Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V.

Ihre Spende ermöglicht unser Engagement

Spendenkonto:
Bank: GLS Bank eG
IBAN:
DE36 4306 0967 8023 3348 00
BIC: GENODEM1GLS



Suche in www.lebenshaus-alb.de
 

Karlsruhe: Friedens- oder Militärmacht Europa?

Andreas Zumach:

“Europa versteht sich in der internationalen Politik häufig
gerne als die bessere Alternative zu den USA. Zumindest im
Bereich der Wirtschafts- und Handelspolitik hat dieses
Selbstbild jedoch noch nie mit der Realität überein gestimmt.
Jetzt nähert sich die EU auch auf dem Feld der Sicherheits- und
Militärpolitik immer mehr dem schlechten Beispiel der USA an.
Jüngste Indikatoren hierfür sind der Verfassungsentwurf der EU
und ihre im letzten Dezember verabschiedete neue
Sicherheitsstrategie.

Ist der Weg der militärischen Machtkonkurrenz tatsächlich die
einzige Möglichkeit für Europa, sich von den USA zu
?emanzipieren?? Was müssten Deutschland und die anderen
europäischen Staaten statt dessen tun, um die UNO zu stärken und
auch die USA auf einen multilateralen,
völkerrechtskonformen Kurs zurückzubringen?”

Mittwoch, 05.05.2004 - 19.30 Uhr, JUBEZ Karlsruhe, Kronenplatz 1: Friedens- oder Militärmacht Europa?

Vortrags- und Diskussionsveranstaltung im Rahmen der Karlsruher Europawoche. Referent: Andreas Zumach (Genf), UNO-Korrespondent und Journalist.

Veranstalter: Friedensbündnis Karlsruhe, Jugend- und Begegnungszentrum/ Stadtjugendausschuss e.V. Karlsruhe. Kontakt: Sonnhild und Ulli Thiel, Alberichstr. 9, 76185 Karlsruhe, Tel. 0721-552270, eMail: pazifix@dfg-vk.de

>> Flugblatt als PDF-Datei

Veröffentlicht am

05. Mai 2004

Artikel ausdrucken

Weitere Artikel auf der Lebenshaus-WebSite zum Thema bzw. von