Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V.

Ihre Spende ermöglicht unser Engagement

Spendenkonto:
Bank: GLS Bank eG
IBAN:
DE36 4306 0967 8023 3348 00
BIC: GENODEM1GLS



Suche in www.lebenshaus-alb.de
 

Geldverdienen mit der Sonne

Von Franz Alt

Nur die wenigsten Menschen in Deutschland wissen oder wollen wissen, dass sie mit Solarenergie Geld verdienen können. Aus Unwissenheit verschenken sie ihr Geld. Die Deutschen jammern lieber auf hohem Niveau über die derzeitigen Probleme anstatt über die Chancen, die in den Problemen stecken, gute Geschäfte zu machen.

Wenn ich bei meinen Vorträgen erzähle, dass man in Deutschland heute ohne einen einzigen Euro zu investieren mit Solartechnik Geld verdienen kann, wollen es die meisten Zuhörer einfach nicht glauben.

Die “Vereinigten Sparkassen” von Eschenbach in der Oberpfalz, Neustadt an der Waldnaab und Vohenstrauß haben mit großem Erfolg bei ihren Kunden, einen Vorstoß für gewinnbringenden Solarstrom gestartet. Wenn die Kunden nicht zu uns kommen, um sich Solaranlagen kostenlos finanzieren zu lassen, dann kommen wir zu den Kunden, heißt das Konzept, das Hubert Burger, stellvertretender Filialdirektor der “Vereinigten Sparkassen” und Hans Helgert, Geschäftsstellenleiter in Waidhaus, erstellten und praktizieren. Dadurch wurden in der Oberpfalz bereits mehrere hundert Photovoltaik-Anlagen, aber auch Pelletheizungen, installiert.

Und siehe da, was die meisten sich nicht vorstellen wollten, funktioniert bestens: 95 Prozent der Solar-Kunden der “Vereinigten Sparkassen” investieren keinen einzigen privaten Euro, aber verdienen Geld mit ihrer Solaranlage. Die Sparkasse finanziert auf der Basis des Erneuerbaren Energiengesetzes die Photovoltaikanlage, die sich nach 13 oder 14 Jahren rechnet und danach verdienen die Eigentümer gutes Geld damit. Dieses Konzept bietet einen vierfachen Gewinn: für die Bank, für die Kunden, für die Umwelt und für neue Arbeitsplätze in der heimischen Solarwirtschaft. Wer die Anlage über 20 Jahre finanzieren lässt, verdient von Anfang an Geld, ohne eigenes Geld investieren zu müssen.

Die beiden innovativen Banker haben im konservativen Bayern einen Solarboom mit initiiert. Viele Banken und Sparkassen machen das Konzept nach - auch die LBS, die Bausparkasse der Sparkassen, ist eingestiegen und macht jetzt ebenso gute Geschäfte wie ihre Kunden. Hubert Burger und Hans Helgert werden mit Vortragsanfragen überhäuft.

“Mit der Sonne rechnen macht Spaß und Lust auf Zukunft. Andere jammern - wir nutzen die Chancen. Wir stehen gerne auf der Sonnenseite”, sagen mir die beiden Banker lachend nach einem Vortrag in Regensburg. Wenn das Kapital zur Sonne kommt, dann wächst zusammen was zusammen gehört.

Mehr Infos:

© Franz Alt - 2004

Dieser Text wird hier mit freundlicher Genehmigung von Franz Alt - www.sonnenseite.com veröffentlicht.

Veröffentlicht am

05. Dezember 2004

Artikel ausdrucken

Weitere Artikel auf der Lebenshaus-WebSite zum Thema bzw. von