Date: September 29th 2013

==== Lebenshaus-Newsletter ===============================================

Bitte beachten: Am 4. Oktober ist Anmeldeschluss für Tagung “We shall overcome!”

Für unsere am 19. Oktober in Gammertingen (Kreis Sigmaringen) stattfindende
Tagung mit dem Titel "'We shall overcome!' Gewaltfrei aktiv für die Vision
einer Welt ohne Gewalt und Unrecht. Drei biographische Zugänge", die von
32 Organisationen unterstützt wird, haben bereits über 40 Menschen ihre
Teilnahme zugesagt. Teilweise werden sie von weit entfernten Orten auf die
Schwäbische Alb anreisen. Über diese bisherige Resonanz freuen wir uns sehr.
Gleichzeitig nehmen wir gerne noch viele Anmeldungen entgegen. Interessierte
Menschen sollten sich jetzt möglichst umgehend, spätestens aber bis zum
4. Oktober anmelden. Am 20.10. wird eine geführte Wanderung auf dem ehemaligen
Truppenübungsplatz Münsingen angeboten.
Mehr >> http://www.lebenshaus-alb.de/magazin/008143.html


Liebe Freundinnen und Freunde,

den heutigen Newsletter möchte ich mit einem kleinen Auszug aus dem Buch "Die Politik der Macht" von Arundhati Roy einleiten. Die indische Schriftstellerin erwähnt dort ein Gespräch mit einer Freundin. Sie schreibt:

"Der einzige Traum, den es sich lohnt zu träumen", sagte ich, "ist der Traum, dass man lebt, solange man lebt, und erst stirbt, wenn man tot ist." "Und was genau soll das heißen?", fragte meine Freundin. Ich wollte es erklären, aber es gelang mir nicht so recht. Manchmal muss ich schreiben, um denken zu können. Also schrieb ich meine Gedanken für sie auf eine Papierserviette. Ich schrieb Folgendes:

Lieben.
Geliebt werden.
Nie vergessen, wie unwichtig man selbst ist.
Sich nie an die unaussprechliche Gewalt und abstoßende
Ungleichheit des Lebens um einen herum gewöhnen.
Am traurigsten Ort nach Freude suchen.
Der Schönheit in ihre Verstecke folgen.
Nie vereinfachen, was kompliziert ist,
oder kompliziert machen, was einfach ist.
Kraft achten, nie Macht.
Zu verstehen versuchen.
Nie wegsehen.
Und nie, nie vergessen.

(Arundhati Roy)


Shalom - Salam

Euer / Ihr Michael Schmid

-----------------------------------------------

Inhaltsübersicht
----------------
I. Artikel

Friedensbewegung / Pazifismus

:: 01. Polizei verfolgt Kriegsgegner anstelle von Kriegstreibern und Kriegstätern

:: 02. Die Legitimation des Militärs wird brüchig

Naher und Mittlerer Osten

:: 03. Syrien: Zusammensetzung der Aufständischen

:: 04. Uri Avnery: Gestohlene Kriege

:: 05. UN-Vollversammlung beginnt - Syrien und Iran dominieren

:: 06. UN und Iran: Vorsichtiger Optimismus

:: 07. Iran: Neue Chancen nutzen

:: 08. Uri Avnery: Die wahre Bombe

:: 09. Einigung im UN-Sicherheitsrat: Syrien-Resolution fast fertig

:: 10. Durchbruch im UN-Sicherheitsrat: Einigung in kleinen Schritten

:: 11. Syrien - doch "Vorrang für zivil" oder Spielball internationaler Politik?

Afrika

:: 12. Kenia/Somalia: Exportartikel Dschihad

:: 13. Mordsgeschäfte

Flucht / Asyl

:: 14. Flüchtlingsschutz in den Koalitionsvertrag

:: 15. Migration: Der Stammtisch ist voll

Vatikan

:: 16. Papst Franziskus spricht mit einem Nicht-Gläubigen von Mensch zu Mensch


II. Hinweise

III. Termine

========================

I. Artikel

:: 01. Polizei verfolgt Kriegsgegner anstelle von Kriegstreibern und Kriegstätern

