Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V.




Spenden Sie online!

spenden

Ihre Spende
ermöglicht unser Engagement.

Suche in www.lebenshaus-alb.de

Suchergebnisse

 

Ihre Suche nach "John Pilger" ergab 27 Treffer

19. Februar 2014 | Internationales, Militär und Krieg
‘Guter’ Krieg, ‘Böser’ Krieg

Die Mächtigen möchten, dass wir glauben, wir würden "in einer ewigen Gegenwart" (TIME Magazine) leben, in der die Reflexion auf Facebook beschränkt und die Präsentation der Geschichte Hollywood vorbehalten ist. Das ist ein Trick, um sich in das Vertrauen zu schwindeln. In 1984 schrieb George Orwell: "Wer die Vergangenheit beherrscht, beherrscht die Zukunft. Wer die Gegenwart beherrscht, beherrscht die Vergangenheit." Die Menschen Koreas verstehen das gut. Das Massaker auf ihrer Halbinsel nach dem Zweiten Weltkrieg ist bekannt als der "vergessene Krieg," dessen Bedeutung für die gesamte Menschheit lange verschwiegen wurde in Militärgeschichten á la Kalter Krieg gegen das Böse. Von John Pilger.

(mehr...)
28. Juni 2012 | Internationales, Militär und Krieg
Vietnam: Psychokrieg gegen die Geschichte

Bei der Ankunft in einem Dorf in Südvietnam erblickte ich zwei Kinder, die die Merkmale des längsten Krieges des 20. Jahrhunderts trugen. Ihre schrecklichen Entstellungen waren allzu vertraut. Den gesamten Mekongfluss entlang, wo die Wälder versteinert waren und still, lebten kleine menschliche Mutationen, so gut sie konnten. Während ihrer Invasion von Vietnam sprühten die Vereinigten Staaten von Amerika ein Entlaubungsgift auf Vegetation und Dörfer, um "dem Feind die Deckung" zu nehmen. Das war Agent Orange, welches Dioxin enthielt, dermaßen starke Gifte, dass sie den Tod der Embryonen, Fehlgeburten, Schädigungen der Chromosomen und Krebs verursachen. Von John Pilger.

(mehr...)
30. Oktober 2011 | Internationales, Militär und Krieg
Der Sohn Afrikas fordert die Kronjuwelen des Kontinents

Am 14. Oktober kündigte Präsident Barack Obama an, dass er Spezialkommandos der Vereinigten Staaten von Amerika nach Uganda abkommandiert hat, um dort am Bürgerkrieg teilzunehmen. In den kommenden paar Monaten werden Kampftruppen der Vereinigten Staaten von Amerika nach Südsudan, Kongo und in die Zentralafrikanische Republik entsandt werden. Sie werden nur "zur Selbstverteidigung kämpfen", sagt Obama, satirisch. Nachdem Libyen unter Dach und Fach ist, ist eine amerikanische Invasion des afrikanischen Kontinents im Gange. Von John Pilger.

(mehr...)
14. Dezember 2010 | Internationales, Militär und Krieg
Unterstützung für Julian Assange

John Pilger erklärte in der Sendung 702 Breakfast seine Haltung, warum er sich in den Fall von Julian Assange hineinziehen lässt: "Im vorliegenden Fall geht es in erster Linie um das Recht eines Menschen auf Gerechtigkeit, darum, dass jemand so lange als unschuldig gilt, bis seine Schuld erwiesen ist". Doch Pilger geht noch weiter. Er bezeichnet die Anschuldigungen gegen Assange als "politischen Stunt".

