Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V.

Ihre Spende ermöglicht unser Engagement

Spendenkonto:
Bank: GLS Bank eG
IBAN:
DE36 4306 0967 8023 3348 00
BIC: GENODEM1GLS



Suche in www.lebenshaus-alb.de

Suchergebnisse

 

Ihre Suche nach "Victoria Buch" ergab 4 Treffer

18. September 2005 | Internationales, Militär und Krieg
Bitte, jetzt sofort! Es ist vollkommen klar, dass die Abzugs-Seifenoper nur dem Zweck diente, den Raub der Westbank zu verschleiern. Vor kurzem wurden die Aktivitäten um Israels Annexionen um noch einige Nummern stärker intensiviert. Jetzt werden ganze Dörfer zerstört und ihre Bewohner weggejagt. Die weinenden Gaza-Siedler füllten die TV-Schirme, damit die internationale Öffentlichkeit den rasend schnellen Aufbau der Mauern, die die palästinensischen Gettos umgeben, übersieht. Kann ich als besorgte israelische Bürgerin Sie und ihre politischen Kollegen in aller Welt um noch mehr Hilfe bitten? Es ist dringend nötig - und zwar jetzt sofort! Von Victoria Buch. (mehr...)
25. April 2005 | Internationales, Militär und Krieg
Einige Gedanken zum Akademikerboykott Unglücklicherweise scheint im Augenblick der schlimmste Feind Israels die eigene, demokratisch gewählte Regierung zu sein. Das oberste Gebot dieser Regierung ist die Siedlungserweiterung, zusammen mit Landenteignung und der Massenverhaftung von Palästinensern. Ich unterstütze voll und ganz Initiativen von US-Aktivisten, die versuchen, den Fluss absurder US-Gelder für die Besatzung zu stoppen - nicht nur um der Palästinenser, sondern auch um meines eigenen Volkes willen, da Sharon die Zukunft beider Völker zerstört. Ich unterstütze auch die Aufrufe für selektives Nicht-Investieren in Gesellschaften, die durch die Besatzung profitieren. Von Victoria Buch. (mehr...)
10. April 2005 | Internationales, Militär und Krieg
Warum sind sie Kollaborateure? Die Tricks von Sharon sind einfach: macht das Leben der Palästinenser so verzweifelt und so hoffnungslos wie möglich, dann wird es ununterbrochen Terrorakte geben. Sage jedem israelischen Soldaten, dass jeder Palästinenser ein Terrorverdächtiger sei - so kommt es zu Entmenschlichung. Deshalb ist es nicht überraschend, dass ein Soldat sich verpflichtet fühlt, die Siedler zu schützen egal wie gewalttätig sie sind - und einen Palästinenser zu schikanieren, egal wie friedfertig er ist. Von Victoria Buch. (mehr...)
17. Februar 2004 | Internationales, Militär und Krieg
Beobachtungen an den Checkpoints Victoria Buch berichtet von den alltäglichen Menschenrechtsverletzungen gegen Palästinenser an den militärischen Kontrollpunkten. Sie denkt, dass das Ziel dieser Politik ganz offensichtlich Groß-Israel ist, vom Jordan bis zum Meer, in dem die Palästinenser durch die Siedler ersetzt werden. Für Sharon und Mofaz sind die Palästinenser per definitionem keine möglichen Partner für Koexistenz. Diese Politik bringt das Land an den Rand eines existentiellen Abgrundes. (mehr...)