Mit erneuter polizeilicher Kriminalisierung von Widerstand gegen Krieg und Kriegsvorbereitung sieht sich der Politische Geschäftsführer der Deutschen Friedensgesellschaft-Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) Monty Schädel konfrontiert. Gleich zweimal erhielt er in den vergangenen Tagen Post von der Polizei, die ihn über gegen ihn laufende Ermittlungen informierte und Auskunft haben wollte. >>
http://www.lebenshaus-alb.de/magazin/008163.html


:: 02. Die Legitimation des Militärs wird brüchig

Nach dem Ende des West-Ost-Konflikts hatte Bundeskanzler Kohl ein wichtiges Wort ausgesprochen: Die Bundesrepublik Deutschland sei umgeben von Freunden. Im Grundgesetz der Republik stand, die Bundeswehr solle nur der Verteidigung dienen. In der Zeit, in der West und Ost sich hochgerüstet gegenüberstanden und einander abzuschrecken versuchten, war die Daseinsberechtigung für das deutsche Militär eindeutig. Die Generäle brauchten sich keine Sorgen zu machen. Doch was nun? Von Andreas Buro. >>
http://www.lebenshaus-alb.de/magazin/008151.html


:: 03. Syrien: Zusammensetzung der Aufständischen

Schon lange kursieren Berichte, dass radikalislamistische Kräfte innerhalb der syrischen Aufstandsbewegung die Oberhand gewonnen hätten. Bereits Ende April 2013 meldete die New York Times: "In den von Rebellen kontrollierten Teilen Syriens existieren keinerlei säkulare kämpfende Truppen, die der Rede wert wären." Eine neue Studie der renommierten IHS Jane's gelangt nun zu dem Ergebnis, insgesamt bestünde die Aufstandsbewegung aus 100.000 Kämpfern. in dieser bewaffneten Opposition würden Gruppen dominieren, welche die Ideen der Islamisten in diesem Konflikt zumindest teilten. Weltliche Oppositionsgruppen würden in diesem Konflikt nicht kämpfen. Von Jürgen Wagner. >>
http://www.lebenshaus-alb.de/magazin/008152.html


:: 04. Uri Avnery: Gestohlene Kriege

Wenn Ihnen jemand etwas Kostbares stiehlt - sagen wir, einen Diamanten -, macht Sie das vermutlich wütend. Das sagt sogar Gott. Als er einen Wurm schickte, der den Rizinusstrauch annagte, der dem Propheten Jona in der Wüste Schatten gespendet hatte, fragte er ihn boshaft: "Meinst du, dass du billig zürnest um den Rizinus?" (Jona 4,9) Und jetzt hat uns jemand etwas viel Wertvolleres als einen Diamanten oder einen Rizinusstrauch gestohlen. Einen Krieg. Vielleicht sogar zwei Kriege. Von Uri Avnery. >>
http://www.lebenshaus-alb.de/magazin/008149.html


:: 05. UN-Vollversammlung beginnt - Syrien und Iran dominieren

Am Rande der Sitzung der UN-Generalversammlung gehen die Bemühungen um eine Syrien-Resolution weiter. Und es gibt Hoffnung auf eine Lösung im Atomstreit. Von Andreas Zumach. >>
http://www.lebenshaus-alb.de/magazin/008155.html


:: 06. UN und Iran: Vorsichtiger Optimismus

Die USA und Iran stehen unter Druck. Beide Präsidenten üben sich in Annäherung, aber die Atomfrage ist noch nicht vom Tisch. Kommentar von Andreas Zumach. >>
http://www.lebenshaus-alb.de/magazin/008159.html


:: 07. Iran: Neue Chancen nutzen

Der Iran und die USA nähern sich an. US-Präsident Barack Obama telefoniert mit dem iranischen Präsidenten Hassan Ruhani, die Außenminister reden eine halbe Stunde miteinander. Doch noch immer müssen beide Seiten daran arbeiten, Vertrauen aufzubauen. Ein Kommentar von Karl Grobe. >>
http://www.lebenshaus-alb.de/magazin/008166.html


:: 08. Uri Avnery: Die wahre Bombe

Vor einigen Jahren enthüllte ich eines der größten Geheimnisse über den Iran: Mahmoud Ahmadinejad war ein Agent des Mossad. Plötzlich schienen alle seltsamen Einzelheiten seines Verhaltens einen Sinn zu ergeben. Seine in der Öffentlichkeit vorgetragenen Fantasien über das Verschwinden Israels. Seine Leugnung des Holocaust, die bis dahin nur für verrückte Randexistenzen typisch gewesen war. Sein Prahlen mit der Nuklearstreitkraft. Von Uri Avnery. >>
http://www.lebenshaus-alb.de/magazin/008161.html