(mehr...)
25. August 2010 | Internationales, Militär und Krieg
John Pilger: Warum Wikileaks geschützt werden muss

WikiLeaks ist es gelungen, sechs Jahre Aufzeichnungen über das Töten von Zivilisten in Afghanistan und im Irak in die Hände zu bekommen. Und die Veröffentlichungen in ‘Der Spiegel’, ‘The New York Times’ und ‘The Guardian’ sind nur die Spitze des Eisbergs. Verständlicherweise hat dies zu einer gewissen Hysterie an der Spitze geführt - inklusive Forderungen, WikiLeaks-Gründer Julian Assange "zur Strecke zu bringen" oder "auszuliefern". Von John Pilger.

(mehr...)
02. April 2010 | Internationales, Militär und Krieg
Leute, stellt euch auf einen netten Weltkrieg ein!

Der australische Journalist John Pilger warnt vor einer neuen Art von Faschismus und dem Dritten Weltkrieg.

(mehr...)
08. Oktober 2009 | Internationales, Militär und Krieg
Die Behauptung, vom Iran gehe eine atomare Bedrohung aus, ist eine Lüge

Obamas Anfeindungen gegen den Iran verfolgen eine andere Absicht: Mit Hilfe der Medien soll die Öffentlichkeit auf einen endlosen Krieg vorbereitet werden. Von John Pilger.

(mehr...)
06. Mai 2009 | Internationales, Militär und Krieg
Obamas 100 Tage: Die verrückten Werbeleute haben gute Arbeit geleistet

Der australische Journalist John Pilger zieht nach 100 Tagen Obama-Präsidentschaft eine ernüchternde Bilanz.

(mehr...)
08. Juli 2008 | Internationales, Militär und Krieg
Triumph und Folter

Ein junger palästinensischer Journalist gewinnt einen Preis. Wie Israel ihn behandelt, ist Teil eines schrecklichen Musters. Von John Pilger.

(mehr...)
22. Oktober 2007 | Internationales, Militär und Krieg
Mein letztes Gespräch mit Aung San Suu Kyi

Das Volk von Burma steht erneut auf. So konnten wir einen seltenen Blick auf Aung San Suu Kyi erhaschen. Da stand sie - am Hintereingang ihres Hauses, am Ufer des Sees von Rangoon, wo sie unter Hausarrest steht. Sie wirkte sehr dünn. Seit Jahren gibt es Mutige, die den Straßenblockaden trotzen, nur um kurz an ihrem Haus vorbeizugehen. Wenn sie aus dem Innern ihr Klavierspiel hören, sind sie beruhigt. Von John Pilger.

(mehr...)
20. Januar 2007 | Internationales, Militär und Krieg
Um Gaza ist es still geworden

Der ranghohe UN-Hilfsvertreter Jan Egeland und Jan Eliasson beschrieben die Menschen, die in Gaza wie in einem Käfig leben, die weder vom Land noch vom Meer oder aus der Luft zu erreichen sind oder nach draußen können. Ohne regelmäßigen Strom und mit nur wenig Wasser, gequält von Hunger, Krankheiten und ständigen Angriffen durch israelisches Militär und Flugzeuge. Sie schrieben dies vor vier Monaten. Es war ein Versuch, das Schweigen in Europa zu brechen, dessen gehorsame Allianz mit den USA und Israel sich darum bemühte, die demokratischen Ergebnisse, mit denen Hamas bei den letzten palästinensischen Wahlen zur Macht kam, rückgängig zu machen. Von John Pilger.

(mehr...)
25. Juni 2006 | Internationales, Militär und Krieg
Osttimor - und der Staatsstreich, den die Welt nicht zur Kenntnis nahm

Provozierte Morde und provozierter Hunger hatten ein Viertel der Bevölkerung Osttimors dahingerafft: 180.000 Menschen. Proportional war Kambodscha unter Pol Pot dagegen das kleinere Gemetzel. Wie die UN-Wahrheitsfindungskommission im Januar 2006, nach Sichtung von mehr als 1.000 offiziellen Dokumenten, konstatierte, tragen westliche Regierungen eine Mitschuld an dem Genozid. Von John Pilger.

