Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V.

Ihre Spende ermöglicht unser Engagement

Spendenkonto:
Bank: GLS Bank eG
IBAN:
DE36 4306 0967 8023 3348 00
BIC: GENODEM1GLS



Suche in www.lebenshaus-alb.de
 

Stuttgarter Friedenspreis 2012 für “Aktion Aufschrei - Stoppt den Waffenhandel!”

Die AnStifter verleihen die Auszeichnung an das breite Bündnis gegen Rüstungsexporte

Wir freuen uns über die Anerkennung unseres gemeinsamen Engagements gegen Rüstungsexporte mit der Verleihung des 10. Stuttgarter Friedenspreises an die "Aktion Aufschrei - Stoppt den Waffenhandel!", der am 22.11.2012 in der Friedens-Gala in Stuttgart verliehen wird.

Der mit 5.000 Euro dotierte Preis wird seit 2003 durch das Stuttgarter Bürgerprojekt Die AnStifter an Personen und Projekte verliehen, die sich "in besonderer Weise für Frieden, Gerechtigkeit und eine solidarische Welt" engagieren. Preisträger 2011 war Fatuma Abulkadir Adan aus Kenia mit der Initiative "Fußball und Emanzipation" ("Wir zielen, um Tore zu schießen, nicht um zu töten").

Mit der Verleihung des Stuttgarter Friedenspreises 2012 an die "Aktion Aufschrei - Stoppt den Waffenhandel!" wird das breiteste zivilgesellschaftliche Bündnis gegen Rüstungsexporte in der deutschen Geschichte ausgezeichnet und das damit verbundene Engagement der vielen aktiven Menschen gewürdigt. Die Verleihung ist Ermutigung und Herausforderung zugleich die nächsten Schritte auf dem Weg für einen Stopp des Waffenhandels zu gehen.

Als Sprecher/-innen der Kampagne koordinieren Christine Hoffmann (Generalsekretärin pax christi), Jürgen Grässlin (Bundessprecher der DFG-VK) und Paul Russmann (Friedensreferent bei Ohne Rüstung Leben) seit Mai 2011 gemeinsam den breiten zivilgesellschaftlichen Protest gegen die unverantwortliche Praxis der deutschen Rüstungsexporte. Ohne Rüstung Leben, die Deutsche Friedensgesellschaft - Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen und pax christi haben mit der "Aktion Aufschrei - Stoppt den Waffenhandel!" ein Bündnis von siebzehn Organisationen aus der Friedens- und Entwicklungspolitik zusammengeführt. Dieser Trägerkreis stellt im Internet über die Plattform "www.aufschrei-waffenhandel.de" Ideen, Aktionsmaterial, Hintergrundinformationen und Positionen aus Politik, Gesellschaft und Kirchen für die aktive Teilnahme zur Verfügung.

Die vielfältigen direkten Aktionen werden von einem Aktionsbündnis realisiert und bundesweit in die Städte und Gemeinden getragen. Das Aktionsbündnis wächst stetig und besteht zurzeit aus 40 Gruppierungen (Stand: Juni 2012), die teilweise selbst wieder Netzwerke und Dachverbände sind, wie attac, der Diözesanrat der Katholiken im Bistum Aachen oder die Kooperation für den Frieden. Aktiv an der Kampagne beteiligt sind auch viele regionale Friedensgruppen wie zum Beispiel das Friedensplenum Mannheim, das Friedenszentrum Braunschweig oder das Friedensfestival Berlin, das im Juni 2012 auf dem Berliner Alexanderplatz Informationen und Kunst auf die Bühne brachte und mit seinen Aktivitäten viele Passanten erreichte.Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie gehört ebenfalls dem Aktkionsbündnis an.

Die Verleihung des Stuttgarter Friedenspreises 2012 findet im Rahmen der Stuttgarter Friedensgala am Donnerstag, den 22. November 2012 um 19:30 Uhr im Theaterhaus Stuttgart statt. Informationen unter 0711 40207-20 und www.theaterhaus.de.