:: 09. Einigung im UN-Sicherheitsrat: Syrien-Resolution fast fertig

Frankreich stimmt einem Kompromiss zur Chemiewaffenabrüstung in Syrien zu. Es soll zunächst ohne Zwangsmaßnahmen gehen. Von Andreas Zumach. >>
http://www.lebenshaus-alb.de/magazin/008158.html


:: 10. Durchbruch im UN-Sicherheitsrat: Einigung in kleinen Schritten

Die Vetomächte des UN-Sicherheitsrates haben sich auf einen Entwurf zur Vernichtung syrischer Chemiewaffen geeinigt. Strafen sind nicht geplant. Von Andreas Zumach. >>
http://www.lebenshaus-alb.de/magazin/008162.html


:: 11. Syrien - doch "Vorrang für zivil" oder Spielball internationaler Politik?

Die Ereignisse in und um Syrien haben sich seit Ende August überschlagen. Der Artikel von Christine Schweitzer und Andreas Buro vom 24.9.2013 reflektiert die Geschehnisse und versucht eine aktuelle Bewertung der Situation und der möglichen weiteren Entwicklungen. >>
http://www.lebenshaus-alb.de/magazin/008160.html


:: 12. Kenia/Somalia: Exportartikel Dschihad

Mit dem Anschlag auf ein Einkaufszentrum in Nairobi greift der schwelende Bürgerkrieg in Somalia erstmals auf die Nachbarschaft über, die daran nicht unschuldig ist. Von Lutz Herden. >>
http://www.lebenshaus-alb.de/magazin/008157.html


:: 13. Mordsgeschäfte

Deutsche Geflügelproduzenten ruinieren gestützt auf staatliche Millionensubventionen die Fleischmärkte Afrikas. Innerhalb nur eines Jahres hat Deutschland seine Hähnchenausfuhren nach Afrika um 120 Prozent gesteigert - von gut 19.000 Tonnen auf knapp 43.000 Tonnen. Da das Fleisch zu Dumpingpreisen angeboten wird, können lokale Geflügelzüchter ihre Waren nicht mehr absetzen und sind gezwungen, ihre Betriebe aufzugeben - mit desaströsen Konsequenzen für die jeweiligen Volkswirtschaften und die Ernährungssituation der einheimischen Bevölkerungen. Ermöglicht werden die Billigexporte durch Freihandelsabkommen, die insbesondere westafrikanische Staaten zwingen, ihre Märkte für deutsche Produkte zu öffnen. >>
http://www.lebenshaus-alb.de/magazin/008154.html


:: 14. Flüchtlingsschutz in den Koalitionsvertrag

Amnesty International und PRO ASYL fordern, dass die neue Bundesregierung ihre Asylpolitik konsequent an den Menschenrechten ausrichtet. Aufgrund der vielen Krisenherde in Staaten wie Syrien, Afghanistan und dem Irak steigt weltweit die Zahl von Flüchtlingen. Amnesty International und PRO ASYL fordern die Bundesregierung auf, verantwortlich mit den auch in Deutschland steigenden Flüchtlingszahlen umzugehen. Die Diskriminierung von Asylsuchenden in Deutschland muss beendet werden. >>
http://www.lebenshaus-alb.de/magazin/008156.html


:: 15. Migration: Der Stammtisch ist voll

Die großen Flüchtlingsströme werden erst noch kommen. Aber schon Syrien zeigt: Die Deutschen halten wenig von Solidarität. Von Ulrike Baureithel. >>
http://www.lebenshaus-alb.de/magazin/008148.html