(mehr...)
21. Juni 2006 | Internationales, Militär und Krieg
Der Krieg gegen Kinder

Für die Palästinenser ist ein Krieg gegen ihre Kinder kaum etwas Neues. Eine 2004 veröffentlichte Feldstudie in einer britisch medizinischen Zeitschrift berichtet, dass in den letzten vier Jahren "Zwei Drittel der (von Israelis) getöteten 621 Kinder - an Checkpoints, auf dem Weg zur Schule oder in ihren Häusern - durch kleine Waffen starben, die zur Hälfte auf den Kopf, den Hals und die Brust gerichtet waren - es sind Wunden von Scharfschützen. Ein Viertel der palästinensischen Kinder unter fünf sind akut oder chronisch unterernährt. Die israelische Mauer wird 97 (Primary-)Gesundheitskliniken und 11 Krankenhäuser von der Bevölkerung trennen, der sie dienen sollten." Dass diese Kinder nun darüber hinaus noch weiter gestraft werden, mag menschlichen Verstand übersteigen, aber da liegt eine gewisse Logik drin. Von John Pilger.

(mehr...)
31. Januar 2006 | Internationales, Militär und Krieg
Amerikas neuer Feind im Aufstieg Während die Welt auf Iran und Syrien blickt und die nächste Bush-Attacke dort vermutet, wissen die Venezuelaner genau, sie könnten die nächsten sein. Am 17. März berichtete die Washington Post, daß Feliz Rodriguez, “ein ehemaliger CIA Agent mit guten Verbindungen zur Bush-Familie” an dem Plan zum Mordanschlag gegen den Präsidenten von Venezuela beteiligt war. Am 16. September sagte Chavez, “ich habe Beweise, daß es Pläne zur Invasion von Venezuela gibt. Des weiteren haben wir Dokumente: wie viele Bombenflugzeuge am Tag der Invasion Venezuela überfliegen werden.” Seitdem haben interne Dokumente des Pentagon, die den Medien zugespielt wurden, Venezuela als eine “post-Irak Drohung” identifiziert, die Planung “im vollen Ausmaß” erfordere. Von John Pilger. (mehr...)
12. Januar 2006 | Internationales, Militär und Krieg
Der stille Tod der Freiheit Weil die Nacht ihn deckte, hatte er Glück. Am 7. Dezember wurde Maya Evans, eine vegetarische Köchin, 25 Jahre alt, verurteilt, weil sie das neue polizeiliche Gesetz in Großbritannien über ein schweres organisiertes Verbrechen gebrochen hatte, indem sie beim Ehrenmal die Namen von 97 britischen Soldaten verlesen hatte, die im Irak getötet wurden. Ihr Verbrechen war dermaßen schwerwiegend, dass 14 Polizisten in zwei Polizeiwagen erforderlich waren, um sie zu verhaften. Sie wurde mit einer Geldstrafe belegt und ist für den Rest ihres Lebens als vorbestraft registriert. Die Freiheit stirbt. Von John Pilger. (mehr...)
10. Januar 2006 | Internationales, Militär und Krieg
Die Revolution der Nachrichten hat begonnen Der Aufstand gegen “versklavtes Wissen” hat begonnen. Millionen von Menschen haben sich in ihrem Bemühen, die gefährliche Welt, in der wir leben, zu verstehen, von den herkömmlichen Nachrichten- und Informationsquellen ab- und dem Internet zugewandt in der Überzeugung, dass der vorherrschende Journalismus die Stimme der zügellosen Macht ist. Der große Irak-Skandal hat dies beschleunigt. In den USA haben mehrere etablierte Radiojournalisten zugegeben, dass die Invasion vielleicht nicht stattgefunden hätte, wenn sie die Lügen, die über die Massenvernichtungswaffen im Irak verbreitet wurden, beim Namen genannt und enttarnt hätten, anstatt sie zu verstärken und zu rechtfertigen. Von John Pilger. (mehr...)
