Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V.

Ihre Spende ermöglicht unser Engagement

Spendenkonto:
Bank: GLS Bank eG
IBAN:
DE36 4306 0967 8023 3348 00
BIC: GENODEM1GLS



Suche in www.lebenshaus-alb.de
 

Fremd in Deutschland - wie können wir Flüchtlingen begegnen?

Ein Gespräch mit Michael Schmid vom Lebenshaus Schwäbische Alb e.V. am Mittwoch, 24. März 2004, 20.00 Uhr im Simon-Grynäus-Haus Veringenstadt, Höllgasse 191.

Diese Veranstaltung der Evang. Kirchengemeinde Gammertingen findet statt im Rahmen von: “Wege in der Krise - Wege zum Leben - Eine Reihe für Erwachsene”.

Beim Gespräch “Fremd in Deutschland - wie können wir Flüchtlingen begegnen?” geht es u.a. um folgende Fragen:
- Wer und was ist das Lebenshaus?
- Was hat das Lebenshaus mit Flüchtlingen und Asylsuchenden zu tun?
- Aus welchen Gründen kommen Menschen nach Deutschland?
- Warum suchen sie Asyl?
- Wie sieht es in ihren Heimatländern aus?
- Welche Geschichte hat Asyl in Deutschland?
- Welche Gründe führen zur Anerkennung von Asylsuchenden?
- Wo wohnen im Landkreis Sigmaringen Flüchtlinge/Asylsuchende?
- Erwartungen an die Politik?

Veröffentlicht am

24. März 2004

Artikel ausdrucken

Weitere Artikel auf der Lebenshaus-WebSite zum Thema bzw. von