:: 16. Papst Franziskus spricht mit einem Nicht-Gläubigen von Mensch zu Mensch

Franziskus, Bischof von Rom, hat sich aller Titel und Machtsymbole entledigt, die nur dazu dienen, Menschen voneinander abzugrenzen, und hat einen offenen Brief in der größten Zeitung Roms, "La Repubblica", veröffentlicht, um dem ehemaligen Chefredakteur und berühmten Intellektuellen und Nicht-Gläubigen, Eugenio Scalfari, zu antworten. Dieser hatte öffentlich Fragen an den Bischof von Rom gestellt. Franziskus beging damit eine Tat von außergewöhnlicher Wichtigkeit, nicht nur, weil es in einer noch nie da gewesenen Art und Weise geschah, sondern vor allem, weil er seine Antworten gab wie jemand, der in Offenheit von Mensch zu Mensch spricht und sich mit seinem Gesprächspartner auf Augenhöhe begibt. Von Leonardo Boff. >>
http://www.lebenshaus-alb.de/magazin/008164.html

========================

II. Hinweise

:: Neuer Lebenshaus-Rundbrief erschienen

Aktuell erschienen ist der Lebenshaus-Rundbrief Nr. 78. In dieser Ausgabe wird u.a. von der Feier des 20. Lebenshaus-Geburtstags berichtet, von einer Lebenshaus-Mannschaft beim Gammertinger Stadtlauf, vom Leben im und um das Lebenshaus in Gammertingen in den vergangenen Monaten. Weitere Artikel gibt es zu einer 24-stündigen Musikblockade des Atomwaffenstandortes Büchel in der Eifel und zu gewaltfreien Bewegungen und ihren Jahrestagen. Ein weiterer Höhepunkt, über den berichtet wird, ist die für 19. Oktober 2013 geplante Tagung "'We shall overcome!' Gewaltfrei aktiv für die Vision einer Welt ohne Gewalt und Unrecht. Drei biographische Zugänge" in Gammertingen (Kreis Sigmaringen). Mehr >>
http://www.lebenshaus-alb.de/magazin/media/pdf/rundbrief78.pdf


:: 1 Million Unterschriften für eine “Steuer gegen Armut”

Im Europäischen Rat gehen die Verhandlungen für eine Finanztransaktionssteuer im Rahmen der Verstärkten Zusammenarbeit in die Endrunde. Die zivilgesellschaftlichen Kampagnenbündnisse wollen die Verhandlungen der elf teilnehmenden Staats- und Regierungschefs begleiten und sicherstellen, dass diese (a.) eine wirksame Finanztransaktionssteuer einführen und (b.) das dann eingenommene Geld Armutsbekämpfung und Klimaschutz zukommen lassen. Die Unterschriftensammlung baut auf vorherigen gleichgerichteten Petitionen auf. Wenn sie bereits zu den 580 000 früheren UnterzeichnerInnen gehören, werben Sie unbedingt in ihrem Bekanntenkreis für die Petition! Hier kann unterzeichnet werden. >>
http://www.lebenshaus-alb.de/magazin/aktionen/008135.html


:: Bitte weiter Petition "Zivile Lösungen für die Konflikte in Syrien! Kein Militärschlag!" unterstützen

Initiiert von Martin Arnold gibt es eine Petition an die Regierungschefs von Deutschland, USA, Frankreich und England gegen den geplanten Militäreinsatz gegen Syrien, den inzwischen bereits über 4000 Menschen unterzeichnet haben. Die vier Regierungschefs haben also in kurzer Zeit über 4000 Briefe von uns erhalten – wahrhaft ein „schnell wirksamer Handlungsschritt“ (Christoph Besemer). Für diese Petition sollen aber weiter massenhaft Unterschriften gesammelt werden. Ich bitte darum, den Appell "Zivile Lösungen für die Konflikte in Syrien! Kein Militäreinsatz!" zu unterstützen. Es gibt auch eine englische und französische Übersetzung. Wer Menschen in Frankreich, England und den USA kennt, mag sie bitte informieren. Zum Unterzeichnen geht es hier >>
http://chn.ge/1dSDyQa

========================

III. Termine

:: 29.09.2013ff. - bundesweit: Aktionen und Veranstaltungen zum Syrienkrieg und zur "Arabellion"

In der Terminliste von Netzwerk Friedenskooperative finden sich Aktionen und Veranstaltungen zum Syrienkrieg und zur "Arabellion". Mehr >>
http://www.friedenskooperative.de/arabtermndx.htm


:: 02.10.2013 - 19:30 Uhr Ökumenisches Zentrum, Mahatma-Gandhi-Straße 7, Stuttgart: "Mahatma Gandhi und Jesus - Brüder im Geist?"

