Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V.

Ihre Spende ermöglicht unser Engagement

Spendenkonto:
Bank: GLS Bank eG
IBAN:
DE36 4306 0967 8023 3348 00
BIC: GENODEM1GLS



Suche in www.lebenshaus-alb.de

Suchergebnisse

 

Ihre Suche nach "Shulamit Aloni" ergab 3 Treffer

06. März 2006 | Internationales, Militär und Krieg
Hört endlich auf, uns Schrecken einzujagen! Es ist möglich, dass wir versuchen, uns zu versöhnen und zu verstehen versuchen, dass die Palästinenser auch das Recht auf einen eigenen Staat haben. Es sollte uns klar werden, dass wir Israelis jetzt eine rassistische, kolonialistische und verachtenswerte Politik treiben, die wir eigentlich so nicht wollen. Allein wenn wir dies laut aussprechen, läuft es uns kalt den Rücken runter; denn wir dachten, wir Juden hätten humanitäre Werte und denken daran, dass jeder Mensch als Ebenbild Gottes geschaffen wurde. Wenn wir uns wirklich daran erinnern würden, mit unsern Aktionen aber gegen die Palästinenser so weiter machen wie bisher, werden wir schizophren. Von Shulamit Aloni. (mehr...)
20. Juli 2005 | Internationales, Militär und Krieg
Israels wunderbare Jugend Sie erhielten die beste Erziehung, die der Staat Israel seinen Lieblingsschülern während der Amtsperiode der gegenwärtigen Regierung anbieten kann. Nun haben wir die Früchte gesehen, die aus dem den Siedlern, ihren Rabbinern und ihren Kindern gewährten Überfluss heranwuchsen. Wir haben die Taten der “Pioniere” des Ministerpräsidenten Ariel Sharon und seinen Freunden gesehen, die sich ihres Reichtums auf Kosten der Armen und Elenden Israels erfreuen - und siehe da! Sie sind Gesetzesbrecher mit faschistischer Einstellung und offenkundigem Rassismus. Von Shulamit Aloni, früheres Knessetmitglied und unter Rabin Bildungsministerin. (mehr...)
18. Dezember 2004 | Internationales, Militär und Krieg
Gemeinsamer palästinensisch-israelischer Brief an Chirac und Blair Die Israelin Shulamit Aloni, Vorsitzende der Meretz-Partei und ehemalige Erziehungsministerin, und die Palästinenserin Hanan Ashrawi, Sprecherin der palästinensischen Delegation bei den Oslo-Verhandlungen und Abgeordnete, haben gemeinsam einen offenen Brief an den französischen Staatspräsidenten Jacques Chirac und den britischen Premier Tony Blair gerichtet. Darin appellieren sie an die beiden Politiker, Druck auf die Regierung Sharon auszuüben, damit der Staat Israel die Menschenrechte der Palästinenser nicht länger verletzt, die Militärbesetzung beendet und Verträge sowie UN-Resolutionen erfüllt. Die beiden Verfasserinnen haben ihren Brief ins Internet gestellt und um breite Unterstützung gebeten. (mehr...)