Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V.

Ihre Spende ermöglicht unser Engagement

Spendenkonto:
Bank: GLS Bank eG
IBAN:
DE36 4306 0967 8023 3348 00
BIC: GENODEM1GLS



Suche in www.lebenshaus-alb.de
 

Aus der Friedensbewegung: Hommage an Horst-Eberhard Richter

Am 19.12.2011 ist Horst-Eberhard Richter in Gießen verstorben. Andreas Buro hat für die Kooperation für den Frieden nachfolgenden Erinnerungstext verfasst.

 

Lieber Horst,

wir sind traurig, dass Du uns verlassen hast und wir sind dankbar für viele Jahre friedensbewegter Zusammenarbeit mit Dir.

Du stehst für uns in der Reihe der Menschen, die für die deutsche Friedensbewegung von großer Bedeutung waren und sie nach außen repräsentiert haben: wie Martin Niemöller, Robert Jungk, Helmut Gollwitzer und Dorothee Sölle.

Wir hören Dich noch auf unseren Protest-Versammlungen und Märschen sprechen, mit Deiner Stimme, die Entschiedenheit ausdrückte, aber doch immer fragend war.

Wir erinnern uns an gemeinsame Sitzblockaden, ebenso wie an differenzierte Diskussionen über Gewalt und Moral.

Wir lauschen noch Deinen Berichten von Treffen mit Gorbatschow, bei denen es um Perestroika und eine Welt der Abrüstung ging, aber auch um das Schicksal der Gefangenen und Misshandelten.

Wir beraten noch mit Dir über die nächsten Schritte, wie militärischer Wahnsinn in zivile Bearbeitung von Konflikten zu wenden sei.

Bei allen ernsten Gesprächen lachen wir noch mit Dir und bewundern die vielen schönen Steine, die Du im Gebirge sammeltest oder die Sandsteinrosen aus hessischen Landen.

Wir bewundern Dich, weil Du auch gegenüber den Mächtigen, mit denen Du sprechen konntest, nicht eingelenkt hast. Nein, Du hast Dich nicht angepasst bei aller Konzilianz.

Du konntest ganz schön sarkastisch sein. Das kommt in Deinen Buch über die hohe Kunst der Korruption zum Ausdruck. Das hat uns gefreut, ebenso wie Dein Versuch einer paradoxen Intervention "Alle reden vom Frieden".
Ganz schön frech, aber das haben viele gehört.

In Deinen Büchern hast Du uns immer wieder Mut gemacht, nicht zu verzagen. Lernen sollten wir, mit unserer Angst umzugehen und der Anpassung an den Mainstream zu widerstehen.

Manche von uns sind mit Dir auf Deinen himmlischen Krisengipfel gestiegen und trafen dort Platon, Augustinus, Descartes, Marx, Freud und Einstein auf der Sünderbank. Letzterer wusste angeblich nicht mehr weiter. An dieser Stelle schiebst Du ein Kapitel ein mit dem Titel:
"Rettung durch die Frauen?". Daran arbeiten wir noch.

Du, Horst, hast uns in Deinen Schriften und Überlegungen ein großes Erbe hinterlassen. Wir werden versuchen, dem gerecht zu werden. Wir hätten Dich auch gerne noch zu dem einen oder anderen befragt. Jetzt müssen wir selbst damit zurecht kommen. Doch Du hast uns dazu sehr ermutigt. Danke, Horst!

Die Kooperation für den Frieden mit den Worten von Andreas Buro

Mitwirkende der Kooperation für den Frieden:

Aachener Friedensmagazin aixpaix o Aachener Friedenspreis e.V. o Aktionsbündnis Freiheit statt Angst e.V. o Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden (AGDF) o Aktionsgemeinschaft Friedenswoche Minden o Arbeitsstelle Frieden und Abrüstung (asfrab) o Bildungs und Begegnungsstätte für gewaltfreie Aktion KURVE Wustrow o Bremer Aktion für Kinder (BAKI) o Bremer Friedensforum o Bund demokratischer WissenschaftlerInnen (BdWi) o Bund für Soziale Verteidigung (BSV) o Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) o Christen für gerechte Wirtschaftsordnung(CGW) o Deutsche FriedensgesellschaftoVereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFGoVK) o EUCOMmunity o Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Kriegsdienstverweigerung und Frieden (EAK) o Evangelischomethodistische Kirche in DeutschlandoFriedensausschüsse o Forum Friedensethik in der Evangelischen Landeskirche in Baden o Forum InformatikerInnen für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung (FifF) o Frauen in Schwarz Hamburg o Frauen in Schwarz Köln o Frauennetzwerk für den Frieden e.V. o Friedensbündnis Braunschweig o Friedensfestival Berlin o Friedensforum Münster o Friedensgruppe Altenholz o Friedensinitiative Nottuln e.V. o Friedensinitiative Kyritzo Ruppiner Heide oFriedensrat Müllheim o Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), Hauptvorstand o Heidelberger Friedensratschlag o IALANA (International Association of Lawyers against Nuclear Arms) o IFIAS (Institute for International Assistance and Solidarity) o Impuls o Afghanistan e.V., Ravensburg o Infostelle für Friedensarbeit, Meckenheim o IPPNW, Deutsche Sektion der internationalen Ärzte zur Verhütung des Atomkrieges/Ärzte in sozialer Verantwortung o Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit o Internationaler Versöhnungsbunddeutscher Zweig (VB) o Komitee für Grundrechte und Demokratie o Koordinierungsausschuss der Friedensbewegung in der Region Ingolstadt o Lebenshaus Schwäbische Alb o Leserinitiative Publik e.V. o Menschen für den Frieden/AntioKriegsbündnis Düsseldorf o Mönchengladbacher Friedensforum o NaturwissenschaftlerInnenoInitiative „Verantwortung für Frieden und Zukunftsfähigkeit“ o Netzwerk Friedenskooperative o Netzwerk Friedenssteuer o Ökumenisches Friedensnetz Düsseldorfer Christinnen und Christen o Ökumenisches Netz Württemberg o Ökumenisches Zentrum für Umwelto, Friedenso und Eineo WeltoArbeit, Berlin o Pädagoginnen und Pädagogen für den Frieden (PPF) o pax christi/Deutsche Sektion o Rhöner Friedenswerkstatt im UNESCO Biosphärenreservat, Künzell o Ulmer Ärzteinitiative o Sichelschmiede, Werkstatt für Friedensarbeit in der Kyritz o Ruppiner Heide o Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVNoBdA) o Werkstatt für Gewaltfreie Aktion, Baden o Würselener Initiative für den Frieden

Veröffentlicht am

22. Dezember 2011

Artikel ausdrucken

Weitere Artikel auf der Lebenshaus-WebSite zum Thema bzw. von