Vortrag von Dr. Wolfgang Sternstein, Autor und Gandhi-Übersetzer. Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten. >>
http://www.die-anstifter.de/?p=16010


:: 08.10.2013 - 20:00 Uhr im Schlatterhaus in Tübingen: "Heimat Erde. Christliche Spiritualität unter endzeitlichen Lebensbedingungen"

Der in der weltweiten Ökumene bekannte Theologe und Publizist, Dr. Geiko Müller-Fahrenholz, Bremen, liest einige Passagen aus seinem neuen Buch "Heimat Erde. Christliche Spiritualität unter endzeitlichen Lebensbedingungen". Der Autor setzt den weit verbreiteten Untergangsängsten die seelische Kraft des Gottesfriedens, der den respektvollen Umgang mit der Schöpfung einschließt, entgegen. Prof. Dr. Jürgen Moltmann führt in das Buch - eine umfassende Grundlegung einer Friedenstheologie und Friedensethik - ein. Müller-Fahrenholz hat unter anderem die Internationale ökumenische Friedenskonsultation, die 2011 in Kingston /Jamaika stattfand, maßgeblich mitgestaltet. Der Eintritt ist frei. VA: "Plädoyer für eine ökumenische Zukunft" (www.plaedoyer-ecu.de) und "PRO ÖKUMENE - Initiative in Württemberg".


:: 08.10.2013 - 19.00 Uhr im Haus der katholischen Kirche, Königstraße 7, Stuttgart: "Schwarzbuch Waffenhandel"

Buchlesung mit Jürgen Grässlin (Autor). VA: Katholische Friedensbewegung Pax Christi, DFG-VK, Katholisches Bildungswerk Stuttgart, Ohne Rüstung Leben, Die AnStifter. Internet >> http://bawue.dfg-vk.de/termine/


:: 12.10.2013 - 9.30 bis 17.30 Uhr in der Katholische Hochschulgemeinde Aachen: Warum nicht zivil? Ist der Friedensnobelpreisträger EU auf dem Weg zur Militärmacht noch zu stoppen?

Studientag des Institut für Friedensarbeit und Gewaltfreie Konfliktaustragung. Mit mehreren ReferentInnen wird es um das Thema der zukünftigen Entwicklung der Europäischen Union gehen. Angesichts der Entwicklungen der jüngeren Zeit ist das ein hochaktuelles Thema. Anmeldungen sind noch möglich. Mehr >>
http://ifgk.de/aktuelles/


:: 18.10.2013 - 19.30 Uhr, Mehrgenerationenhaus/Jugendzentrum in Wörth: "Schwarzbuch Waffenhandel: Wie Deutschland am Krieg verdient"

Buchlesung mit Jürgen Grässlin (Autor). VA: attac Kandel-Südpfalz. Unterstützt vom Bezirksvorstand der IG Metall, Plan AG Landau/SÜW/GER, Regiotauschnetz e.V., DFG-VK-Pfalz, Friedensinitiative e.V. Neustadt/W., Mehr Demokratie - Pfalz, IG Metall - Neustadt, Volkshochschule Kandel, Stadt Kandel. Kontakt: Ivo Roth, E-Mail: bhakta_vic@gmx.de


:: 19.10.2013 - 10.00 Uhr im evang. Gemeindehaus in Gammertingen (Kreis Sigmaringen): Tagung: "'We shall overcome!' Gewaltfrei aktiv für die Vision einer Welt ohne Gewalt und Unrecht. Drei biographische Zugänge"

Diese Tagung soll einer der Höhepunkt anlässlich des 20-jährigen Bestehens von "Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie" werden. Als Referierende konnten gewonnen werden: Wiltrud Rösch-Metzler, Vizepräsidentin von pax christi Deutschland; Dr. Wolfgang Sternstein, Friedensforscher und Friedensaktivist und Ullrich Hahn, Präsident des deutschen Zweigs des Internationalen Versöhnungsbundes. Die Veranstaltung wird von über 30 Organisationen unterstützt. In Kombination dazu besteht am 20. Oktober das Angebot, an einer Wanderung auf dem früheren Truppenübungsplatz Münsingen teilzunehmen. Anmeldung ist unbedingt erforderlich! Mehr >>
http://www.lebenshaus-alb.de/magazin/007883.html


