Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V.

Ihre Spende ermöglicht unser Engagement

Spendenkonto:
Bank: GLS Bank eG
IBAN:
DE36 4306 0967 8023 3348 00
BIC: GENODEM1GLS



Suche in www.lebenshaus-alb.de
 

Engel aus Bethlehem

Engel aus Bethlehem

Ja, das sind Engel aus Bethlehem -
Nicht die, die den Hirten vor 2000 Jahren
Vor den Toren Bethlehems erschienen
Und Freude verkündeten,
Weil ein besonderes Kind geboren war.

Diese Engel hier aus Bethlehem
Haben eine andere Geschichte:
Sie sind aus farbigem Glas
Wie die bunten riesigen Fenster alter Dome
Und in derselben Art kunstvoll fabriziert.

Das Glas, oder besser die Glasscherben,
fanden sich nach den israelischen Luftangriffen
in und vor den Häusern Bethlehems
in und vor den Kirchen -
denn ihre farbigen Fenster waren auch
alle zu Bruch gegangen.

Die Glasscherben wurden so “zum Symbol
Der Zerstörung der Stadt”.
Und zum Symbol
Zerstörter Hoffnungen und Träume”
Vieler Menschen,
die so schon ohne Arbeit und Brot waren.

Doch dabei sollte es nicht bleiben:
In der Kunstwerkstatt der evangelischen Kirche
Wollte man aus den “Symbolen der Zerstörung
Symbole der Hoffnung gestalten,
Symbole des Friedens”.

Samar, eine christliche Palästinenserin -
Die wie ihr Mann ihre Arbeit verloren hatte,
- und nun wie ganz Bethlehem hinter Mauern und Gefängnistoren eingesperrt lebt -
hatten von einer amerikanischen Künstlerin gelernt
wie man aus Glasscherben kleine Kunstwerke bereiten kann
Sterne, Blumen, Engel, um sie ans Fenster
Oder an den Weihnachtsbaum zu hängen.

Und als anstelle von Pilgern eine große Bestellung von der norwegischen Kirche kam,
da machten sich Samar, George und andere an die Arbeit -
sie mussten nun nicht mehr von der Gemeinde unterstützt werden.
An Weihnachten flogen in Hunderten norwegischer Kirchen
Kleine im Kerzenlicht glitzernde Glasengel aus Bethlehem
Am Weihnachtsbaum —-
Und inzwischen auch in vielen Kirchen in aller Welt
Und verkünden eine Geschichte von “zerbrochener und wieder hergestellter Hoffnung”
“Von zerstörten und verwandelten Träumen”
Von zerbrochenem Leben, das erneuert wurde”.
So werden Glasengel aus Bethlehem für und mit uns
“Zu neuen Botschaftern des Friedens und der Freude”,
die einst in Bethlehem begann.

( Ellen Rohlfs - angelehnt an einen Text von Mitri Raheb)

Veröffentlicht am

23. Dezember 2005

Artikel ausdrucken