29. Juli 2005 | Internationales, Militär und Krieg
Das sind die Bomben von Tony Blair Genau 14 Tage nach den Anschlägen auf das Londoner Nahverkehrssystem am 7. Juli sind vor Wochenfrist erneut vier Sprengsätze gelegt worden. Die Stadt ist alarmiert und in einem Zustand der Verunsicherung wie selten zuvor, seit auch Stimmen - bis hin zu Oberbürgermeister Ken Livingstone - lauter werden, die den Zusammenhang mit der britischen Truppenpräsenz im Irak nicht länger ignorieren wollen. Von John Pilger. (mehr...)
30. April 2005 | Internationales, Militär und Krieg
Absurdes Großbritannien: Wie überzeugt man die Leute davon, dass sie eine politische Wahl haben? Man kann die Wahrheit lange verzerren, aber für Millionen anständiger Briten funktioniert diese Verzerrung inzwischen nicht mehr. Am 5. Mai werden die Wähler in den passiven Streik treten - gegen ein korruptes, undemokratisches Regime. Andere stehen unter enormem Druck, die “erfolgreiche” Blair-Regierung zu wählen. Blair wählen heißt aber, ich schreite über die Leichen von mindestens 100.000 Leuten hinweg - das meiste davon unschuldige Frauen, Kinder, Alte. Diese Menschen wurden abgeschlachtet von Truppen die Blair und Bush entsandt haben. Von John Pilger. (mehr...)
27. Januar 2005 | Internationales, Militär und Krieg
Vergessen wir Burma nicht Im 10. Jahr ihres Hausarrestes ist die Isolation von Aung San Suu Kyis perfekt. Aung San Suu Kyi bzw. ihre Partei, die National League for Democracy, errangen bei den Parlamentswahlen in Burma im Jahr 1990 82% der Parlamentssitze. Daraufhin hatte die Militärjunta zur Jagd auf die Sieger geblasen, sie eingesperrt, gefoltert und ermordet. Das Volk wurde zum großen Teil versklavt. Die Europäische Union - Verfechter der “Menschenrechte ‘when the price is right’ - betreibt gegenüber der burmesischen Junta eine schamlose Appeasement-Politik, offensichtlich mit Blick auf den großen asiatischen Markt. Von John Pilger. (mehr...)
11. Januar 2005 | Internationales, Militär und Krieg
Der andere Tsunami - der menschgemachte Bei den Herrschern der Welt und ihren Handlangern steht Heuchelei, Narzissmus und Ablenkungspropaganda obenan. Beim Thema ‘humanitäre Ziele’ greift man zu Begriffen der Superlative. Gleichzeitig dominiert in den Nachrichten die Unterscheidung zwischen würdigen und unwürdigen Opfern. Wer Opfer einer gewaltigen Naturkatastrophe wird, gehört zu den würdigen Opfern, die Opfer eines von Menschen gemachten Imperial-Desasters gelten als unwürdig. Von John Pilger. (mehr...)
12. Oktober 2004 | Internationales, Militär und Krieg
Die Schuld der Medien bezüglich Irak Vor allem von der tödlichen Komplizenschaft des Schweigens durch Medien ist selten die Rede. Ihr Stillschweigen machte Journalisten zu Accessoires. Und Stillschweigen ist auch mit schuld an jenem illegalen, unprovozierten Einmarsch in ein wehrloses Land. Natürlich lärmten die Medien im Vorfeld des Spektakels. Aber Blairs Spin-Version dominierte. Wer auf der Strecke blieb, waren die Verkünder der Wahrheit. Von John Pilger. (mehr...)
02. Oktober 2004 | Internationales, Militär und Krieg
Der wichtigste Terrorismus ist “Unserer” Die Welt teilt sich in zwei feindlich Lager: Islam und “wir”. Das ist die unfehlbare Botschaft von westlichen Regierungen, Presse, Radio und Fernsehen. Für Islam, lies Terroristen. Der neuen Bedrohung wird mit jedem Terroranschlag Antrieb verliehen, sei es in Beslan oder Jakarta. Durch unseren Ein-Weg-Spiegel gesehen machen unsere Führer bedauernswerte Fehler, aber ihre guten Absichten werden nicht in Frage gestellt. Von John Pilger. (mehr...)