:: 19.10.2013 - 20.00 Uhr im evang. Gemeindehaus in Gammertingen (Kreis Sigmaringen): "Kraniche über der Alb"

Hansjörg Ostermayer erzählt und besingt am 19. Oktober in Gammertingen eigene Erlebnisse und Aktivitäten aus den friedensbewegten Frühachtzigern. Diese öffentliche Veranstaltung findet anlässlich des 20-jährigen Jubiläums von Lebenshaus Schwäbische Alb statt. Sie kann auch im Zusammenhang mit anderen Programmangeboten am 19. (Tagung) und 20. Oktober 2013 (Wanderung) besucht werden. Mehr >>
http://www.lebenshaus-alb.de/magazin/veranstaltungen/


:: 20.10.2013 - 10.15 Uhr am Wanderparkplatz an der Trailfinger Säge: Geführte Wanderung innerhalb des ehemaligen Truppenübungsplatzes Münsingen und heutigen Biosphärenreservats

Natur und Militär, Geologie und Schäferei, Kelten, Römer, Alemannen und ein übriggebliebenes Schulhaus im ehemaligen Dorf Gruorn. Kurz umrissen werden wir dies auf unserer Wanderung mit Leben füllen. Und ein wenig hinter die Kulissen schauen, denn unsere Wege sind nicht öffentlich freigegeben. Truppenübungsplatz-Guides werden uns besondere Stellen und Pflanzen vorstellen, etwas aus der Geschichte des Platzes veranschaulichen und die aktuelle Entwicklung im Biosphärenreservat ausführen. VA: Lebenshaus Schwäbische Alb. Anmeldung ist unbedingt erforderlich! Mehr >>
http://www.lebenshaus-alb.de/magazin/aktionen/007897.html

-----------
Weitere Termine finden sich u.a.:

:: Netzwerk Friedenskooperative >> http://www.friedenskooperative.de/

:: Bessere Welt Links. Norbert's Bookmarks für engagierte Leute >> http://www.bessereweltlinks.de/index.php?cat=6108

:: Attac >> http://www.attac.de/termine/index.php

:: "Aktion Aufschrei - Stoppt den Waffenhandel!" >> http://www.aufschrei-waffenhandel.de/Veranstaltungstermine.69.0.html

:: bewegung.taz.de >> http://bewegung.taz.de/termine


Diese E-Mail wurde klimafreundlich und atomstromfrei erzeugt >> http://www.ews-schoenau.de

--
Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V., Bubenhofenstr. 3, D-72501 Gammertingen, Tel. 07574-2862, E-Mail info@lebenshaus-alb.de, Internet www.lebenshaus-alb.de

Eine Anmerkung in eigener Sache: Da unser Engagement für Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie Geld kostet und es keinerlei Zuschüsse gibt, bitten wir um Spenden an unseren Verein. Wir sind durch das Finanzamt Sigmaringen als gemeinnützig und mildtätig anerkannt (letztmals mit Bescheid vom 29.06.2012). Deshalb sind Spenden und Mitgliedsbeiträge steuerabzugsfähig. Eine Spendenbestätigung wird ab 25 € zu Beginn des kommenden Jahres automatisch zugestellt, ansonsten auf Anforderung. ErstspenderInnen bitte unbedingt ihre Anschrift angeben! Danke!!!

Spendenkonto:
Lebenshaus Schwäbische Alb e.V.
Konto-Nummer 802 333 4800
GLS Gemeinschaftsbank eG
BLZ 430 609 67

Internationale Bankverbindung:
IBAN: DE36430609678023334800
BIC: GENODEM1GLS

Wenn sie zukünftig keinen Newsletter von uns erhalten möchten, dann klicken sie bitte auf den folgenden Link: http://www.lebenshaus-alb.de/cgi-bin/dada/mail.cgi/u/newsletter/

Mailing List Powered by Dada Mail
http://www.lebenshaus-alb.de/cgi-bin/dada/mail.cgi/what_is_dada_mail/



<< Previous: Lebenshaus-Newsletter vom 19.09.2013

| Archive Index |

Next: Lebenshaus-Newsletter vom 23.10.2013 >>

(archive rss , atom )

this list's archives:


Der Newsletter des Vereins Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V.

Subscribe to Lebenshaus-Newsletter:

|

Powered by Dada Mail 2.10.13
Copyright © 1999-2007, Simoni Creative.