen Essen (2. Frühstück) mitbringt. Getränke werden bereitgestellt.

Veröffentlicht am

05. Juli 2008

Artikel ausdrucken

Weitere Artikel auf der Lebenshaus-WebSite zum Thema bzw. von