Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V.

Ihre Spende ermöglicht unser Engagement

Spendenkonto:
Bank: GLS Bank eG
IBAN:
DE36 4306 0967 8023 3348 00
BIC: GENODEM1GLS



Suche in www.lebenshaus-alb.de
 

Afghanistan, Irak, Iran?

Das Lebenshaus Schwäbische Alb ? Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V. veranstaltet am Montag, 14. Februar 2005, in Gammertingen eine Mahnwache gegen Krieg, für Gerechtigkeit und Frieden. Beginn ist um 18.00 Uhr am Stadtbrunnen in der Sigmaringer Straße.

Dieses Mal geht es um die Frage, was aus Iran wird. Der amerikanische Präsident arbeitet konsequent die nach dem 11. September 2001 erfundene “Achse des Bösen” ab. Es begann mit dem Krieg gegen Afghanistan Ende 2001. Danach war im Sinne der erstrebten Neuordnung des Mittleren Ostens der “Schurkenstaat” Irak als regionaler Machtfaktor auszuschalten. Es bleibt Iran, der für die USA seit dem Sturz des Schah-Regimes 1979 eine ideologische wie strategische Herausforderung darstellt. Die Arbeit im Irak wäre nur halb getan, bliebe Iran verschont. Am 17. Januar hat Bush Iran mit Krieg gedroht.

Bei den Mahnwachen, die ein Mal pro Monat abgehalten werden, sind die Teilnehmenden eingeladen, gemeinsam öffentlich auf die Ursachen und Not in den Kriegsländern aufmerksam zu machen. Es wird gegen eine Politik angemahnt, welche zur Anwendung militärischer Mittel bei der Durchsetzung eigener Interessen greift. Es wird über die humanitären und politischen Gegebenheiten informiert und auf Veränderungen hingewirkt.

Kontakt: Lebenshaus Schwäbische Alb e.V., Bubenhofenstr. 3, 72501 Gammertingen, Tel. 07574-2862, Email info@lebenshaus-alb.de, Internet: www.lebenshaus-alb.de.

Veröffentlicht am

14. Februar 2005

Artikel ausdrucken

Weitere Artikel auf der Lebenshaus-WebSite zum Thema bzw. von