Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V.

Ihre Spende ermöglicht unser Engagement

Spendenkonto:
Bank: GLS Bank eG
IBAN:
DE36 4306 0967 8023 3348 00
BIC: GENODEM1GLS



Suche in www.lebenshaus-alb.de
 

Auch Lügen sind gewalttätig

Zwischenruf zur Feigheit der Medien im Gaza-Krieg


Von Rupert Neudeck

Eigentlich würden wir humanitären Helfer gern sofort etwas im Gazastreifen tun. Genauso wie in dem von seinem Diktator Robert Mugabe herunter gewirtschafteten Simbabwe. Aber die Politik erlaubt es nicht, die Vereinten Nationen bekommen es nicht hin, und unser Außenminister Steinmeier schaute sich den Einschlag der Raketen in Gaza aus der sicheren ägyptischen Enklave bei Rafah an. So benehmen wir uns als Mitmenschen im Jahre 2009 gegenüber Menschen in Not: Schlecht, sehr schlecht.

Eigentlich sollte ich am 11. Januar in der Anne-Will-Talkshow der ARD sein. Ich war nicht nur eingeladen, sondern mein Flug nach Bulawayo in Simbabwe auf Kosten der ARD schon um einen Tag verschoben worden. Mich erreichte die Nachricht, für diese Sendung würde auch Daniel Barenboim als Gast erwartet, der wunderbare Chefdirigent nicht nur der Berliner Staatsoper, sondern auch des West-Eastern Divan Orchestra. Diesen aus jungen jüdischen und arabischen Musikern bestehenden Klangkörper erlebte ich zuletzt 2005 mit einem herrlichen Konzert in Ramallah. Zu meiner größten Freude sollte auch Sumaya Ferhat-Nasar in der Runde sein, Biologie-Professorin an der Birzeit Universität und eine der stärksten Friedens- und Versöhnungsfrauen unter den Palästinensern. Dazu Avi Primor, Israels vormaliger Botschafter in Deutschland, der trotz regierungsnaher Positionen immer für Wege der Verständigung offen war, und unser Ex-Außenminister Joschka Fischer. Am Donnerstag vor der Sendung hieß es plötzlich: April April. Alles wurde abgesagt. Keine Sendung zum Gaza-Krieg.

Nur war zu diesem Zeitpunkt Sumaya Ferhat-Naser schon von Palästina nach Deutschland aufgebrochen, was immer ein mindestens zwei Tage dauerndes Unternehmen ist. Man kann ja als Palästinenser nicht einfach über den Flughafen Tel Aviv herausfliegen, sondern muss den beschwerlichen Umweg über Jericho bis zur Allenby-Bridge und dem Übergang zur jordanischen Seite in Kauf nehmen, um von dort zum Flughafen Amman zu gelangen. Sumaya erfuhr erst in Deutschland, dass sie sich die ganze Tour hätte sparen können. Eigentlich eine Unverschämtheit. Wenigstens konnte am 12. Januar Daniel Barenboim in der Pause eines Konzertes seines West-Eastern Divan Orchestra beim Kulturkanal 3sat etwas zur Aufklärung der Öffentlichkeit sagen. Wir halten in Deutschland ja von oben bis unten und von rechts nach links einfach nur den Standpunkt der Israelischen Regierung für den einzig möglichen. Der Feigheit der Medien entspricht die Feigheit der Politik.

In diesen letzten, fast ausweglosen Tagen mit so vielen Toten und Verletzten in Gaza, mit so vielen jungen Menschen, die durch Bomben, Raketen und Granaten in einen lebenslangen Hass getrieben werden, habe ich wieder einmal an Albert Schweitzer denken müssen. Der war einst als Arzt nach Gabun aufgebrochen, um in dem Urwaldort Lambaréné ein Hospital für Menschen zu gründen, die zuvor kaum je in den Genuss medizinischer Hilfe gekommen waren. Als er 1965 dort starb, hinterließ er auch diese Sätze: "Die Ehrfurcht vor dem Leben gebietet uns, den bedürftigen Völkern in aller Welt Hilfe zu bringen. In dieser Zeit, in der Gewalttätigkeit sich hinter der Lüge verbirgt und so unheimlich wie noch nie die Welt beherrscht, bleibe ich dennoch davon überzeugt, dass Wahrheit, Friedfertigkeit und Liebe, Sanftmut und Gütigkeit die Gewalt sind, die über aller Gewalt ist. Ihnen wird die Welt gehören, wenn nur genug Menschen die Gedanken der Liebe und der Wahrheit denken und leben."

Rupert Neudeck ist Vorsitzender des Friedenskorps Grünhelme e.V.

Quelle: FREITAG. Die Ost-West-Wochenzeitung 04 vom 23.01.2009. Die Veröffentlichung erfolgt mit freundlicher Genehmigung des Verlags.

Aktionen zum Mitmachen:

Veröffentlicht am

25. Januar 2009

Artikel ausdrucken

Weitere Artikel auf der Lebenshaus-WebSite zum Thema bzw. von