21. März 2004 | Internationales, Militär und Krieg
Die unaussprechliche Quelle des Terrorismus John Pilger sieht in der gegenwärtigen Drohung mit Anschlägen in Ländern, deren Regierungen enge Verbindungen mit den USA haben, das letzte Stadium in einem langen Kampf gegen die Imperien des Westens, deren raffgierigen Kreuzzüge und ihre Vorherrschaft. Eine Quelle dieser Gefahr sei Israel, das als Statthalter des Imperiums des Westens im Mittleren Osten die Ursache von nacktem Terror bleibe. Gleiches wie Madrids Horror-Woche finde im besetzten Palästina Monat für Monat statt. (mehr...)
12. Februar 2004 | Internationales, Militär und Krieg
Blairs neue Waffe der Massenirreführung Im Gefolge des Hutton-Fiaskos bleibt eine Wahrheit unangreifbar: Tony Blair befahl die grundlose Invasion eines anderen Landes unter einem vollkommen falschen Vorwand und Lügen und Täuschungen, die in London und Washington produziert wurden, verursachten den Tod von bis zu 55.000 Irakern, unter ihnen 9.600 Zivilisten. Von John Pilger. (mehr...)
02. Dezember 2003 | Internationales, Militär und Krieg
Sie haben Lügen für ihre Propaganda benutzt In einem Interview geht der Journalist und Dokumentarfilmer John Pilger auf die Lügen ein, die Bush und Blair benutzten, um ihren Krieg gegen den Irak zu führen. Er erklärt, warum die USA in diesen Krieg zogen und warum sich die Besatzer in der Krise befinden. Er meint, es ging natürlich ums Öl und die direkte Kontrolle des Nahen Ostens. Der Antikriegsbewegung rät er zu direkten Massenaktionen auf unterster Ebene. In jeder kleinen Stadt sollten Stimmen gehört werden und Leute bereit sein, alle Risiken des zivilen Ungehorsams auf sich zunehmen. Und in den USA soll das gemacht werden, was die Menschen in Bolivien kürzlich in ihrem kleinen veramten Land gemacht haben, wo sie den Präsidenten stürzten. (mehr...)
25. Oktober 2003 | Internationales, Militär und Krieg
Bushs Vietnam Die “Terroristen”, die nun die amerikanischen Besatzungskräfte im Irak belagern, repräsentieren einen bewaffneten Widerstand, der mit ziemlicher Sicherheit von der Mehrheit der Iraker unterstützt wird. Das zweite Geheimnis sind die auftauchenden Beweise für das wahre Ausmaß der Todesopfer durch die anglo-amerikanische Invasion, die auf das Blutbad hinweisen, das Bush und Blair immer abgestritten haben. Von John Pilger. (mehr...)
09. April 2003 | Internationales, Militär und Krieg
Wir sehen zu viel, wir wissen zu viel. Das ist unsere beste Verteidigungswaffe John Pilger verdeutlicht, daß die brutale angloamerikanische Invasion im Irak, welche völlig zynisch Menschen zu Opfer macht, die Art Welt demonstrieren soll, welche die USA planen, mit Gewalt zu beherrschen. Dabei wird zur am meisten verbotenen Wahrheit, dass diese nachweislich militaristische britische Regierung und die drohend aufgerichtete Supermacht, der sie dient, die wahren Feinde unserer Sicherheit sind. Dieser Drohung können wir begegnen, indem wir uns unserer eigenen Stärke bewusst zu werden. Denn Amerika sieht sich einem “beharrlichen neuen Gegner” (New York Times) gegenüber - der Öffentlichkeit. (mehr...)