Kontakt zu den Kampagnen-Sprecher/innen: • Paul Russmann: Telefon 0711 62039372 oder 0176- 27044523; orl-russman@gaia.de. • Jürgen Grässlin: graesslin@dfg-vk.de • Christine Hoffmann: Telefon 030 2007678-0; sekretariat@paxchristi.de

www.aufschrei-waffenhandel.de

Trägerorganisationen der "Aktion Aufschrei - Stoppt den Waffenhandel!"

Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden e. V. (AGDF) • aktion hoffnung Rottenburg-Stuttgart • Arbeitsgemeinschaft für Entwicklungshilfe (AGEH) • Bischöfliches Hilfswerk MISEREOR • Brot für die Welt • Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) • Deutsche Friedensgesellschaft - Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) • Deutsche Sektion der Internationalen Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges e. V. (IPPNW) • Evangelischer Entwicklungsdienst (eed) • Internationale katholische Friedensbewegung pax christi - Deutsche Sektion • JuristInnen gegen atomare, biologische und chemische Waffen (IALANA) Deutsche Sektion • Naturfreunde Deutschlands • Ohne Rüstung Leben • Provinzleitung der Deutschen Franziskaner und Kommission Gerechtigkeit - Frieden - Bewahrung der Schöpfung • RüstungsInformationsBüro (RIB e. V.) • terre des hommes - Hilfe für Kinder in Not • Werkstatt für Gewaltfreie Aktion, Baden (WfGA)

Mitglieder im Aktionsbündnis der "Aktion Aufschrei - Stoppt den Waffenhandel!"

Aachener Friedenspreis e. V. • Aktion 3% e. V. Föhren • Aktion Selbstbesteuerung e. V. • Arbeitsgemeinschaft Frieden e. V., Trier • Arbeitsgemeinschaft Katholischer Erwachsenenverbände im Erzbistum Freiburg • Arbeitsstelle Frieden und Abrüstung, Berlin • Arbeitsstelle kokon für konstruktive Konfliktbearbeitung & Kriegsdienstverweigerung der Ev.-Luth. Kirche Bayern • attac Deutschland • AWC Deutschland e. V. - Deutscher Zweig der Vereinigung der Weltbürgerinnen und Weltbürger • Bund für Soziale Verteidigung e. V. • Dachverband Entwicklungspolitik Baden-Württemberg, DEAB e. V. • Darmstädter Signal • DFG-IDK Deutsche Friedensgesellschaft - Internationale der Kriegsdienstgegner e. V. • Diözesankomitee der Katholiken im Bistum Münster • Diözesanrat der Katholiken im Bistum Aachen • Diözesanrat Rottenburg-Stuttgart • Diözesanrat der Katholiken im Bistum Würzburg • Evangelische Französisch-reformierte Gemeinde, Frankfurt am Main • Forum Friedensethik (FFE) in der Evangelischen Landeskirche in Baden • Forum für gesellschaftlichen Frieden, Karlsruhe • Frauennetzwerk für Frieden e. V. - Women’s Network for Peace • Friedensbewegung Ingolstadt Region 10 • Friedensfestival Berlin e. V. • Friedensplenum Mannheim • Friedenszentrum Braunschweig e. V. • Hagener Friedenszeichen e. V. • Heidelberger Friedensratschlag • Initiative gegen Waffen vom Bodensee • Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit • Internationales Frauenzentrum Bonn e. V. • Kampagne Tatort Kurdistan • Katholikenrat im Bistum Trier • Konstanzer Friedensinitiative • Kooperation für den Frieden • Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e. V. • medico international • NaturwissenschaftlerInnen-Initiative • Ökopax e. V. • Ökumenisches Netz in Deutschland • pax christi Bistums- und Regionalstellen Augsburg, Fulda, Limburg, Mainz, Rottenburg-Stuttgart, Trier, Osnabrück-Hamburg • Theologische Sozietät in Baden • Zentrum für Politische Schönheit, Berlin

Veröffentlicht am

16. Juli 2012

Artikel ausdrucken

Weitere Artikel auf der Lebenshaus-WebSite zum Thema bzw. von