Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V.

Ihre Spende ermöglicht unser Engagement

Spendenkonto:
Bank: GLS Bank eG
IBAN:
DE36 4306 0967 8023 3348 00
BIC: GENODEM1GLS



Suche in www.lebenshaus-alb.de
 

Israelisch-palästinensischer Studentinnen-Kongress

Friedensverhandlungen von 60 israelischen & palästinensischen Studentinnen in Tel Aviv

Arabisch-Hebräisches Theater, Mifrats Shlomo Promenade 10, Tel Aviv, Israel. Donnerstag, 14. April 2019, 9:00 bis 16:00

Können israelische & palästinensische Studentinnen Geschichte schreiben? Können sie eine Einigung über Lösungen eines der schwierigsten Konflikte in der Weltgeschichte erreichen?

Wir hatten gerade allgemeine Wahlen und dabei ist herausgekommen, dass Netanyahu Ministerpräsident bleibt. Besetzungs-Geschäft (hässlich) wie gewöhnlich. Und wir weisen weiterhin trotz allen Schwierigkeiten auf die Alternative hin: Frieden.

60 israelische & palästinensische Studentinnen werden im Arabisch-Hebräischen Theater in Jaffa-Tel-Aviv über Vertrauen bildende Maßnahmen, Aussetzen des gewalttätigen Kampfes und Lösungen des israelisch-palästinensischen Konflikts beraten. Die Verhandlungen sind öffentlich: Die Öffentlichkeit ist eingeladen, als aktive Beobachter an den Verhandlungen teilzunehmen. Der Kongress wird in Anwesenheit internationaler Beobachter abgehalten.

Der Studentinnen-Kongress ist ein wichtiger Schritt zur Errichtung eines großen öffentlichen israelisch-palästinensischen Verhandlungs-Kongresses. Dies wird eine mächtige Frieden schaffende Institution werden, die eine Zeit lang arbeiten wird. Diese Friedens-Institution hat das Ziel, die Menschen in die Friedensbemühungen einzubeziehen und die Führer auf beiden Seiten dazu anzuregen, Vereinbarungen zu treffen.

Dr. Sapir HandelmanSeine Arbeit wird auf http://mindsofpeace.org/minds-of-peace-team/ vorgestellt. leitet die Initiative. Er ist Israeli und bekam den Peter-Becker-Preis für Friedens- und KonfliktforschungErstmals 2005 von der Philipps-Universität Marburg verliehene Auszeichnung für besondere Leistungen in der Friedensforschung.. Dr. Handelman und seine Mitarbeiten haben bisher 40 öffentliche israelisch-palästinensische Kongresse unter dem Namen Minds of Peace Experiment geleitet. Sie fanden an führenden Universitäten in den USA und Kanada, in Konferenzsälen in Israel und dem Westjordanland und an zentralen Orten in Jerusalem und Tel Aviv statt.

Dieses Mal werden Studentinnen am Verhandlungstisch sitzen. Das ist im Nahen Osten eine ungewöhnliche und starke Veranstaltung. Studentinnen gründeten den "Kongress der Studentinnen" und sie werden ihn leiten.

Weitere Informationen: Facebook: Mindsof Peace , Website:  mindsofpeace.org .

Aus dem Englischen von Ingrid von Heiseler

Fußnoten

Veröffentlicht am

11. April 2019

Artikel ausdrucken

Weitere Artikel auf der Lebenshaus-WebSite zum Thema bzw. von