Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V.

Ihre Spende ermöglicht unser Engagement

Spendenkonto:
Bank: GLS Bank eG
IBAN:
DE36 4306 0967 8023 3348 00
BIC: GENODEM1GLS



Suche in www.lebenshaus-alb.de
 

20 Jahre Bundeswehr in Afghanistan

Von Clemens Ronnefeldt

Warum scheiterte der mit 20 Jahren längste Einsatz der Bundeswehr am Hindukusch?

Transparenz TV - Friedensfragen 130 - Leben mit der Energiewende TV - 1058. Sendung vom 24.11.2021.

Der damalige Bundeskanzler Gerhard Schröder verknüpfte Ende des Jahres 2001 die Zustimmung des deutschen Parlaments zum Bundeswehreinsatz in Afghanistan mit der Vertrauensfrage. Wie kam es damals zu diesem Vorgang?

  • Welche Motivation trieb die damalige rot-grüne Regierung dazu, die Bundeswehr nach Afghanistan zu entsenden?
  • Die ersten Jahre nach 2001 waren im Norden Afghanistans, wo Deutschland das Regionalkommando hatte, relativ ruhig. Warum eskalierte die Situation ab 2006?
  • In welchem Verhältnis stand die US-Strategie in Afghanistan zur deutschen Politik?
  • Wenn deutsche Soldaten Gefangene festnahmen: Was passierte anschließend mit diesen?

Beim so genannten Karfreitagsgefecht wurden im April 2010 drei deutsche Soldaten getötet und mehrere verwundet. Warum scheuten sich in Deutschland weiterhin Politiker, von "Krieg" zu sprechen?

Reinhard Erös, ein ehemaliger Bundeswehrarzt, unterhält bis heute mehr als 30 Schulen und Krankenstationen in Afghanistan und Pakistan. Welche weiteren konstruktiven Beispiele deutscher Unterstützung für die afghanische Bevölkerung gab und gibt es?

Von 1988 bis 2020 war unser Studiogast Andreas Zumach Journalist am UNO-Sitz in Genf, Korrespondent für "die tageszeitung" (taz) in Berlin sowie für weitere Zeitungen, Rundfunk- und Fernsehanstalten in Deutschland, der Schweiz, Österreich und den USA. Das Interview wird sich mit der Rolle Großbritanniens, der Sowjetunion und der USA in Afghanistan in einem historischen Überblick beschäftigen.

  • Studiogast: Andreas Zumach, freier Journalist, Buchautor, Vortragsreferent und Moderator.
  • Moderation: Clemens Ronnefeldt, Internationaler Versöhnungsbund

 

Zum Thema gibt es eine erste Sendung: Afghanistan - Friedhof der Großmächte

Quelle:  Transparenz TV .

Veröffentlicht am

03. Dezember 2021

Artikel ausdrucken

Weitere Artikel auf der Lebenshaus-WebSite zum Thema bzw. von